Welcher Punkt in Deutschland ist am weitesten vom Meer entfernt?

5 Antworten

Ich würde mir eine Karte von Mitteleropa ausdrucken und dann mal mit einem Zirkel bei steigendem Radius sowohl von ( relevanten ) Nordseebuchten als auch Mittelmeerbuchten nach und nach  ausloten, wo sich die Zirkelkreise von Süden und Norden erst im grössten Radius treffen, ohne sich irgendwo zu überlappen. Dann müsstest Du es näherungsweise herausbekommen. Zur Kontrolle schlägst Du dann zunehmende Radien um den ermittelten Ort und schaust, wo Dieser als erstes die Küste trifft. Wenn Du im ersten Schritt gründlich gearbeitet hast, sollte dieser Radius umfassend in einem oder mehreren Punkten die Küsten gleichzeitig treffen, aber nirgendwo überschneiden.

Ich habe das mal mittels Google Maps probiert. Das Ergebnis ist erstaunlich gut, läuft wohl auf das Gebiet zwischen Nürnberg, Bamberg und Bayreuth hinaus. Ich habe 500-km-Radien um Genua, Triest, die Rheinmündung, das IJsselmeer und nördlich von Usedom gezogen, und das war der einzige Bereich, der freiblieb.

+++Edit: Sehe gerade, IJsselmeer gilt als See, muss also nochmal probieren+++

Ich dachte halt, dass es analog zum Mittelpunkt irgendeinen Ort in D gibt, der der von sich behauptet, am weitesten vom Meer entfernt zu sein. Es werden doch sonst zu jedem Mist Gedenktafeln aufgestellt...

0
@AmorVincitOmnia

Was "Selbstvermarktung" betrifft, so hast Du ja selbst bereits herausgefunden, dass es hier beim "geographischen Mittelpunkt" bereits Streitigkeiten zwischen mehreren Städten / Gemeinden gibt. ( weil unterschiedliche Ermittlungsmethoden angewandt wurden ).

0

Hallo,

da muss ich mitmischen :)

Da die einzig korrekte Antwort "Erdmittelpunkt" durch die Bedingung  "in Deutschland" ausgeschlossen wird, wird es schwierig ...

Einen eindeutigen Standpunkt gibt es nur bei zwei Küstenpunkten.

Die habe ich versucht durch Versuch-und-Irrtum zu finden. Es blieben der Jadebusen und die Adriaküste bei Venedig. Dann komme ich graphisch mit rd. 465 km auf einen Punkt bei Emskirchen nw von Nürnberg.

Vllt. finde ich ein Online-Tool zum rechnen.

Grüße Roland

Ooops,

gestern, während eines längeren Konzertes, kam mir die Erkenntnis, ich habe den Punkt mit minimalem Abstand zu zwei Meeren bestimmt ... rechts und links (östlich westlich) wäre man  w e i t e r  von den Küsten entfernt.

Westlich käme dann aber die Nordseeküste bei Rotterdam langsam näher. Weiter östlich käme man in den Einzugsbereich der Ostsee. Man hat also ein Problem mit mehreren Bedingungen. Hm ...

Grüße Roland

0

Ok, ich beantworte jetzt einfach mal meine eigene Frage. Das IJsselmeer gilt nicht als Meer, ich habe 500-km-Markerkreise um die folgenden Punkte gesetzt:

-1- Bucht von Genua

-2- Bucht von Venedig

-3- Lübecker Bucht

-4- Deutsche Bucht, westlich von Borkum

-5- Ärmelkanal, vor Ault

Der einzige Teil Deutschlands, der freibleibt, ist der Streifen Karlsruhe-Bruchsal-Sinsheim-Mosbach-Bad Mergentheim.

Ist denn deine Karte auch längentreu?

Hier kannst du auch mit spielen:

http://www.luftlinie.org/


Die Erdkrümmung wird mitberechnet.



0
@FelixLingelbach

Ich würde hier auch noch überlegen, ob Jadebusen und Dollart nicht auch noch "zur See" gehören könnten. Denn anders als das "Ijsselmeer" sind diese beiden Buchten nicht per Damm weitestgehend von der offenen See getrennt.  

1
@FelixLingelbach

Es gibt kein (plane) Karte, die in ihrer Gesamtheit der Fläche längentreu ist (das ist nur flächen- oder winkeltreu möglich). Eine Karte kann nur auf zwei Geraden (die sich im Winkel von 90° schneiden) längentreu sein. Für die Fragestellung macht das aber kaum etwas aus,.

