Welchen Schnitt brauche ich in Bayern um Jura zu studieren?

4 Antworten

Hallo, bist du sicher, das du, unabhängig ob du das Abi hast oder nicht, die geistigen Fähigkeiten für ein Jurastudium mitbringst. Es ist traurig, dass ein angeblicher Abiturient nicht mal den Unterschied zwischen der allgemeinen Hochschulreife erworben durch das allgemeine Abitur und der Fachhochschulreife erworben durch das Fachabitur kennt. Es gibt kein "Hoch Schulabitur"

 Mit der Reform der Hochschulzugangsgesetzes ist es möglich Jura mit der allgemeinen Hochschulreife zu studieren, sofern je nach Bundesland und Uni bei entsprechender Notwendigkeit der Abiturient im NC liegt. Mit der Fachhochschulreife kann man auch Jura Studieren, wenn die Fachhochschulreife fachbezogen zu einem juristischen Lerninhalt erworben wurde. Am NC ändert sich nichts, weil dieser eine der Zugangsvoraussetzungen der jeweiligen Uni darstellt. Mittlerweile ist ein Jurastudium sogar ohne Fachhochschulreife möglich, wenn die entsprechenden Zugangsvoraussetzungen dafür nach Landesrecht erfüllt werden. Unter Umständen ist eine Aufnahme/Fähigkeitsprüfung durch die Uni und das Kultusministerium notwendig.

Ich bin 13...

0
@TheDarkSlam

Ok, dann sei es dir verziehen. Ein Tipp jedoch. Gerade für Juristen sind Genauigkeit, Vollständigkeit eines Sachverhaltes und zweifelsfreie, eindeutige Formulierungen lebenswichtig. ;)

0

Danke:)

0

Du brauchst die allgemeine Hochschulreife (Fachabitur reicht nicht ;) ) mit einem Schnitt von ca. 1,0-1,2 wenn du direkt ohne Wartesemester starten willst

Danke, brauche ich einen gewissen Schnitt wenn ich ein normales Abitur habe?

0

Danke, brauche ich einen gewissen Schnitt wenn ich ein normales Abitur habe?

0
@TheDarkSlam

Wenn der Fragesteller einfache Sachen wie die von Kirschkerze nicht lesen kann, sollte er kein Jura studieren...

0

Halt dein Maul socy.

0

Also ich habe noch mal jemanden der gerade gefragt, er hatte einen Schnitt von 3,3 im Hoch Schulabitur. Das sollte reichen...

0

Was möchtest Du wissen?