Warum atmet Welli schwer durch den Schnabel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Drei Wochen alt??? Dann ist er hoffentlich noch bei seinen Eltern? So jung dürfen Wellis auf gar keinen Fall abgegeben werden! Oder meinst du 3 Monate?

Schweres Atmen kann nach Anstrengung erfolgen, bei großer Hitze, bei einer Atemwegsinfektion oder auch bei großer Angst. Angst geht damit einher, dass der Welli das Gefieder anlegt, sich "lang und dünn macht" und die Pupillen sich zusammenziehen. Er sitzt starr vor Angst oder weicht zurück. Dann: Wegtreten von den Vögelchen und erstmal mehr Vertrauen aufbauen ;)

Wenn dein Welli immer schwer atmet, sich oft am Gitter einhakt, stark mit dem Schwanz wippt, das Gefieder über den Nasenlöchern verklebt ist oder er niest oder "hustet", gehe sofort zu einem Tierarzt, der sich explizit mit Vogelmedizin auskennt.

Ich hoffe, du hast noch einen zweiten Piepmatz? Die dürfen nicht alleine bleiben und sind im Schwarm auch viel niedlicher und aktiver :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zitat von dieser Webseite

Angst : Die Pupillen eines ängstlichen Wellensittichs sind verengt und man sieht deutlich den weißen Irisring, sofern dieser beim Farbschlag des Vogels überhaupt vorhanden ist. Die Atmung und die Herzfrequenz sind stark erhöht, was man an der schnellen Bewegung des Brustkorbes sowie in manchen Fällen anhand der Atmung mitleicht geöffnetem Schnabel erkennen kann. Mehr dazu findest Du unter diesem Link > http://www.birds-online.de/verhalten/angst.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist dein Welli wirklich nur 3 Wochen alt oder hast du ihn seit 3 Wochen? Denn mit 3 Wochen sind Wellis auf gar keinen Fall schon futterfest, d.h. sie können noch nicht selbstständig Nahrung aufnehmen und werden noch von den Eltern gefüttert!

Zu deiner eigentlichen Frage: siehe Muckulas Antwort. Wenn dein Welli dies nur macht, wenn du direkt in seiner Nähe bist, würde ich auf Angst Tipp tippen. Ansonsten könnte es ihm auch zu warm sein (dann allerdings würde er noch die Flügel spreizen). Auch nach Anstrengung ist dies zu beobachten sowie bei Atemwegsinfektionen. Infektionen gehen häufig aber auch mit Atemgeräuschen einher.

Artgenossen hat dein Welli keine? Wellis sind Schwarmtiere und eine Einzelhaltung solcher damit alles andere als artgerecht. Der Mensch ist kein Ersatz und der Vogel immer einsam. Aufgrund dessen entwickeln sie Verhaltensstörungen und schließen sich dem Menschen an. Als Mensch kann man aber nicht rund um die Uhr für das Tier da sein. Und selbst wenn man dies könnte, so wäre man kein adäquater Ersatz für Artgenossen. Als Mensch kann man nun einmal kein arttypisches Verhalten an den Tag legen, wie z.B. mit dem anderen Welli um die Wette fliegen.

welli.net/einzelhaltung.html

Besorge ihm also bitte mind. einen weiteren Artgenossen.

Schöner ist natürlich immer ein kleiner Schwarm, weil dann die Vögel wesentlich mehr aufblühen. Dies bewirkt man schon ab 4 Wellis. Auf jeden Fall sollte man auf ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis achten. Kann oder will man jedoch (nur) 2 Wellis halten, so sollte man auch bezüglich des Geschlechts folgendes beachten:

Wenn man momentan eine Henne hat, so sollte der 2. Welli ein Hahn sein. Hat man dagegen einen Hahn, so spielt das Geschlecht des 2. Wellis keine Rolle.

Hähne haben eine durchgehend und intensiv blaue Wachshaut, wohingegen die Hennen eine weiße / leicht bläuliche bis braune Wachshaut aufweisen. Eine Ausnahme stellen hier die sog. Inos (Albinos und Lutinos), Schwarzaugen, Doppelfaktorigen Spangles sowie Falben dar, bei denen die Hähne eine rosa bis pinke / lilane Wachshaut haben. Dies gilt allerdings nur für geschlechtsreife Wellis. Das Geschlecht lässt sich i.d.R. ab dem 6. Monat bestimmen.

Eine sehr gute Übersicht mit Beispielbildern gibt es hier:

vwfd.de/1/11/pdfs/was_bin_ich.pdf

birds-online.de/allgemein/geschlecht.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bestimmt eine Entzündung
Ich würde ganz schnell zum Tierarzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Markus2525
25.11.2015, 18:24

Aber es ist nur wenn ich vor ihm stehe

0

Vielleicht ist er in der Mauser. Da können sich die Tiere krank fühlen.

Wenn er mit mehreren Vögeln im Käfig ist, dann extra setzen, damit er sich erholen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?