Weiterbildung ins Bewerbungsanschreiben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest Deine Weiterbildungsabsichten nicht in die Bewerbung schreiben. Besser wäre es, wenn Du zu Bewerbunsgespräch eingeladen wirst und dort das Thema ansprichst. Und zwar könnte das ein Thema zum Ende des Bewerbungsgesprächs sein, wenn man die fragt, ob Du noch Fragen hast. Dann könntest Du beispielsweise danach fragen, ob das neue Unternehmen auch Weiterbildungen unterstützt. Das wäre in jedem Falle der bessere Weg - viel Erfolg!  

Was wäre wenn Weiterbildungen schreibt man natürlich nicht in die Bewerbung. Du kannst im persönlichen Gespräch mitteilen das du diese Fortbildung machen möchtest sofern das Gespräch es zulässt ansonsten würde ich gar nichts sagen. In einem Anschreiben sowie im Lebenslauf steht nur das drinnen was du tatsächlich an Qualifikationen vorweisen kannst.


Weg lassen. Du hast es ja noch gar nicht.

Was möchtest Du wissen?