0

Was ist am weitesten weg?

Hallo,

mal eine Frage, die einigen sehr trivial erscheinen könnte: Welches Gebiet (oberflächlich betrachtet) ist am weitesten von Deutschland entfernt? Zwei Punkte auf der Erde können höchstens 12750 km (Durchmesser der Erde) voneinander entfernt sein, doch welchem geographischen Ort würde dies entsprechen?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Hornzipfel am Eichelrand, entfernen lassen oder mit leben?

Hallo Leute,

Ich komme gleich auf den Punkt. Ich habe diese unästhetischen Hornzipfel am Eichelrand und in letzter Zeit empfinde ich immer mehr Hass für diese Dinge. Laut einigen Seiten sollen bis zu 20% mehr der Männer in Deutschland solche Hornzipfel haben, aber irgendwie kommt mir diese Zahl ziemlich hoch vor. Ich verliere immer weiter Selbstvertrauen und will mir gar nicht vorstellen, wie die Frauen das wohl finden... Sollte ich einfach damit leben oder es operativ mit einem Laser entfernen lassen? Dafür müsste ich aber erstmal einem Arzt in der Nähe finden, der das übernimmt und gehe das Risiko ein, dass die nachwachsen oder es sogar zu Narben kommt... Ich weiß echt nicht mehr weiter :(

[Foto durch Support entfernt]

...zur Frage

Gibt es eine Methode um den goagraphischen Gegenpol auszurechnen?

Ich suche eine Methode um den geographischen Gegenpol anhand von längen und Breitengraden auszurechnen.
Also wo würde man auf der Erde rauskommen wenn man kerzengerade bis zu anderen andere der Erdkugel bohren würde.

...zur Frage

Maßstab möglich leicht berechnen

Ich habe ,dass nicht so richtig verstanden .... : 1:120000 cm wie viele cm sind das dann ? Wie kann ich es möglichst leicht berechnen ?

...zur Frage

Wie rechne ich Million in Milliarden um?!

Hallo Gute-Frage-User.

Ich habe in Geografie ein Diagramm auf. Ein Beispiel : Asien hat 3637Mio. Einwohner und ich muss diese 3637Mio. Einwohner in Mrd umwandeln. Ich bin 6te. Klasse also stellt die Antworten nicht so hochwissenschaftlich rein, Danke =). Danke im Vorraus ;)

...zur Frage

Rohstoff-Thema für Hausarbeit zu weit gefasst?

Es geht darum, dass wir uns für eine VWL-Hausarbeit jeweils zu dritt ein Thema frei wählen dürfen. So weit, so gut. Haken an der Sache ist, dass wir das Thema selbst bestimmen und eingrenzen sollen. Eine Idee haben wir schon. Wichtig und vermutlich entscheidend ist, dass wir uns ökonomisch von der Makro- auf die Mikroebene bewegen wollen (und müssen). Und zwar geht es um eine schematische Aufarbeitung der Versorgungskette im Bereich fossiler Brennstoffe bzw. Rohöl, Mineralöl und Mineralölprodukte in Deutschland. Alles, was sozusagen außerhalb der europäischen/deutschen Grenzen passiert, wollen wir komprimiert erfassen und so "ausklammern". Im Kern geht es darum, ob man vom Versorgungsstand und der Entwicklung im Mineralölbereich im Großen tatsächlich auf die Preisentwicklung und die Auswirkungen für den Verbraucher schließen kann. Wir wissen, dass Öl in allen möglichen Bereichen zum Einsatz kommt, deshalb haben wir uns das Beispiel Heizen und Wärme im privaten und in Unternehmen herausgefiltert. Die Preise und Nachrichten zum Thema Heizöl kann man ganz gut nachvollziehen (aktuell, im Rückblick und als Trend). Für den Endverbraucher über lokale Anbieter ( +++ Werbelink entfernt +++ ) oder per Wallstreet Journal, Börsen-News, Wirtschaftsmagazine ... .

So, dann sagt mal: Welche Schwachpunkte seht ihr? Wir müssen ca. 30 Seiten füllen. Wo sollten wir stark, stärker einschränken? Wie bleiben wir bei der Fülle an Informationen auf dem Punkt?

Dank Euch!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?