Welche Sprache bei Unternehmenssoftware?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt ganz auf's Unternehmen drauf an. Programme in Banken sind z.B. oft noch in COBOL geschrieben, eine Sprache, die heutzutage kaum noch verwendet wird. C/C++ lassen sich auch noch antreffen. Am verbreitesten dürften Sprachen wie Java und C# sein.

Macht es überhaupt noch Sinn C und C++ zu lernen? Vielleicht als Einstieg in C# sozusagen.
Oder sollte man sich gleich auf C# und Java konzentrieren?

0
@02567

Schwierige Frage. ;) Man wächst quasi mit den Anforderungen... bin auf der Arbeit auch "gezwungen", Dinge in Delphi zu programmieren, weil eine unserer Anwendungen nunmal in dieser Sprache geschrieben wurde. Das muss man sich dann eben nebenbei aneignen.

0

Seit der Jahrtausendwende ist Java die mit Abstand am ehesten verwendete Sprache zur Implementierung der wirklich wichtigen Anwendungen großer Unternehmen.

Zwischen 1985 und etwa 2000 war es C++, davor aber COBOL.

Dennoch begegnet man in der IT ständig Programmen, die in irgend einer anderen Sprache geschrieben sind.

Und all das gilt gleichmäßig über alle Staaten der Welt hinweg.

Das kann man so grob garnicht sagen. Im Prinzip kann man sagen, dass alle Programmiersprachen ihre Anwendung finden.

Bei großen Unternehmen mit vielen zu verarbeitenden Daten wird auf SAP und damit verbundene Programmiersprachen gesetzt. Im Frontend ist Java immer mehr im kommen und vertreibt C++ aufgrund der Plattformunabhängigkeit immer mehr in den Hintergrund. Aber auch SQL und PHP wird natürlich verwendet um die Datenbanken zu verwalten.
Ich habe selbst bei sehr großen Unternehmen bereits die Verwendung von Visual Basic gesehen, da es im Endeffekt reicht um eine einfache Rechnung für eine Bürokauffrau abzunehmen.

Es kommt immer drauf an wo du arbeitest und was dein Unternehmen verwendet.

Zb im maschinenbau wird c/c++ eingesetzt. Was jede einzelne firma für vorzüge hat an der eingesetzten programmiersprache dürfte variieren. Aber mit C kannst du aufjedenfall schonmal nichtd falsch machen
 wenn du das lernst.

Programme zur "Informationsverarbeitung und Weiterleitung"  können in jeder erdenklichen Programmiersprachen programmiert werden. Vollkommen egal ob Unternehmenseinsatz oder nicht.  Du mußt schon wesentlich konkreter werden  (was soll es konkret ausführen, welche Umgebung, welches Betriebssystem, Cloud, nicht Cloud,...  )  um hier den Kreis an potentiellen Programmiersprachen einzugrenzen. 

Von Land zu Land unterschiedlich. Umfragen haben ergeben das die meisten Unternehmen mit Java arbeiten aber ob das in Deutschland so ist wage ich zu bezweifeln...C# oder C++ hier in Deutschland!

Was möchtest Du wissen?