Welche Erfahrungen habt ihr mit Flachdächern, wollen auf unseren Vorbau ein Flachdach setzen lassen aber sind uneinig in Sachen Langzeit und Wasser?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hinsichtlich Planung sind die Dachformen sicher gleich zu bewerten.

Optisch sollte das Dach zum Haus passen.

Die Ausführung ist beim Flachdach oft kritischer zu sehen. Beim Steildach lernen und üben die Dachdecker schon über tausend Jahre.

Es gibt vor allem im Gesellschaftsbau Flachdächer, die mußten komplett abgerissen werden, weil der Fehler nicht lokalisierbar war (Stadthalle in Cottbus, ein Kindergarten in Berlin). Andererseits gibt es auch zahlreiche von Fachfirmen ausgeführte, befahrbare "Dächer" auf unterirdischen Bauwerken. Wenn solch eine erfahrene, richtig gute Firma wegen lediglich 6-8 Quadratmeter anrücken soll, wird´s natürlich recht teuer.

Ruf doch z.B. bei der Firma Alvitra an, ob man Dir eine gute Firma in Deiner Umgebung empfehlen kann.

Ganz schlechte.... Auch wenn es die besagte Folien gibt , Finger weg vom Flachdach... Ich war Paar Tage in einem Hotel welches saniert wurde mit der Folie, selbst da sind die Wasserflecken schon wieder an der Decke zu sehen.... Das hält mal Paar Jahre dann geht der Ärger los....  In FD wurden viele Häuser mit FLD. Gebaut über 90% haben Spitzdächer daraus gemacht.... Beim Flachdach muss alles Stimmen, Gefälle, Entwässerung , Material und Firma.... Ich kann nur raten die Finger davon zu lassen ....

Je flacher das Dach, umso größer die Abdichtungsprobleme, besonders auf lange Sicht. Also lieber ein paar Grad Gefälle, sieht auch nicht schlechter aus.

Heute sind Flachdächer kein Problem mehr,denn heute werden Kunstofffolien verwendet,die ewig halten.Mein Bruder hat vor 30 Jahren sein Dach mit so beiner Gummifolie saniert und dass ist bis heute dicht.Nur sollte das Dach vorm Winter gereinigt werden,daß kein Wasser drauf steht und gefrieren kann,sonst knackt es immer wenn es sich ausdehnt.Ich wohne auch in so einem Haus mit Flachdach mit Holzdecke.Zwischen den Balken kann super gedämmt werden und dass ist dann billiger als Betondecke!

Ich plane und baue Flachdächer ebenso wie Steildächer. Flachdächer sind nicht zwangsläufig schlechter als Steildächer - vorausgesetzt es wird richtig geplant und die richtigen Materialien verwendet. Wenn man natürlich in den Baumarkt geht und sich dort als Abdichtung "Nr. Sicher" oder so einen Sch.... holt, dann muss man sich nicht wundern...

Fraenkiboi 27.08.2015, 16:52

Eben es muss alles stimmen...Planung, Ausführung und Material...  

0

Flachdächer sind mit Sicherheit anfälliger am besten ihr achtet darauf das es ein geringes Gefälle hat.

luckyjan 26.08.2015, 14:29

wenn gut gearbeitet wird das und das richtige material benutzt wird hält ein flachdach auch 15-20 jahre

0
Machtnix53 26.08.2015, 21:30
@luckyjan

Was sind schon 15 - 20 Jahre?  Andere gute Dächer halten 50 Jahre bis mehrere Jahrhunderte.

2

Ah ok gut zu wissen. Weil möchten uns ein Einfamilienhaus bauen und den Vorbau und die Garage mit Flachdach.

Was möchtest Du wissen?