Welches Gemüse ist am schnellsten weich?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Kartoffeln brauchen etwa 10 Minuten, Karotten, Weißkohl und Kohlrabi länger.

Ich würde erst den Kohlrabi zusammen mit den Karotten reingeben, ca. 5 Minuten kochen lassen, dann Weißkohl, wieder 5 Minuten kochen lassen. Zuletzt die Kartoffeln.

Das sind eigentlich alles Sachen, die in etwa eine gleiche Kochzeit haben.

Einzig bei den Kartoffeln würde ich aufpassen. Mehligkochende zerfallen nämlich bei zu langer Kochzeit. Das ist bei einer Kartoffelsuppe allerdings auch so gewünscht.  Wenn du also Kartoffelstücke wilst, schmeist du die als letztes ein. Willst du, das sie Zerkochen, dann als erstes.

um es noch komplizierter zu machen: ich würde zuerst weisskohl und karotten aufsetzen. 5-10 min später kartoffel dazu. dann 10 min später die kartoffeln.

aber es kommt auch darauf an, wie das geschnitten wird. wenn du die möhren kleiner schneidest, kannst du sie auch mit den kartoffeln aufsetzen.

Karotten und Kartoffeln, dann 5 min später Kolrabi, Weißkohl nur letzte 6 Minuten.

kartoffeln - 20 min - die kohlsorten, karotten, sellerie  10 min in salzigem wasser kochen ,  abgiessen , 

dann die gemüse-oder rinderbrühe in den topf und alles gemeinsam mit dem klein geschnittenen fleisch und gewürzen , fertig garen .


Bei diesen Zutaten ist das glaub ich egal.

Das kommt alles zusammen rein, hast du kein Rezept dafür?

du schneidest doch alles klein?

also erst einmal vielen Dank für die Antworten

Also ich hab alles klein gewürfelt und nee Zwiebel und Sellerie  mag ich da nicht.Ich hab aus Markknochen und Suppengemüse eine Brühe gekocht  und will darin jetzt das Gemüse und Hack kochen

Ich bin verwundert weil wenn ich Weißkohlentopf koche dauert der Kohl immer ewig bis er weich ist wenn ich karotten und Kohlrabi Gemüse macht geht das relativ fix

Kannste alles zusammen machen, aber ich würde mit dem Kohl anfangen. Du hast Zwiebel und Sellerie vergessen -- soll doch nach was schmecken.

Was möchtest Du wissen?