Welche Sprache um mit Programmieren anzufangen?

6 Antworten

Was genau willst du später machen? App-Entwicklung, Programmentwicklung auf Windows, oder auf Mac, oder doch leiber im Web? Wie siehst mit Spieleentwicklung aus? Doch lieber was mit KI oder AI? Oder doch Datenanalyse? Microcomputer Programmierung? Vielleicht auch direkt am Kernel von Linux rumschrauben? Robotik?

Wie du siehst gibt es viele Bereiche in denen du dich entfalten kannst. Du musst auch nicht einen Bereich aussuchen, weil man sowieso meist mehrere bedient oder wo anders hin wechselt. In jedem Bereich gibt es halt Programmiersprachen die sich mehr oder weniger dafür eigenen, meistens bestimmt durch die verwendeten Frameworks oder verfügbaren Bibliotheken um einfach nicht so hohen Aufwand zu haben.

Theoretisch ist es absolut egal mit was du anfängst weil du sowieso erst die Basics lernst, die unter den Programmiersprachen von der Grundidee recht ähnlich ist und dir zumindest ein Grundstein gibt leichter mit anderen Programmiersprachen zurecht zu kommen wenn du wechselst.

Wichtig ist das du dran bleibst und einfach programmierst, es ist dabei egal welche Sprache.

Für den Anfang sind beliebt:

Alle unten genannten: große Community

Python: einfache Syntax im Vergleich, Code meist kürzer durch Syntax und Bibliotheken, wird oft für automatisierte Skripte benutzt und in Datamining/Data-Science oder z.B. KI verwendet. Gibt's aber noch wie alle folgenden Programmiersprachen andere Aufgabenfelder.

C#: schöne Syntax im Vergleich zu C++ z.B., kann man gut Windows Programme scheiben (Programmiersprach wird von MS geleitet), Spieleentwicklung mit Unity möglich, vermittelt auch paar Sachen für Anfänger die man unter Python nicht sehen würde. War meine erste Programmiersprache reintheoretisch.

Java: lernt man gut Objektorientiertes Programmieren, Syntax ist nicht so leicht wie die anderen Sprachen, man muss sehr viel hinschreiben was bei anderen Programmiersprachen "under the hood" passiert, versteht das Prinzip aber so vielleicht besser. Wird fast immer an Unis/FHs als erst oder zweite Programmiersprache ausgewählt. Native Android Programmierung damit möglich, oder du machst Minecraft Mods :P

C: der Albert Einstein unter den Programmiersprachen, ist quasi der Grundstein von vielen Programmiersprachen, wird aber immer noch eigenständig verwendet. Es so gesehen die schnellste Programmiersprache (nach Assembler :D) mit der du volle Kontrolle haben kannst über das System. Es ist "Low-Level" sprich du kannst auch auf z.B. Speicheradressen einfach zugreifen und bearbeiten, was es für Mikrocontrollerprogrammierung gut macht oder für Kernels von Linux etc.

Kann ein Fluch oder auch ein Segen sein 😄. Hast keinen Garbage Collector wie in Java, der dein Speicher wieder frei macht, nein, du musst selber die Variabe im Speicher wieder freigeben.

C eine imperative und prozedurale Programmiersprache ist und bietet damit keine Objektorientierten Funktionen bietet. Was kein Nachteil sein muss.

Meine wirklich erste Programmiersprache wo ich richtig drin war. Man lernt sehr gut die Basics einer Programmiersprache an sich, weil man low-level ist und versteht und auch sieht was passiert. Wird auch an sehr vielen Unis/FHs standardmäßig im Modulplan eingebaut, meist bei hardwarenahen Studiengängen.

C++: Quasi C mit objektorientierten Elementen. Der Compiler ist aber auch mit C Code kompatibel. Auch gut für Mikrocomputerprogrammierung, GPU-Programmierung und andere Sachen wo du einfach Kontrolle und Schnelligkeit haben willst. Für Anfänger vielleicht zu überfordernd, aber da du eh mit den Sachen von C anfängst ist das ziemlich dasselbe für den Anfang). Kann z.B. genauso wie Python mit dem Roboter-Framework ROS verwendet werden.

JavaScript: Web-King sozusagen (Ja, TypeScript usw. gibt's auch, KOMMT RUNTER). Kannst aber auch mit Frameworks wie React Nativ eine multi-cross plattform App programmieren. Ist genauso wie C++ vielleicht für den Anfang eine der schwereren Sprachen von der Syntax und Semantik her, aber dafür kann man das gelernte Wissen dann gut anwenden.

