Welches Gewicht darf ein Hund in Packtaschen tragen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Neopren wärmt, achte darauf das es den Wuffis nicht zu warm wird. Pro Nase sollten die Beiden nicht mehr als 2- 3 kg tragen. Das setzt voraus das die Beiden keinerlei Gelenkprobleme haben, der Rücken ok ist etc. Da hast Du aber sicher dran gedacht :-)) Viel Spaß

Hallo, wegen des Neoprens hatte ich auch schon Bedenken, daher war ich bisher auch gegen Sattelgeschirre. Wenn es zu warm ist, werden wir sowieso nicht wandern. Gesundheitliche Probleme haben die beiden nicht, die sind jung, dynamisch, erfolglos ;-) Gruß, Kerstin

0

Etwa 5% des Körpergewichts, also bei 45 kg gute 2 kg und bei 30 kg 1,5 kg. Wenn die Wanderung nicht länger als 2 Stunden dauert, kann man einem eingewöhnten Hund auch 10% des Körpergewichts tragen lassen. Allerdings musst du natürlich zwischendurch Pausen machen und die Packtaschen abnehmen, damit sie sich auch mal frei bewegen können. Und behalt sie immer im Auge, nicht dasss sie irgendwo hängen bleiben.

Um den Hund nicht zu überlasten, sollte man von 1% des Körpergewichtes verteilt auf beiden Seiten ausgehen. Bei einer Laufzeit von 3-4 Stunden wirst du ja deinen Hunden dementsprechend oft Wasser geben und somit das Gewicht reduzieren. Achte aber darauf, dass das Gewicht weiterhin auf beiden Seiten gleich ist. Außerdem musst du das Gangbild deiner Hunde immer im Auge haben (keine Angst, das tut nicht weh) und sofort reagieren, wenn du glaubst es ist für deinen Hund atypisch. Nimm ihm dann bitte gleich das Gewicht vom Körper. Vorsicht ist besser als Nachsicht. Deine Hunde sind ja keine ausgebildete Arbeitshunde und werden ansonsten auch nicht täglich Lasten schleppen.

Hund in der Handtasche tragen - Tierquälerei?

Ist es eigentlich Tierquälerei kleine Hunde in einer Tasche zu transportieren?

...zur Frage

Dürfen Hunde Flohhalsbänder dauerhaft tragen?

Oder ist es schädlich auf Dauer für den Hund? 

...zur Frage

Objektiv für Impressions Videos?

Hallo,

Im Oktober geht es für mich 5 Tage nach Berlin. Diesen Ausflug möchte ich nutzen und ein Impressions Video zu drehen. Ich fotografiere seit knapp 2 Jahren Hunde und Portraits. Und besitze die Canon eos 750d mit dem 50mm 1.8 und dem 100mm 2.0. Beide Objektive sind eher weniger für das Filmen aus der Hand geeignet beziehungsweise sind mir die Brennweiten zu groß. Nun suche ich ein neues Objektiv das sich für das Filmen aus der Hand von Impressions Videos und vielleicht auch Volgs eignet. Ich hatte überlegt mir das 18-38mm F 1.8 DC zu kaufen allerdings verunsichert mich der nicht vorhandene Bildstabilisator. Wäre eine Steadycam sinnvoll? Oder würdet ihr zu einer Systemkamera zum Filmen raten? Ich möchte eigentlich auch möglichst wenig Gewicht mit mir herum tragen, wäre aber kein Grund gegen ein Objektiv. Schön wäre natürlich auch wenn sich die Blende weit öffnen lassen würde . Preislich sollte das Objektiv bzw die Kamera nicht mehr als 1000€ kosten .

Ich freue und bedanke mich schon mal für eure Antworten.

...zur Frage

Ein paar Fragen zu Trekking mit Hund?

Hallo,

der nächste Urlaub rückt näher und diesmal soll es (endlich) mal wieder zum Wandern /Trekking gehen.

Da haben sich mir ein paar Fragen ergeben. Ich bin mit den Geschirren meiner Vierbeiner sehr unglücklich und wollte in eines von Ruffwear investieren, zur Auswahl stehen, dass Double Back Harness (Wie sieht es dort aus, wenn der Hund einfach an der Leine geht, in einer Rezension stand, dass es dann rutscht) oder das Web Master mit oder ohne Packtaschen (da stand recht häufig, dass der Ring durchscheuert? oder Gurte reißen?) Hat da wer Erfahrung?

Wie viel tragen eure Hunde, wenn sie denn überhaupt etwas tragen?

Kennt ihr andere Geschirr Alternativen?

Die Ruffwear Pfotenschuhe - wie sieht es da aus, wenn der Hund hinten noch Afterkrallen hat? Jemand Erfahrung?

Und was nutzt ihr als Unterlage beim Zelten für den Hund? Kinderisomatte? Bachlorpad von Ruffwear? Ganz was anderes?

Vielen lieben Dank für die Antworten

...zur Frage

HUNDE '' AUSRÜSTUNG ''?

Ich habe einen drei Jahre alten Yorkshire-Terrier und mich würde es sehr interessieren, was ihr so im Alltag für eure Hunde braucht ( Spielzeuge, Leckerlies, Leinen, Halsbänder, Geschirre etc. ). Es wäre lieb, wenn ihr ein Bild dazu schicken könntet, wo alles drauf ist, was ihr so im Alltag für euren Hund braucht.

...zur Frage

Was sagt ihr zu den Julius K9 Hundegeschirren?

Diese Geschirre sind ja überall sehr beliebt und sollen ja soo super sein! Meine Meinung schaut da anders aus. Verwenden selber zwar hauptsächlich Halsbänder, habe mir aber mal ein Norweger Geschirr geholt und die K9 Geschirre sehe ich bei anderen Hunden oft.(sind ja recht ähnlich)

Punkt 1) das Norweger drückt bei Zug schnell auf den Hals das dem Hund die Luft abgeschnürrt ist! Vermute das ist beim K9 genau so!

Punkt 2) das Norweger verrutscht leicht, das ich mir wieder mal bei K9 genau so denke.

Punkt 3) in dem Fall finde ich das Norweger im Vorteil! Das K9 wäre mir zu sehr angezogen! Zb. Meine Hündin mag nicht einmal das Norweger da sie sich eingeschränkt fühlt und beim K9 gäbe es da noch diesen Sattel dazu! Gerade im Sommer ist es sicherlich sehr warm unter diesem Geschirr!

Punkt 4) Hinderlich beim Spielen mit anderen Hunden! Hätte Angst das sich die Hunde daran verfangen etc.

Punkt 5) Sehe immer wieder das Hunde langsam hinter dem Besitzer gehen und dann der Sattel des Geschirrs über den Rücken nach vorne gezogen wird! Sieht nicht sehr bequem aus!

...so das wars :D

Wie ist eure Meinung zu diesem Geschirr? Könnt ihr meine Punkte nachvollziehen oder ist manches in der Praxis anders? Wie sind eure Erfahrungen?

Für mich gäbe es einfach viel geeignetere Geschirre sollte man eines Kaufen. Teilt ihr meine Meinung nicht, dann seht es bitte nicht als Angriff o.ä. Das sind lediglich meine Beobachtungen und Gedanken dazu

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?