Welchen Abschluss nach 10. Klasse Gymnasium Bayern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Bayern gibt es keine Differenzierung in normalen, erweiterten und unqualifizierten Realschulabschluss. Man erhält einfach die Mittlere Reife - ohne Wenn und Aber, sofern man mindestens einen Notendurchschnitt von 4,1 hat.

Du bekommst mit Bestehen der 10. Klasse - also mit Versetzung in die 11. Klasse - die sog. "Oberstufenreife", welche den Nachweis eines Mittleren Schulabschlusses miteinschließt.

Du hast keinen wie auch immer gearteten Realschulabschluss, sondern die sog. "Mittlere Reife".

LittleBadBread 14.12.2014, 18:18

Wird die Mittlere Reife dem Realschulabschluss nicht gleichgesetzt?

0
bluejule 14.12.2014, 21:27
@LittleBadBread

Das ist das Gleiche.

Nur gibt es an jeder Schulart eine 'andere' Mittlere Reife (Mittlere Reife der Realschule, Mittlere Reife des Gymnasiums, etc.).

Diese unterschiedlichen Arten der Mittleren Reife sind gleichwertig, aber nicht gleichartig.

0

Meines Wissens nach hast du dann einen dem erweiterten Realschulabschluss gleichzusetztenden Abschluss. Was das genau heißt- frag mich nicht, so zumindest hast es uns unsere ehemalige Physiklehrerin immer gesagt.

ich wohn zwar nicht in Bayern aber bei uns in Baden Württemberg hat man dann einen Realschulabschluss

SimonG30 14.12.2014, 18:41

nö, man hat auch in BaWü einen Mittleren Bildunsgabschluss. Dieser ist dem Realschulabschluss (der mittleren Reife) gleichgesetzt.

Einen Realschulabschluss kann man nur an einer Realschule machen.

0

Was möchtest Du wissen?