Welche guten Argumente oder sogar Studien sprechen gegen "Human Design"?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Grundannahme bei Human Design (HD) ist, dass der Zeitpunkt der Geburt einen wesentlichen Einfluss auf das Leben und die Persönlichkeit eines Menschen hat. Insofern sehr ähnlich der Astrologie, nur hat Human Design mehr bzw. andere Erklärungen WARUM das so sein soll.

Warum das "scheinbar" funktioniert, lässt sich gut durch so ein Video zeigen (bezieht sich hier zwar auf Astrologie, aber ist auf Human Design auch zutreffend) http://www.youtube.com/watch?v=haP7Ys9ocTk

Du könntest sagen, dass du dir das gerne näher ansehen möchtest ob das tatsächlich funktioniert. Such dir 10 Personen aus, die deine Freundin NICHT kennt und sammle das Geburtsdatum und was halt noch so notwendig ist. Dann lass einen HD-Experten jeweils eine Persönlichkeitsbeschreibung schriftlich erstellen und dann gibts du den 10 Personen jeweils ALLE Beschreibungen und lässt sie entscheiden, ob es eine gibt, die besonders gut auf sie zutrifft (Personen, die das richtige Ergebnis wissen sollten dabei nicht anwesend sein). Wie viele werden ihre Personenbeschreibung "finden"? Falls HD wirklich funktioniert, würde ich mindestens 8 von 10 erwarten. Wenn nicht, dann liegen die Treffer im Zufallsbereich, und das ist ungefär 0-3

Du könntest auch anbieten, dass die Fähigkeiten eines Human-Design-Experten von der GWUP überprüft werden - es ist ein Preisgeld von 10.000 EURO für den Nachweis von paranormalen Fähigkeiten ausgesetzt - und wenn HD tatsächlich funktionieren sollte, dann wäre das so ein Nachweis.

Warum Menschen "glauben", dass Systeme wie Astrologie oder Human Design funktionieren, hat viel mit Psychologie zu tun: "Barnum-Effekt" und "Cold Reading" sind hier die wesentlichen Stichworte. Und dann ist es anscheinend eine Sehnsucht vieler Menschen, die Welt "verstehen" zu können. Das gibt ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit. Systeme, die das (scheinbar) erfüllen, sind daher sehr anziehend und Personen, die einmal "reingekippt" sind, geben das (aus diesen Gründen) nur schwer auf.

Was dein Zusammenleben mit deiner Freundin betrifft: man wird nie bei allem gleicher Meinung sein. Du könntest versuchen diesen Bereich als etwas zu akzeptieren, dass ihr nicht gemeinsam habt - wenn das für euch beide OK ist, und noch genug andere Bereiche "übrig bleiben", kann man trotzdem gut zusammen leben.

Viele gute Anregungen, SchauGenau! Herzlichen Dank!

Ich werde mir zuerst mal den Barnum-Effekt und Cold Reading ansehen. Und wenn das nichts hilft auf das Experiment, das du vorschlägst, zurück kommen.

Fällt so eine Persönlichkeitsanalyse denn auch unter paranormale Fähigkeiten?

Viele Grüße!

0

Ich kenne mich mit diesem System nicht gut aus. Auf den ersten Blick wirkt es jedoch nicht gefährlicher als übrige Esoterik wie z. B. Astrologie, I-Ging. Es ist ja wohl eine Mischung aus allem. Du solltest Deine Freundin nicht versuchen von Deiner Wahrheit zu überzeugen. Falls sie versucht Dich zu überzeugen, dann mache ihr halt klar, dass Du ein anderes Weltbild hast und Dich eher an den Wissenschaften orientierst. Jeder sollte doch nach seiner Fasson glücklich werden, das ist meine Meinung. Wenn sie über nichts anderes reden will, dann musst Du halt den Kontakt einschränken oder beenden oder ihr zumindest mal sagen, dass ihr Dauerthema Dich nervt. Manchmal kann man aber trotz unterschiedlicher Ansätze Gemeinsamkeiten finden. Übrigens gibt es auch wissenschaftsgläubige Menschen die damit nerven und auch hier kann es Determinismus geben. Allein der Glaube an die Macht der Gene ist schon fragwürdig und teilweise pseudowissenschaftlich. Ich verstehe die Angst vor dem Schubladen-Glauben gut und bin deshalb auch immer skeptisch wenn mich jemand nach meinem Sternkreis-Zeichen fragt. Aber solange mir die Leute nicht mit "typisch ...Sternzeichen!" kommen, sollen sie doch glauben was sie wollen. Ansonsten bekommen sie von mir eine wissenschaftliche Skeptiker-Moralpredigt zu hören.

Klasse Antwort YlangYlang! Ich stimme dir umfassend zu.

Das Human Design System scheint allerdings auch die Genetik zu 'berücksichtigen' und ist somit sogar in dieser Richtung deterministisch...

0