Welche Kosten habe ich bei einer Gastronomie?

5 Antworten

"wie Gastro Besitzer mit den teuersten Autos ausgestattet sind" --> ja, das kann durchaus sein. Allerdings sind das auch diejenigen, die am härtesten dafür arbeiten bzw. das beste Essen auf den Tisch bringen. Ob du diesen Erfolg mit einer Imbissbude erzielst bezweifle ich - theoretisch möglich, aber sehr schwer zu realisieren.

Was mir in deiner Aufstellung fehlt, sind die Geräte, oder fallen die unter Waren-Einkauf? Dann wären 3000€ ziemlich knapp bemessen. Gastronomiegerätschaften sind nicht gerade billig. Hier kannst du dich z. B. erkundigen, was sowas kostet: https://gastrotiger.de/Webshop/

Deine Zahlen die du aufgestellt hast, sind tw. ein wenig utopisch. Vor allem als Selbstständiger, der sein Business gerade erst geöffnet hat - noch dazu im Gastronomiebereich - kann man sich in den ersten Monaten kein 2000€ Gehalt auszahlen, da du die ersten Monate sowieso defizitär arbeiten wirst. Mir erscheint es, als ob du noch nicht einmal einen Businessplan erstellt hast! Wenn du von der Bank einen Kredit erwartest, ist sowas das Minimum!

Zu deinen Expansionsplänen: ja, wenn der Laden sich nach einiger Zeit bewährt hat, ist es sinnvoll auf Wachstum zu setzen, aber erst einmal solltest du schauen, dass du diesen einen Laden zum Laufen bringst.

Was ich dir empfehle: Such eine Unternehmensberatung auf und nimm deine Zahlen mit, am besten auch gleich einen fertigen Businessplan. Achte darauf (frag am besten vor dem Termin nach), dass das erste Beratungsgespräch kostenlos für dich ist. Eine unseriöse Unternehmensberatung verlangt oftmals für das erste Gespräch bereits Gebühren - das ist Abzocke! Alternativ kannst du dich an die IHK oder ähnliche Unternehmensverbände wenden. Die bieten auch diese Beratungsgespräche an.

Was willst Du mieten? Hat das Mietobjekt eine Gaststättenkonzession?, Hast Du die Einrichtung, Geräte, Maschinen? Sind die Mitarbeiterlöhne einschließlich der, vom Betrieb zu zahlenden Beträge? hast Du Urlaubs- und Krankheitskosten kalkuliert? Wenn Du monatliche Kosten von 13 000€ hast, so ist das nicht der Umsatz sondern die Ausgaben. Wenn Du 3000€ Waren kaufst, dann musst Du diese mindestens um 13000€ verkaufen, ohne einen Cent Gewinn gemacht zu haben. Dabei scheint kein Wasser, Strom, Betriebsmittel, Müllentsorgung oder andere Energie, Werbung, Verwaltung, Internet, Handy .... berücksichtigt worden zu sein. 


Hallo Novos, danke für deine Antwort.

Einige Punkte die du genannt Hats habe ich tatsächlich nicht bedacht, aber in den 13.000€ sind 2000€ Gehalt für mich kalkuliert und die Geräte usw werden durch einen Kredit finanziert, deswegen die 500€ Rate.

Was meinst du kommt da noch an kosten Ca dazu ? 2000€ ? Dann wär ich bei 15.000€ und müsste 500€ Umsatz machen, glaubst du das ist realistisch ? 

0
@xxxspixxx

Ich kenne Deine Kalkulation nicht, aber wenn Du 2000€ Brutto verdienen willst kostet das den Betrieb nicht 2000€ sondern Du musst den Arbeitgeberanteil der Sozialbeiträge, einen Leistungsausfall durch Urlaub und durch eventuelle Krankheit dazu rechnen. Eben so fehlen die Versicherungen, Wasserschaden, Betriebsunterbrechungs-Versicherung, Deine Krankenhaus-Tagegeld-Versicherung, Versicherung gegen Diebstahl und Vandalismus....... Du siehst das Ganze zu blauäugig.

0
@Novos

Besuche ein Existenz-Gründerseminar, das wird nicht schlecht sein. Die IHK oder VHS bieten sie an.

