Welcher Greifvogel (Auser Schneeeule) hat weiße Federn?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mäusebussard ist ein richtiger Tip, da gibt es helle bis weiße Varianten. Im Winter kommen Rauhfussbussarde aus dem Norden, ob da jetzt schon einer da sein kann, weiß ich nicht, die sind auch sehr hell bis weiß. Der Fischadler hat einen weißen Bauch und wirkt von unten weiß, er ist ein Zugvogel, evtl. ist es ein Nachzügler, denn der Fischadlerzug müßte in der 2.Septemberhälfte meiner Meinung nach eigentlich schon vorbei sein. Und dann gibt es natürlich auch männliche Weihen, insbesondere die Kornweihe, die haben aber schwarze Flügelspitzen. Ganz unwahrscheinlich wäre noch die Beobachtung eines Schmutzgeiers, aber ausgeschlossen ist das nicht, insbesondere könnte es ein Gefangenschaftsflüchtling sein. Falken, ja ein Gefangenschaftsflüchtling ist da nicht ausgeschlossen, aber eher unwahrscheinlich. Und generell kann es natürlich ein Albino sein, egal von welcher Art, aber die sind extrem selten.

Es gäbe da eine Unterart des Habichts die fast weiß ist (keine Albino Habichte diese sind sehr selten und ein Tier hat einen millionenwert) „Accipiter gentilis albidus“

Der heißt nicht "seekopfadler" sondern WEISSKOPFseeadler und kommt ausschließlich in Amerika vor. Vom Mäusebussard gibt es zwar sehr helle Varianten, nicht aber komplett weiß. Die mausern auch nicht so stark, daß sie nur mehr aus weißem Flaum bestehen...

Ich würde auf Fischadler tippen, die sieht man doch häufig mal durchziehen, ist ein relativ kleiner, weiß-schwarzer Adler (von unten schaut er ganz weiß aus, weil weißer Bauch). Es ist auch möglich, daß aus einer Falknerei ein Falke entflogen ist - weiße Falken gibts jede Menge...

huhn auf einmal federn weg

Als ich gestern nachmittag auf unserem sofa lag, hörte ich wie unten bei unseren hühnern die tür ging(das weiß ich, weil sie quitscht) also dachte ich, es war meine mutter, die gerade wieder von unseren hühnern zu uns hoch ging. Aber danach hörte ich auf einmal wie unser hahn anfing zuschrein, und ich ging schnell raus und schaute ob vllt. Wieder ein greifvogel oder was weiß ich da war(schon öfters passiert) aber ich stellte mit erschrecken fest, dass am zaun ende eingroßer haufen weißer federn lagen und etwas weiter unten auf den steinen(wir haben freigehege mit wiese und einen stall im inneren) das sah so aus, als ob es wiedermal ein Greifvogel war, aber als ich dann zum stall spurtete waren alle hühner da und da wir nur noch ein weißes huhn haben, habe ich bei der nachgeguckt ob diese irgendwie spuren oben hatte(also bissspuren oder krallen oder so) aber nichts, meine mutter kam dann herbei und fragte was passiert sei, ich antwortete ihr schnell und sie sagte, vorhin als sie da war, waren alle hühner draußen, aber als ich hinein kam, waren alle drinnen. Mein onkel meint, das sie sich vlt. Selbst ausgerissen habe, aber das passt irgendwie nicht richtig zusammen und dass sie untereinander raufen, kann ich mir auch nicht so richtig vorstellen(als ich mir die henne nochmal anschaute, endteckte ich schwarze federn, aber ich kann feststellen, ob die von einen greifvogel stammen oder von einen unseren schwarzen hühner, aber mein vater meinte es könne auch von ihr selbst sein, da diese immer unter den weißen fellkleid schwarze feder haben) wisst ihr vlt. Was das sein könne? (es ist seid gestern nichts mehr gewesen). lg ricarda

...zur Frage

Hilfe Kaninchen pinkelt weiß

Ich habe gestern einen weißen Fleck auf unseren Balkonholzboden gesehen erstmal habe ich gedacht das sei ein Vogel gewesen doch heute waren überall weiße Urinflecken auf dem Balkon. im Stall sieht das Pipi normal aus doch auf dem Balkon kann man es besser sehen.Was ist das? Muss ich zum Tierarzt?

...zur Frage

Von welchem Vogel stammt diese Feder?

Hallo, habe heute im Wald die Überreste eines, von einem Greifvogel oder Fuchses/Marders, getöteten Vogel gefunden. Das sieht man ja eigentlich sehr oft, doch normalerweise sind es ja die Federn von z.B. Tauben oder Krähen die man vorfindet. Ich bin mir jedoch ziemlich sicher dass diese Federn von einem Greifvogel stammen, ich hab mal ein Vogelkunde Buch durchgeblättert und glaube nun dass es die einer Eule gewesen sein könnten. Für einen gewöhnlichen Waldkauz sind die Federn jedoch zu groß...glaube ich zumindest. Könnten es also die eines Uhus gewesen sein? Falls man es auf den Fotos nicht richtig erkennen kann: Die größte Feder ist etwa 20-25 cm lang.

Schon mal im Vorraus Danke für eure Antworten David

...zur Frage

Vogelart

Hallo! Beobachte schon seit Tagen einen Vogel beim Futterhäuschen. Er ist etwas größer als eine Amsel, ist aber mittelgrau und vorne noch heller und hat an der Seite zwei weiße Federn. auf dem Rücken hat er wie einen dicken weißen Strich. Habe ich noch nie gesehen die vorigen Winter. Frißt aber nur die Äpfel, keine Körner und jagt alle Amseln weg. Oder gibt es Fehlfarben bei den Amseln? Kann mir jemand helfen? Danke im voaraus---Juetti

...zur Frage

Mein Kanarienvogel hat Durchfall. Soll ich mit ihm zum Tierarzt?

Mein Kanarienvogelweibchen verliert seit einigen Tagen Federn um den Schnabel herum und am Nacken. Ich habe vor Kurzem schon ein Thema mit dieser Frage erstellt, aber inzwischen mache ich mir echt Sorgen :( Denn mir ist aufgefallen, dass mein Vögelchen seit einigen Tagen Durchfall hat. Ihr Kot ist viel dünnflüssiger als sonst und man sieht deutlich das schwarze und das weiße im Kot (Also nicht wie sonst, dass alles vermischt ist). Woran könnte es liegen? Ich weiß ich sollte zum Tierarzt gehen, aber mein Vogel ist sehr scheu und stressanfällig. Deshalb ist meine Frage, ob es eine Alternative zum Tierarzt gibt. Mein Vögelchen ist nämlich sowieso schon geschwächt vom Eierlegen und ich weiß nicht ob der Fang und der Transport zum Tierarzt ihr so gut bekommen würde.

LG Gipfelflug :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?