Welche Größen gibt es bei Halftern etc?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt 4 Größen:

- Pony (auch 1 oder S) die kleinste Größe. Normalerweise sollten sie auf Köpfe von großem Shetlandpony, Isländer oder Reitpony passen.

- Cob/Vollblut (auch 2 oder M) für Pferde mit zierlicherem Kopf oder Kleinpferdegröße.

- Warmblut/Full (3 oder L) für die Reitpferdegröße

- Kaltblut (4 oder XL) für die kräftigeren Vertreter, die einen dickeren Kopf haben

Es hat nur nicht zwingend ein Hannoveraner auch einen 'Full-Kopf', am besten ist es immer vorher ausprobieren, sollte ja auch richtig sitzen.
Meine RB zum Beispiel ist ein Reitpony, benötigt aber durch ihre größere Statur und feinem Kopf Größe Cob.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minifefee
21.02.2016, 17:52

Danke, das war sehr hilfreich :)

0
Kommentar von Viowow
21.02.2016, 19:49

kleine berichtigung. einem isi passt in der regel nie im leben eine ponygröße. die haben fast alle cob;) (und ich kenn viele isis)

1
Kommentar von Viowow
21.02.2016, 19:59

macht ja nichts:)

0

Halftergrößen: Minishetty, Shetty/Fohlen, Pony, Vollblut/Cob, Warmblut, großes Warmblut/Kaltblut

Zaumzeuge haben die gleichen Größen wie Halfter.

Bei Sätteln gibt es verschiedene Sitzgrößen von 10 Zoll bei Minishettys bis 18 Zoll bei Kaltblutsätteln, dazu gibt es verschiedene Kammerweiten. Ein Sattel muss immer von einem guten Sattler an das Pferd angepasst werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du ein eigenes pferd haben willst musst du aber noch sehr viel lernen....;)

zu den halftern stand ja schon einiges, fohlenhalfter gibts dazu auch noch. und knotenhalfter, die sind für die bodenar eit gemacht.
trensen gibt es in den gleichen grössen wie halfter(ausser für fohlen natürlich) und du kannst noch unterscheiden, welches reithalfter du nimmst(wenn überhaupt.)

sättel(englisch (dressur,springen,vielseitigkeit) western, barock, Gangpferdesättel, Lederbaum, Baumlos, Filzsättel, Fellsättel.....)
sättel gibt es keine größen in dem sinne, da ein sattel immer angepasst werden muss. der sattler orientiert sich dann an der kammerweite(vorne am widerrist) die übrigens nicht genormt ist. also nur weil ein sattel von der einen firma mit KW 32 passt, passt der von der anderen firma noch lange nicht.dann als nächstes,an der auflagefläche(der sattel darf auf keinen fall zu lang sein) und an deiner sitzgröße. (ich als frau mit klamottengröße 38 habe z.b. als sitzgrösse 17 zoll)

allerdi gs muss man dazu sagen , das meiste von dem kram der angeboten wird, braucht man gar nicht🙈😃

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minifefee
21.02.2016, 20:10

Danke :) das hilft mir sehr weiter ;D Ich weiß das ich noch viel lernen muss... :/

0
Kommentar von Viowow
21.02.2016, 23:27

nicht aufgeben. auch nach 22 jahren reiten und pferdeumgang lernt man immernoch was. und mach 40 jahren auch noch;) usw.

0

Bei Halftern und Trensen: Shetty / Pony /COB /Vollblut /Warmblut / Kaltblut

Bei Sätteln gibt es verschiedene Arten beispielsweise: Die Englischen (Springen,Dressur,Vielseitigkeitssattel) ,dann gibt es spanische,Barocke,....

Dann gibt es noch baumlose,mit Lederbaum,mit Holzbaum,....

Von der Größe her muss man gucken,was dem Pferd passt:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

P-pony
Cob/vb-kleinpferd/vollblut
Wb-warmblut
Full-extra grosses warmblut

Pony- s
Cob/vb- m
Wb- l
Full-xl
Kaltblut- xxl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RainbowHorse
21.02.2016, 20:13

dan bei schabracken dressur-dr vielseitigkeit-vs pony dressur_pdr pony vielseitigkeit- pvs bandagen shetty pony warmblut

0

es gibt: Pony, Cob, Kaltblut, Warmblut - das sind so die Gängigen Größen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cob ist für die etwas kleineren, "zarteren" Vollblutköpfe :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?