Was heißt oft..

Er hat immernoch mind. 400km Reichweite mit vollen Tank oder mehr.. das wären nach deiner Logik mehrere Wochen..

Er tankt vielleicht einfach nur nicht voll oder kauft sich bei der Tanke Kippen oder Snacks..

...zur Antwort

Wenns dir nicht taugt, dann musst du halt wechseln. In Ingenieursstudiengängen musst du wesentlich weniger auswendig lernen und mehr anwenden. Würd dir das dann auch eher an der FH empfehlen.

Aber vielleicht ist studieren für dich einfach nichts, dann bleibt immer noch die Ausbildung :), etc.

Probiere die Prüfungen einfach nochmal, weil die ja eh nächste Woche rum sind, danach schaust was du machen willst :)

...zur Antwort

Installation überprüfen. Hast wohl keinen richtigen Kontakt, Funkenflug, oder ähnliches.

Kann auch ein Defekt an der Lampe sein. Aber aufjedenfa zeitnah anschauen, da es auch zu einem Brand kommen kann.

...zur Antwort

Wenn du Li-Ionen Akkus tiefenentlädst, dann werden die dauerhaft beschädigt. Da deiner nicht mehr aufläd, gehe ich davon aus, dass der Akku tiefenentladen war.

Aber dieser Akkuschrauber wird wohl nicht mehr als 10€ gekostet haben.. schade weil wieder E-Schrott, aber naja. Denn ich kenne keinen Akkuschrauber der den Akku permanent verbaut hat. Selbst ein billiger 20€ Akkuschrauber hat einen wechselbaren Akku.

...zur Antwort
Außerdem ist es eigentlich wassergeschützt. Jedenfalls hat es sich ausgeschaltet. Nach kurzem Einschalten ging es wieder einwandfrei.

... wenn es wassergeschützt ist, dann schaltet es sich nicht aus..

Hättest nicht einschalten dürfen..

Schalte es aus und lasse es 48h trocknen.

...zur Antwort

Müsste in der SPO vermerkt sein, was sie beim Eignungsverfahren bewerten.

...zur Antwort

Musst im richtigen Subreddit posten. Hängt auch immer von der Frage ab und was für Leute unterwegs sind.

...zur Antwort

Schau den Studienplan an. Sind da festgelegte Pflichtfächer in einem definierten Semester, dann schon.

Wenn man alles aus einem Wahlkatalog wählen kann, dann eher nicht. Aber meistens hat man sogar an Unis Pflichtveranstaltungen im Grundstudium im Bachelor, da ist man dann aufjedenfall gemeinsam drin.

...zur Antwort

Ne, ist Quatsch, vorallem weil manche Programme nur auf dem C-Laufwerk installiert werden können. Früher hat man sich eine schnelle, kleine NVMe SSD für Windows reingemacht neben eine größere, leicht langsamere Sata-SSD.

Oder Sata-SSD für Windows neben größere HDD.

Das hatte aber einen finanziellen Grund. Mit 2TB kannst locker auch Windows drauf installieren.

...zur Antwort
Dort hatte er ja nichtmal Vorlesungen, er musste sich alles selbst beibringen und hatte dann acuh top Noten in allen Fächern.

Hahaha.. in Vorlesung ballert dir der Prof zwar die Theorie/Herleitungen rein, aber lernen musst du es immernoch selber. Ist nochmal deutlich aufwendiger als in der Schule.

Außerdem hält ihn sein Alter (25 Jahre) zurück. Was für mich überhaupt kein Grund ist ?!

Juckt keinen, kenne welche die haben mit 30+ Jahren erst angefangen zu studieren. Einer in meiner Studiengruppe hat auch erst mit 25 Jahren angefangen, weil er davor Meister gemacht und noch ein bisschen gearbeitet hat.

Hat jemand Erfahrung in diesem Bereich oder irgendwelche Tipps?

Durchziehen und am Ball bleiben.

Sein Ziel ist es mal in Richtung Projektmanagment

Theoretisch kann er auch in einem mehr Wirtschaftlichen Studiengang gehen, obwohl Wirtschaftsingenieurswesen doch schon ganz passend wäre.

Fächer wie Mathematik zu anspruchsvoll sein könnten (man hört ja oft das Mathe in Maschinenbau etc sehr anspruchsvoll sein soll).

Je nach Uni und Prof, mehr oder weniger leicht. Aufjedenfall anspruchsvoll. Wenn man lernt kommt man aber schon spätestens im 3 Versuch durch, haha.

der Maschinenbauanteil vom Studium ist aber an sich schon viel Mathe, das sollte ihm bewusst sein. Damit meine ich, dass er zumindest halbwegs was mit Mathe anfangen kann und es nicht hasst.

...zur Antwort

Wenige. Die meisten haben erst vor 2 Semester die Semestertickets abgeschaft, weil das teuerer war als das Deutschlandticket.

In Bayern gibts das 49€-Deutschlandticket für Studenten für 29€. Kann sein, dass das irgendwann nicht mehr gefördert wird (.......) aber aktuell aufjedenfall noch bis mind. 2025.

Da manche Unis 60€ Semestergebühr verlangen und andere 100€ solltest du eher darauf schauen. Aber mal ehrlich, diese Gebühr ist das kleineste Übel. Wenn die Uni zu weit weg ist, dann musst du eh dort hinziehen, ansonsten hast du eh nur die Auswahl der Unis in deiner Nähe...

Je nach Größe der Stadt kommt man dann auch mit dem Fahrrad überall hin. Außer halt in Großstädten wie München, Berlin, Hamburg, etc. Da muss man manchmal Ubahn, Sbahn, etc. nehmen.

...zur Antwort

Beides sind große Themenfelder. Bei Mechatronik ist halt mehr Elektrotechnik mit drin. Was besser für dich ist musst du entscheiden.

...zur Antwort

40h Vorlesung hast du nicht, das wäre zu viel. Aber du musst sagen wir mal schon 40h pro Woche ins Studium stecken.

Nachbereitung, Übungen rechnen, Selbststudiumanteil, interne Praktika, etc. Ist aufjedenfall zeitintensiver als ein 40h Job ;) nur so als Vorstellung.

gibt es auch phasen wie in den semesterferien wo man gar nichts machen muss.

Je nachdem. Manche Hochschulen (bzw. Studiengänge dort) haben die Prüfungen über die ganzen Semesterferien verteilt, andere alles in 2-3 Wochen nach Vorlesungsende.

Feiertage gibt es auch, ob du da Auszeit hast ist die andere Frage.

---

Ist aufjedenfall zeitintensiv, aber Zeit für Sport ist noch drinnen ;). Ist aufjedenfall auch wichtig ein Hobby zu haben.

---

Unterm Semester ist es halt viel Praktikumsaufgaben lösen, Vorlesungen besuchen, Übungsaufgaben rechnen, usw. Einfach am Ball bleiben. In der Prüfungsphase ist es 24/7 lernen😅, sind aber wie gesagt nur die paar Wochen.

...zur Antwort