Welche Schneideunterlagen sind für ein hochwertiges Messer am besten?

9 Antworten

Die Frage der Hygiene stellt sich nicht so richtig. Bakterien fühlen sich auf nahezu allen Substraten wohl. Holz ist organisch und bietet Mikroorganismen wahrscheinlich "natürlichere" Überlebensbedingungen. Also - besser saubermachen...

Lasst uns diesen Aspekt nicht in Erwägung ziehen.

Interessant ist die Frage nach der Schnitthaltigkeit der Messer.

Hier gibt es wahrscheinlich keine absolute "Wahrheit".

Kauf Dir einen guten Wetzstahl und halte Deine Messer scharf.

Shag d'Albran

Die Frage ist, was ist Dein hochwertiges Messer: Wenn ein hochwertiges Deutsches Messer (nicht zu hart), dann geht Holz + Kunststofff, dsann ist auch Babus ok,

wenn ein hochwertiges ultrahartes Japanisches Messer mit mehr als 60 HRC nur noch weiche Hölzer und es geht dann nur noch eine Kunststoffunterlage, speziell entwickelt für Japaner: Mamaita Das Problem bei den Japanern ist, daß sie aufgrund ihrer großen Härte schnell ausbrechen können, deshalb muß die Unterlage die Schneide gut "aufnehmen" können Gehe mal über google auf Messerkontor und schaue dir da die Auswahl an, die sind dort sehr gut beschrieben)

auf jeden Fall Holz! Kunststoff wäre ich schon vorsichtig. Auf gar keinen Fall Glas, das macht jedes gute Messer fertig.

Falsche Antwort!

0
@fender

was ist daran falsch? Holz ist die beste Schneideunterlage für ein Messer. Er hat nicht nach der Hygiene gefragt, wobei ich auch dazu keinerlei Bedenken habe, Holz besitzt einen natürlichen Stoff gegen Bakterien und Pilzen und wenn das Brett nach Gebrauch gut gereinigt wird, gibt es da keine Probleme.

0
@carsten75

Zeig mir einen einzigen Koch , der Holz empfiehlt und ich nehme meinen Kommentar zurück.

0
@fender

ich kann dir sogar zwei nennen, mein Bruder und dessen bester Freund, kochen zusammen in einem Restaurant. Oder schau dir doch mal Kochsendungen im Fernsehen an, die verwenden alle Holzbretter, natürlich getrennt für Fleisch, Fisch und Gemüse.

0
@carsten75

O.K. Ich korregiere mich hier öffentlich und gebe Dir uneingeschränkt recht. Entschuldigung!

0

Holz ist unhygienisch, darum ist es ja auch im gewerblichen Bereich seit längerem verboten. Kauf Dir das passende Schneide"brett" aus Kunststoff im guten Fachhandel, nicht unbedingt im Supermarkt.

Bei Holz schließen sich die Riefen vom schneiden ziemlich schnell, so daß Bakterien nur an der Brettoberfläche haften. Bei allen Kunststoffbrettern sind die Riefen immer gleich, also ist dieses Material unhygienischer.

0
@Klabauter

Schon mal was von Kunststoffen gehört auf denen Bakterien nicht gedeihen. Du schreibst ja selber >so daß Bakterien nur an der Brettoberfläche haften< und genau das darf gewerblich nicht sein

0
@Wolfi0410

Es ist erwiesen das Holz hygienischer ist da es Stoffe enthält die antibakteriell sind. Egal ob Kunststoff oder holz,sind zu viele riefen drin sollte man austauschen oder bei Holz abziehen oder schleifen.

0

Was möchtest Du wissen?