Welchen Käse benutzen Pizzerien immer. Gouda wird es ja wohl kaum sein, oder?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Mein" Italiener benutzt Mozarella,allerdings den einfachen von der Kuh statt echten vom Büffel. Für 4 Käse Pizza natürlich auch andere Sorten, die liegen aber nicht unbedingt in der Theke weil es nicht so gängig ist. Für meine Lieblingspizza gibts Parmesanflakes die direkt vom Kanten abgesäbelt werden. Ob das nu Parmegiano oder Grana Pardano ist, keine Ahnung aber es ist lecker, auch auf der Pasta.

Eine Pizzaria die diesen unsäglichen Analogkäse benutzt der nichtmal mit echtem Käse verwandt ist und schmeckt wie Laterne ganz unten kenn ich auch, die wird eben deshalb gemieden wie die Pest.

Lieber zahle ich ein bisschen mehr und bekomme leckeres Essen als mich über Billigfraß zu ärgern.

Wir verwenden gouda. Den kaufen wir in einem 25kilo block & reiben den dann :) so wird er schön fluffig. Sehr lecker. Zudem stehen den kunden noch Mozarella, Parmesan, (gouda) und Gorgonzola zur Verfügung. Bei uns kann man sich die pizzen selber zusammenstellen.

Viele, grade Billigpizarien verwenden Analagkäse, also künstlich hergestelltes Käseimmitat. Genauso wie Tomatensoße aus der Dose. Sogar den Teig kaufen einige als Rohlinge an. Eine gute Handgemachte Magarita mit echten Zutaten und selbst bereiteter Tomatensoße ist unter 8€ wirtschaftlich nicht darstellbar. Die Wareneinsatzkosten liegen bei Pizzarien etwa bei 15%.

Manchmal benutzen sie Mozarella. Manchmal Grana Padano. Manchmal nur Käseersatz, Analogkäse. Es kommt immer darauf an, wofür sie es benutzen. Sie machen ja nicht nur Pizza.

Mozzarella.

Was möchtest Du wissen?