Welche saiten kommen den von Tommy Emmanuel am nächsten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vergiss' es. Es kommt immer auf die Kombination Saiten/Gitarre/Spieler an. 

Tommys Saiten könnten auf Deiner Gitarre super klingen - oder völlig mies. Ich hatte schon teure Saiten, die ich nach einer Stunde wieder abgenommen habe, weil sie auf einer meiner Gitarren völlig untauglich waren, auf einer anderen meiner Gitarren aber super. 

Außerdem kann man unschwer auf seiner eigenen Website die Info finden:
"I vary them. I don't use the same strings all the time. [etc...]".
https://www.guitar.com/articles/tommy-emmanuel-certified-guitar-player

Und das ist genau der richtige Tipp. Selbst austesten! Manche Gitarren mögen 80/20 Bronze, manche tönen nur mit Phosphor-Bronze Saiten gut. Manche brauchen einen 013er Satz, um ins Schwingen zu kommen, andere überlastet das uns die sind optimal mit einem 011er Satz. 

Außerdem kommt es dann noch drauf an, welche für Dich das optimale Spielgefühl liefern. Irgendwas nachzuahmen bringt Dich da kaum weiter. 

Man sollte Saiten außerdem 2-4x pro Jahr wechseln. Wenn man intensiv spielt, auch häufiger. Nicht erst, wenn nach Jahren eine reißt. Das hält den Klang der Gitarre frisch und Du kannst ab und zu mal andere testen. 


Ich find die Elixir bronze Phosphor ganz gut..

Er benutzt Martin & Co flexible core SP. Die haebn einen flexiblen Kern, der das Spielen erleichtert. Sind toll, aber recht teuer und halten nicht sehr lang. Ob du damit klingt wie er ist ne völlig andere Sache.

Was möchtest Du wissen?