Welche Art von Dübeln und Schrauben halten am besten in sehr porösen Wänden?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Riddix,

eigentlich leisten die allermeisten gängigen Kunststoff-Dübel der bekannten Hersteller solide Dienste, wenn die Verarbeitung stimmt! ;o)

Der häufigste Fehler ist, dass die Leute die dem Regal beigefügten Dübel und Schrauben verwenden! Die sind nicht nur meist Schrott sondern auch oft zu klein dimensioniert (die halten zwar das Regal aber nur leer!).

Mit 6er Dübeln kannst Du die meisten Dinge im haushalt sicher befestigen, 8er Dübel für schwerere Regale verwenden.

Wichtig ist in jedem Fall, dass das Bohrloch den Dübel eng umschließt (eine Nummer kleiner bohren, gerade bei porösen Wänden und nur wenn der Dübel nicht passt noch mal nachbohren – hilft auch gegen ungewolltes Ausschlagend er Bohrmaschine!). Außerdem muss der Bohrkanal tief genug sein ud die verwendete Schraube lang genug (dass sie im montierten Zustand hinten aus dem DÜbel wieder herauskommt)!

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken wünscht das Team von selbst.de

Schau mal im gut sortierten Baumarkt; da gibt es bei den Dübeln von Fischer eine Übersicht für welchen Untergrund die verschiedenen Typen jeweils geeignet sind, manchmal findet sich auch dort jemand, der Ahnung hat. Schau auch mal hier: http://www.fischer.de/duebelfinder.aspx

Was sind poröse Wende? rigips?

Gibt für jede Wand spezielle Dübel!

Habe die Erfahrung gemacht, manchmal ist es nicht von Vorteil, den großen Bohrhammer aus der Schublade zu holen, bei alten Wänden. Sondern die gute alte Schlagbohrmaschine...auch mal ohne Schlag einzusetzten. Wenn alles nichts hilft, und es sich um sehr alte Hauswände handelt...dann helfen manchmal nur noch, die guten alten "Holzdübel"... also ein einfaches Stück Bruchholz,Holzkeil, das in die Wand geschlagen wird, lochfüllend.Sollte aber immer die letzte Möglichkeit sein, wenn nichts mehr geht!

ist eigentlich schon alles gesagt, aber je länger der Dübel desto besser hält er und gerade dann wenn das Bohrloch schön Sauber ist (den Staub ausblasen),für Dein Material eignen sich die Verknot Dübel zB. von Fischer recht Gut, so wie man sie auch bei Hohlräumen nimmt. Am Allerbesten n(kommt darauf an was du anbringen möchtest) Eigenen sich die Verklebe Dübel (zB. von Hilti) du hast je nach Hersteller eine Art Sieb als Dübel und eine 2 Komponentige Klebe Masse die du mit einer Pistole einbringst,bei diesen System kannst du sehr Schwere Dinge anbringen, musst halt mal sehen, ob das nicht mit Pistolen auf Spatzen geschossen ist....., es gibt von anderen Firmen sicher Kostengünstigere Varianten der Klebedübel zB. von Würth oder eben in Baumärkten... G.Frank

Bei den Dübeln die sich verknoten,wird beim Eindrehen der Schraube so viel Kraft erzeugt,um den Dübel zum "Verknoten" zu bringen,das sich der Dübel dreht und das Bohrloch sich extrem vergößert. Der UX Dübel ist in der Regel für GUTES Mauerwerk und Rigips geeignet.Nicht für sandige poröse Wände!

0

Nun von Sandig stand da nichts... Porös ist auch ein Ytong Stein oder auch ein Poroton Stein, für beide Steinarten würde ich Verknot Dübel wählen, oder die Sache mit den Klebedübeln.... G.Frank

0

Es kommt immer auf die Last am Befestigungspunkt an. Bei brüchigen Wänden auf jeden Fall auf viele Punkte aufteilen. Recht gut bewähren sich die Flüssigdübel wo man das Bohrloch mit einer Klebemasse auffüllt zB. Fischer fill&fix ... die Belasatbarkeit ist jedoch begrenzt.

Was möchtest Du wissen?