Welcher Rasierer Empfehlensbert für Jungs ab 15?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe (gefühlt) fast alle Nassrasierer ausprobiert. Naja, also wirklich viele.

Seit vielen Jahren (ich bin immerhin schon 40) nutze ich einen ganz klassischen Rasierhobel. Warum?

  • eine Klinge kostet nicht mal 20 Cent - und das sind schon die guten Klingen von Astra oder Feather!
  • die Rasur mindestens genauso gründlich wie mit einem teuren Systemrasierer. Warum sollen 5 Klingen gründlicher sein als eine? Dann stimmt doch was mit den Klingen nicht!
  • es macht Spaß, eine Rasierseife, einen Pinsel und einen schönen Rasierer zu benutzen. Rasieren kann mit der Zeit echt nerven; aber mit einem schönen Set freue ich mich morgens darauf!

Zugegeben, ein Rasierhobel kostet in der Anschaffung etwas mehr als ein Systemrasierer; aber auch hier gibt's wirklich gute Modelle ab 15, 20 EUR. Ein Rasierpinsel kostet das Selbe (gibts aber auch schon viel günstiger) und die Rasierseife fällt nicht in's Gewicht.

Zudem ist Rasierseife viel ergiebiger als der Schaum aus der Dose. Ein Tiegel hält bei mir ein halbes Jahr.

Tips für die Erstausstattung (damit's auch Spaß macht):

  • Rasierer von Mühle oder Merkur, oder auch von "Rusty Bob". Ob Butterflymechanismus oder klassisch, ist Geschmackssache. Butterfly ist etwas praktischer für den Anfang
  • Pinsel: Silberspitz sind die besten. Auf jeden Fall aber ein Dachshaar
  • Rasierseife: ich benutze die Proraso und bin damit sehr zufrieden
  • Klingen: Astra oder Feather
  • Aftershave: auch hier benutze ich Proraso. Es kühlt toll, riecht dezent (so daß man z.B. auch ein Parfum auflegen kann)


Saturnknight 30.06.2017, 20:18

eigentlich kann ich da nur zustimmen, nur 2 Sachen wollte ich anmerken bzw. ich bin anderer Meinung.

die Rasur mindestens genauso gründlich wie mit einem teuren Systemrasierer.

Ich würde sagen: eine Hobelrasur ist auf JEDEN Fall gründlicher als irgendein Systemrasierer.

Klingen: Astra oder Feather

Zu Astra kan nich nicht viel sagen, aber Feather würde jetzt nicht unbedingt als Erstausstattung empfehlen. Ich hatte mich schon 3-4 mal mit einem Zahnhobel rasiert, mit normalen Klingen und hab dann mal eine Feather Klinge getestet. Mein Gesicht und das Badezimmer sah hinterher aus, wie in einem Splatterfilm.

Mittlerweile nehme ich die Feather sogar in der Shavette, aber damals ...

Als Einsteigerklinge würde ich eher die Red Personna empfehlen.

Alternativ wäre es eine Möglichkeit, sich ein kleines Sortiment von verschiedenen Klingen holen. Bei Amazon gibt es  jeweils 5-10 Klingen von verschiedenen Herstellern zusammen, also beispielsweise 5 x Shark, 10x Astra, 10x Derby, 10x Feather, 5x Red Personna ... zusammen in einem Angebot.

So kann man diverse Klingen testen und herausfinden, mit welcher man am besten zurecht kommt.

1

Da gibt es von Gilette und Wilkinson verschiedene Ausführungen. Je mehr Klingen, desto schonender für die Haut.

bolte71 29.06.2017, 13:16

Genau andersrum. Je mehr Klingen, desto größer die Hautreizung (ist ja auch logisch, da bei einem Zug fünf oder sechs Klingenschneiden über die Haut wandern - das ist wie sich sechsmal direkt hintereinander mit dem Rasiermesser zu rasieren). Daher empfehlen Dermatologen Einklingensysteme.

1
wirbelwindx 29.06.2017, 13:19
@bolte71

Ich weiß nicht wie du rasiertst. Nehm ich mit 5 Klingen sind die Beine definitiv schöner als mit 3. Sonst hätte ich es nicht da hingeschrieben.

3
bolte71 29.06.2017, 13:29
@wirbelwindx

Es ging nicht um Beine, sondern um männliche Gesichtsbehaarung (Bart). Völlig andere Bausstelle und völlig andere Rasierer.

Es gilt aber auch hier: Einklingensysteme sind gründlicher als Mehrklingensysteme. Oder warum benutzen türkische und andere Barbiere für Rasuren aller Art  eine Shavette mit nur einer Rasierklinge, statt einen Mehrklingenrasierer, wo doch gerade hier der Kunde ein besseres Ergebnis erwartet, als wenn er sich selbst rasiert?!?!? Darüber mal nachgedacht? 

1
wirbelwindx 29.06.2017, 13:30
@bolte71

Mach du wie du willst ich hoffe nur der Fragesteller tut es nicht

3
Saturnknight 30.06.2017, 20:21
@wirbelwindx

Mach du wie du willst ich hoffe nur der Fragesteller tut es nicht

Ich hoffe schon, daß der Fragesteller es macht, wie bolte71 es empfiehlt.

Und mal ehrlich, ohne dir zu nahe treten zu wollen: wieviel Erfahrung hast du als Frau mit männlicher Gesichtsbehaarung?

Barthaare und Beinhaare sind unterschiedlich.

0

Was möchtest Du wissen?