0

Stromkosten in nicht unerheblicher Höhe, Steuerberater für die Buchhaltung und das Führen der Lohnkonten, Versicherung für dich, Sozialversicherungskosten für die Angestellten.

Deiner Aufstellung nach liegen die Kosten schon vor Eröffnung über dem Umsatz. So wird das nix ^^

nicht zu vergessen das Gas zum Kochen ....

und die notwendigen Versicherungen für das Mietobjekt .....

und die Einrichtung ...

aber da der Vater ja einige Gastronomen kennt, wird das alles schon so richtig sein ....

(warum will dann keiner mehr in den Gastrobereich, frag ich mich .....)

0
@wurzlsepp668

Ich hab noch was ultrawichtiges vergessen: Die Leasingrate für das dicke Auto :-D

1

Gehalt ReFa Teilzeit!

Hallo ihr Lieben,

ich habe demnächst meine Abschlussprüfungen und beende dann die Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten.

Ich habe mit meinem Chef schon gesprochen und vereinbart dass ich in Teilzeit übernommen werde (2,5 - 3 Tage die Woche).

Nun weiß ich leider gar nicht was ich als Gehalt verlangen könnte bzw. antworten sollte wenn ich gefragt werde was ich mir denn so vorstelle!

Die Kanzlei befindet sich circa 20 km von Stuttgart entfernt und wir sind insgesamt 7 Mitarbeiter (mit Anwälten!).

Über hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar!

LG

...zur Frage

Wie viel verdient ein Mitarbeiter der BSR?

Ich hab das eine Wette mit meinem Kumpel er sagt das ein mitarbeiter aus der BSR 3000 € pro monat ver dient ! ich sage ein mitarbeiter aus der bsr verdient zwichen 1500 € und 2000€

...zur Frage

Selbstständig werden - erste schritte?

Guten Tag,

ich wollte jetzt keine Große Frage schreiben, dennoch suche ich allgemein Hilfe. Ich will selbstständig werden, jedoch allgemein fehlt mir da noch viel Wissen. Darum wollte ich fragen, ist hier wer Selbstständig in richtung Gastronomie ? Denn ich will eine Shishabar eröffnen.

Da ich mich von den Ketten befreien möchte und will meinen Weg gehen werde. Es ist natürlich ein gefährlicher Bereich, hab jedoch viele Ideen um die Konkurrenz unfähig zu machen könnten.

Darum würde ich mich freuen.

Mfg

...zur Frage

Wie Viel geld blibt Monatlich üngefähr überrig?

Also ich wollte nach meinem Abitur, eine Ausbildung zur Heilerzeihungspflege machen.

Mein Einkommen würde 1500€ bis 18000€ je nach Träger bertragen (gehen wir mal von 1500 aus)

Mir würden laut des Brutto Nettos rechners, bei Steuerkalsse 1 ohne Kinder 1.093.30€ zustehen.

Natürlich möchte ich mich Weiterbilden, aber jede Weiterbildung kostet so Ungefähr 400€. Meine erste Frage, kann mich mir das überhaupt leisten?

So und jetzt zu miener Hauptfrage: Wie viel würde mir vom Netto Gehalt noch übrig bleiben, wenn ich Miete + Nebenkosten, Auto und das ganze drum herum, was alles so dazu gehört bei einem „normalen“ Bürger (Hobbys und Freizeit nicht mit einbezogen) ebend dazu gehört über belieben?

...zur Frage

Teilzeit in einem Modegeschäft mit 16

Darf man mit 16 Jahren in einem Modegeschäft (Zum Beispiel: Zara, Massimo Dutti, H&M) als Teilzeit (Mitarbeiter in Teilzeit (m/w - kein 400 EUR-Job) Lager/Filialprozesse) arbeiten?

...zur Frage

Jobinserat Teilzeit: Lohn (Basis Vollzeit)?

Wenn bei einem Jobinserat für eine Teilzeitarbeit z.B. '€ 1500 brutto/monat (Basis Vollzeit)' angegeben ist, was bdeutet das genau? Sind die €1500 der tatsächliche Gehalt den man bekommt, oder wäre dass der Gehalt den man bekommen würde wenn man Vollzeit für die gleiche Arbeit angestellt wäre. Daher, muss man den tatsächlichen Lohn anteilmäßig ausrechnen für die Stunden die man angestellt ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?