Gibt noch viel mehr Programmiersprachen. Wie gesagt, such dir eine aus und fang an, der Umstieg auf eine andere Programmiersprache ist wenn du eine schon kannst, halb so wild.

Das hängt natürlich davon ab, was du machen willst. Java ist grundsätzlich eine gute Wahl. Auch Python eignet sich für den Anfang ganz gut. Python ist etwas einfacher, dafür bringt dich Java eher dazu, guten Code zu schreiben. Mit Java kannst du jedenfalls Android-Apps, Desktop-Programme und Server-Applikationen schreiben, ist also eine sehr vielseitige Sprache. Außerdem öffnet sie die Tür für das JVM-Ökosystem mit modernen Sprachen wie Kotlin oder Scala.

was wird den im studium und job häufiger benötigt python oder java script so zb im studium als wirtschafsinformatiker?

0
@hansilein010

Also in meinem Informatikstudium habe ich bisher mit Java, Haskell, Python, C, Assembler und JavaScript gearbeitet. Mit Java fängt man traditionell an, aber manche Unis setzen auch auf Python. Von daher wird man am Ende ohnehin all diese Sprachen lernen. Die Frage ist, womit man anfängt. Java ist schön, weil es eine starke Typisierung und Objektorientierung hat, wodurch man eher dazu gezwungen wird, guten Code zu schreiben.

0
@321QWERTZ123

was meinst du mit gutem Code und würdest du sagen wenn man python kann sind die anderen sprachen einfacher zu lernen?

0
@hansilein010

Guter Code ist leicht lesbar und verständlich, sodass man auch nach fünf Jahren immer noch verstehen kann, was der Code macht. Außerdem ist er skalierbar, d. h. er kann im Falle neuer oder veränderter Anforderung leicht angepasst bzw. erweitert werden.

Wenn man Python kann, kann man andere prozedurale oder objektorientierte Programmiersprachen auf jeden Fall leichter erlernen. Die grundlegenden Konzepte wie Schleifen, if-Abfragen, Variablen usw. sind ähnlich, nur die Syntax sowie die Standardbibliothek unterscheiden sich. Bei funktionalen Programmiersprachen wie Haskell hilft es einem eher weniger.

0
@321QWERTZ123

was würdest du empfehlen einem neuling und wie fängt man an zu lernen also youtube videos oder wie?

0
@hansilein010

Java und Python sind beide gut. Ich tendiere eher dazu, Java zu empfehlen. Ich persönlich habe durch Bücher, viel Übung und die offizielle Dokumentation gelernt. Bei YouTube-Videos ist die Qualität ziemlich unterschiedlich. In manchen Videos sieht man leider ziemlich schlechten Code. Von daher kann ich das nicht wirklich empfehlen. Es gibt Online-Kurse, aber über deren Qualität weiß ich nichts, weil ich nie so einen Kurs gemacht habe. Für Java ist die Website Baeldung ganz gut, aber ich kann nicht so ganz einschätzen, wie gut sich das zum Einstieg eignet. Letztendlich würde ich immer noch Bücher empfehlen. "Programmieren lernen mit Java" und "Python: Der Grundkurs" vom Rheinwerk-Verlag sind ganz gut.

0

Von Javascript und Python würde ich persönlich abraten. Zumindest als Einstiegssprache. Viele empfehlen diese Sprachen zwar, aber meiner Meinung nach wirst du dort zu seicht angepackt. Du lernst zB nichtmal Datentypen und die damit verbundenen Probleme kennen.

Ich würde mit Java, C# oder C++ anfangen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Ich bin Entwickler.

Das hängt davon ab was du machen möchtest:

  • Python: Eine einfach zu lernende und flexible Sprache, die für viele Anwendungen wie Maschinelles Lernen, Datenanalyse und Skripting verwendet wird.
  • Java: Eine mächtige Sprache, die vor allem für große Unternehmensanwendungen und Spieleentwicklung eingesetzt wird.
  • JavaScript: Eine clientseitige Skriptsprache, die für die Entwicklung von interaktiven Websites und Webapplikationen verwendet wird.

Lern am besten die Sprache die am besten zu deinen Interessen und Zielen passt, und beginn damit. Es ist auch nicht schlecht, mehrere Sprachen zu lernen, um dein Repertoire zu erweitern

hoffe konnte helfen~

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

was wird den im studium und job häufiger benötigt python oder java script so zb im studium als wirtschafstinformatiker?

0

Kommt darauf an, was du machen willst. Ich würde Python empfehlen. Es ist am Anfang vergleichsweise einfach zu verstehen und außerdem eine Allzweckprogrammiersprache. Hoffe ich konnte dir helfen LG LukaRahn

Woher ich das weiß:Hobby