Welche sind die Bestbezahlten kaufmännische Berufe

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zunächst, du musst den Job einige Jahre machen, von daher solltest du nicht nur nach dem Geld schauen.

Allgemein gilt, nur mit einer kaufmännischen Lehre wirst du nicht an das "große Geld" kommen, sie ist aber ein gute Basis, wenn du zum Beispiel einen Fachwirt, Betriebswirt oder auch den Bilanzbuchhalter machst.

Ich halte nach wie vor den Industriekaufmann mit am Besten, weil er sehr vielseitig ist, die meisten spezialisieren sich im Finanzbereich oder auch im Einkauf.

Dort verdient man übrigens auch in der Lehre schon recht ordentlich. http://www.azubiyo.de/ausbildung/industriekaufmann/

Du kannst in fast JEDEM kaufmännischen Beruf SEHR gut verdienen, WENN du darin gut bist und dich vielleicht selbstständig machst. Auf jeden Fall bin ich ABSOLUT BEGEISTERT, dass du KORREKT gesteigert hast: "bestbezahlt"- sehr schön!

bankkaufmann,versicherungskaufmann

Hier eine kleine Übersicht, über die Vergütung während der Ausbildung. Das sind nur ungefähre Werte und können je nach Unternehmen und Bundesland etwas abweichen. Manchen Unternehmen reichen für diese Berufe ein guter Realschulabschluss, andere wollen jedoch Fachabi/Abi.

  • Industriekaufmann

    1. Ausbildungsjahr: € 718 bis € 781
    2. Ausbildungsjahr: € 769 bis € 832
    3. Ausbildungsjahr: € 827 bis € 898
  • Bankkaufmann

    1. Ausbildungsjahr: € 752 bis € 766
    2. Ausbildungsjahr: € 809 bis € 826
    3. Ausbildungsjahr: € 865 bis € 885
  • IT-System-Kaufmann

    1. Ausbildungsjahr: € 777 bis € 804
    2. Ausbildungsjahr: € 829 bis € 849
    3. Ausbildungsjahr: € 886 bis € 910
  • Kaufmann im Groß- und Außenhandel

    1. Ausbildungsjahr: € 652 bis € 698
    2. Ausbildungsjahr: € 709 bis € 766
    3. Ausbildungsjahr: € 777 bis € 836
  • Informatikkaufmann

    1. Ausbildungsjahr: € 682 bis € 756
    2. Ausbildungsjahr: € 742 bis € 812
    3. Ausbildungsjahr: € 814 bis € 885
  • Kaufmann für Versicherungen und Finanzen

    1. Ausbildungsjahr: € 788
    2. Ausbildungsjahr: € 853
    3. Ausbildungsjahr: € 919
  • Kaufmann für Dialogmarketing

    1. Ausbildungsjahr: € 781
    2. Ausbildungsjahr: € 843
    3. Ausbildungsjahr: € 905
  • Veranstaltungskaufmann

    1. Ausbildungsjahr: € 703
    2. Ausbildungsjahr: € 753
    3. Ausbildungsjahr: € 799
  • Kaufmann für Bürokommunikation

    1. Ausbildungsjahr: € 660 bis € 736
    2. Ausbildungsjahr: € 727 bis € 800
    3. Ausbildungsjahr: € 809 bis € 879
  • Bürokaufmann

    1. Ausbildungsjahr: € 455 bis € 736
    2. Ausbildungsjahr: € 536 bis € 800
    3. Ausbildungsjahr: € 651 bis € 879
  • Automobilkaufmann

    1. Ausbildungsjahr: € 436 bis € 648
    2. Ausbildungsjahr: € 484 bis € 683
    3. Ausbildungsjahr: € 534 bis € 755
  • Investmendfondskaufmann (hier wird aber fast immer Abi verlangt)

    1. Ausbildungsjahr: € 781
    2. Ausbildungsjahr: € 843
    3. Ausbildungsjahr: € 905
  • Immobilienkaufmann (auch hier wird überwiegend Abi verlangt)

    1. Ausbildungsjahr: € 730
    2. Ausbildungsjahr: € 840
    3. Ausbildungsjahr: € 950

Mehr Informationen zu den Berufen findest du auf http://berufenet.arbeitsagentur.de ! Von dort habe ich auch die Ausbildungsvergütung.

knusperhase01 26.03.2012, 14:04

Allerdings ist hinzuzufügen, dass man bei fast allen aufgezählten Berufen nach der Ausbildung zwischen 2000-2700 Euro Brutto verdient. Um mehr zu verdienen, muss man sich weiterbilden. Für den Betriebswirt, Fachwirt o. ä. reicht eine kaufmännische Ausbildung. Je nach Ausbildung kann man sich dann auf einen bestimmten Bereich spezialisieren, z. B. Finanzen, Personal, Handel, Marketing, usw.

0

Sekretär/in von nem Milliardär ;o)

Was möchtest Du wissen?