Welches Buch eignet hilft einem neunjährigen Kind mit Leseschwäche?

16 Antworten

Als ich neun war ,wollte ich auch nicht gerne lesen..aber da hat meine mama mir so ein buch gekauft was "Emilys Geheimnis " heißt und seid dem lese ich :) Ist ein sehr tolles buch vorallem für mädchen die meerjungenfrauen mögen :)

LG

Grundsätzlich möchte ich dich auf ein schon sehr altes aber gutes Buch hinweisen, dass eine Frau die selber als Kind eine Lese-Rechtschreibschwäche hatte für Eltern, Erziehern und Lehrern geschrieben hat. Sie gibt gute Hinweise wie dem Kind zu helfen währe. Barbara Vitale, Lernen kann phantastisch sein, GABAL-Verlag, hier ein Link dazu: http://www.amazon.de/Lernen-phantastisch-Barbara-Meister-Vitale/dp/3923984189 Ein spannender alter Klassiker gerade für Mädchen im Alter deiner Tochter: Astrid Lindgren, Ronja Räubertochter / von Otfried Preussler, Die kleine Hexe, der Tipp mit dem abwechselnden Lesen am Abend wurde ja schon gegeben. Sag einfach das du müde bist und auch so gerne vorgelesen bekommst. Achte anfangs auf kurze Absätze und wechselt euch lieber öfter ab. Die Bücher sind so spannend, dass deine Tochter kaum aufhören mag, begrenze trotzdem die Vorlesezeit auf eine halbe Stunde.

Nimm sie doch mit in einen Buchladen und lass sie ein Buch asusuchen was sie anspricht =)

und wenn ihr nur das Cover gefällt =) so lernt sie das sie sich selbst Bücher aussuchen kann die ihr gefallen und ihr Interesse wird vielleicht geweckt =)

Hi, ich habe eine 8-jährige Tochter mit Leseschwäche. Da ihr das Lesen sehr schwer fällt, rege ich sie immer wieder zum Lesen an. Das können unter anderem die Straßenschilder während der Autofahrt sein. Ich selbst lese oft und viel. Beim Vorlesen "muss" meine Tochter immer die Zwischenüberschriften lesen. Teilweise lese ich auch alle Worte mit mehr als drei Buchstaben, die anderen ließt sie.

Empfehlenswerte Bücher richten sich nach ihrem Interesse: Sternenschweif, Hexe Lilly oder Baumhaus macht meiner Tochter Spaß. Da lese ich dann auch einen Teil vor, mache dann Hausarbeit (Kochen, Bügeln, Abwasch, ... so ca. 30 Minuten). Bei diesen Tätigkeiten kann ich natürlich nicht lesen, deshalb ließt mir hier dann meine Tochter etwas vor. Wenn ich nach Kochbuch koche und zum Beispiel Teig knete, bitte ich sie auch mir mal schnell zu sagen, was als nächstes dran ist. Beim Einkaufszettel wetze ich durch die ganze Wohnung und zähle ihr auf, was wir brauchen, sie schreibt dies dann auf. Auch dass hilft. Langsam macht ihr lesen deutlich mehr Spaß!

hi ich habe selbst eine LRS trotzdem lese ich recht viel es ist für kinder wichtig das sie nicht die intresse verlieren ich kann da nur lustige oder spannende bücher empfehlen wenn man einen kind ein buch vorliest sollte man beachten das die bücher spannend vorgelesen werden und nicht nur den text lesen und fertig sondern die stümmen nachmachen leise oder lauter werden das macht ein buch für kleine spannend dann dauert es nicht mehr so lange und sie nehmen sich schon alleine das buch (mann solte daruf aufpassen das nicht zu viel fernsehn geschaut wird da es für viele kinder interrisanter ist wenn da was flimert als wenn sienur zuhören)

Was möchtest Du wissen?