Welcher Greifvogel (Auser Schneeeule) hat weiße Federn?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mäusebussard ist ein richtiger Tip, da gibt es helle bis weiße Varianten. Im Winter kommen Rauhfussbussarde aus dem Norden, ob da jetzt schon einer da sein kann, weiß ich nicht, die sind auch sehr hell bis weiß. Der Fischadler hat einen weißen Bauch und wirkt von unten weiß, er ist ein Zugvogel, evtl. ist es ein Nachzügler, denn der Fischadlerzug müßte in der 2.Septemberhälfte meiner Meinung nach eigentlich schon vorbei sein. Und dann gibt es natürlich auch männliche Weihen, insbesondere die Kornweihe, die haben aber schwarze Flügelspitzen. Ganz unwahrscheinlich wäre noch die Beobachtung eines Schmutzgeiers, aber ausgeschlossen ist das nicht, insbesondere könnte es ein Gefangenschaftsflüchtling sein. Falken, ja ein Gefangenschaftsflüchtling ist da nicht ausgeschlossen, aber eher unwahrscheinlich. Und generell kann es natürlich ein Albino sein, egal von welcher Art, aber die sind extrem selten.

Der heißt nicht "seekopfadler" sondern WEISSKOPFseeadler und kommt ausschließlich in Amerika vor. Vom Mäusebussard gibt es zwar sehr helle Varianten, nicht aber komplett weiß. Die mausern auch nicht so stark, daß sie nur mehr aus weißem Flaum bestehen...

Ich würde auf Fischadler tippen, die sieht man doch häufig mal durchziehen, ist ein relativ kleiner, weiß-schwarzer Adler (von unten schaut er ganz weiß aus, weil weißer Bauch). Es ist auch möglich, daß aus einer Falknerei ein Falke entflogen ist - weiße Falken gibts jede Menge...

Schon mal an eine Schleiereule gedacht?

Die sind oft recht hell cremefarbend und wirken fast weiß -gerade so im Vorbeiflug.

Außerdem kommen die bedeutend öfter vor als irgendwelchen xanthorischen Bussarde oder Albinoformen. . .

Und gerade so im plötzlchen Vorbeiflug werden Körperumrisse oft verfäscht wargenommen. Könnte also sein -die Größe einer Schleiereule entspricht ca der eines Habichts.

Gruß!

Sascha by fish-hunterz.de

Mäusebussard. (Es gibt davon weiße Varianten) Auch in de Mauser sind dies oft weiß.

Es gäbe da eine Unterart des Habichts die fast weiß ist (keine Albino Habichte diese sind sehr selten und ein Tier hat einen millionenwert) „Accipiter gentilis albidus“

Was möchtest Du wissen?