Weiterbewilligungsantrag ALG II wie lange darf die Bearbeitungsdauer sein?

5 Antworten

Laut Urteil / Urteilen von Sozialgerichten ( z.B. SG - Berlin ) sollte die Bearbeitung eines WBA - ohne Veränderungen innerhalb von 3 Wochen erfolgen, wenn das Jobcenter keinen wichtigen Grund für längere Bearbeitungszeiten belegen kann.

Ich würde erst einmal die kostenlose Hotline unter 0800 4555500 anrufen, da solltest du Mo - Fr von 8.00 - 18.00 jemanden erreichen und da kannst du dich zunächst nach dem Bearbeitungsstand des Antrags erkundigen.

Ist also keine Änderung eingetreten und man sagt dir er ist immer noch nicht bearbeitet, dann würde ich auflisten was du alles zu zahlen hast und was du für Einkauf usw.benötigst, zieh dir einen aktuellen Kontoauszug um deine Mittellosigkeit belegen zu können und dann beantragst du einen Vorschuss nach § 42 SGB - l.

Sollte man dir einen Vorschuss verweigern, dann bestehe auf eine schriftliche Ablehnung und das sofort und mit dieser würde ich dann umgehend zum zuständigen Sozialgericht gehen, nimm dir am besten eine Person deines Vertrauens als Beistand mit.

Das kann bis zu 6 Wochen dauern

Du solltest erstens nochmal morgen auf Dein Konto schauen. Manchmal kommt erst die Zahlung und dann der Bescheid.

Zweitens kannst Du am Montag - wenn da noch nichts da ist - persönlich mit dem aktuellen Kontoauszug im Jobcenter aufschlagen und auf Barauszahlung bestehen.

Bekommst Du keinen Unterhalt? Davon musst Du erst mal leben.

1

Nein

0
76
@Lexa6

Dann wirst Dir wohl übers Wochenende Geld borgen müssen und auch mit Deinem Vermieter reden müssen wegen der Miete. 

0

Du hast einen Nachweis, was schon einmal eine gute Voraussetzung ist. Zusammen mit dem/den aktuellen Kontoauszug/zügen und Deinem gültigen Personalausweis beim Jobcenter vorstellig werden und Bar-Auszahlung verlangen, falls es noch keinen Bescheid gibt.

Ob es einen Bescheid gibt und von wann der datiert, das sagt Dir aber auch die Hotline des JC.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

ALGII Antrag aufgrund fehlender Unterlagen immernoch nicht Bearbeitung - ich bin mittellos, was soll ich tun?

-ALGII AM 21.05.15 beantragt -Unterlagen fehlen (zu 90% am 19.09. abgegeben) -Arbeitgeber " Vertrag, kündigen, Gehalt, Lohnabrechnung fehlen da ehemaliger Arbeitgeber ich quer stellt ) habe damals kein Kopie erhalten des Arbeitsvertrages und vor Ort nach 6 ochen gekündigt ) jedoch nicht schriftlich ) -zudem bin ich seid dem 1.06.15 wohnungslos und bei Freundenn untergekommen wo kein Untermietvertrag augestellt werden kann da diese selbst in einer WG wohnen -kann eine Wohnung oder ein WG-Zimmer nachträglich ( Miete/Kaution ) beantragt werden ? -besteht die Möglichkeit, auch wenn die Unterlagen, welche verlangt werden und absolut icht erbracht werden können - dass der Antrag freigegeben wird und ich das Geld bekomme damit ich meinen Lebensunterhalt bestreiten kann ? Ich bin jetzt mittellos und ohne dieses existenziell bedroht . Fragen:

  • Ist eine Auszahlung/Vorschuss möglich, trotz fehlender Unterlagen?

Über Antworten wäre ich sehr dankbar da ich wirklich nicht mehr weiter weiss :-((

...zur Frage

Angaben zu Personen die nicht in der Bedarfsgemeinschaft leben

Hallo, ich und meine Schwester sind beide Studenten bekommen BAföG und arbeiten in einem Nebenjob (400€). Meine Eltern erhalten ALGII. Wir haben nun einen Brief erhalten, dass wir in einer Bedarfsgemeinschaft mit vier Personen leben. Jedoch sind ich und meine Schwester nicht in der BEdarfsgemeinschaft, weil wir unseren Lebensunterhalt selber finanzieren. Nun möchte die Arge Tonnenweise Unterlagen bekommen (Kontoauszüge der letzten vier Monate, Einkommensbescheinigungen usw.). Ich habe schon versucht bei der Sachbetreuerin anzurufen. Sie ist aber nie erreichbar. Auch auf die meine Mailbox Nachrichten wird nicht geantwortet. Ich habe nicht vor die ganzen Unterlagen dort hinzusenden, weil ich der Meinung bin, dass es die nichts angeht. Ich und meine Schwester sind ja nicht in der Bedarfsgemeinschaft und ich finde die können nicht willkürlich irgendwelche Unterlagen einfordern.

Was denkt ihr so? habe ich Recht, dass ich die Unterlagen nicht vorlegen muss? Ich will jetzt einen Brief schreiben und wollte zuvor noch eure Meinung hören.

...zur Frage

geerbt,,bekomme hartz 4

hallo kann uns jemand helfen,,,weiss mir keinen rat mehr.. ich habe im januar 2015 ,,zehntausend euro geerbt,habe dies auch beim jobcenter angemeldet.leistungen aber für januar und februar weiter erhalten,jetzt ende februar 15 ist unser bewilligungsantrag abgelaufen,müsste also einen weiterbewilligungsantrag stellen. wie verrechnen die jetzt mein erbteil..mein mann ist 64 jahre und ich 61 jahre..alt...gibt es einen kleinen lichtblick um einen teil vom erbteil ohne anrechnung zu behalten,??

danke euch,,,schonmal für eure anwort,,,,vielleicht weis ja einer in dieser sache bescheid und kann uns helfen

...zur Frage

Wann kommt die Nachzahlung vom jobcenter?

Hallo. Auf meinem Weiterbewilligungsantrag habe ich dusseligerweise die Unterschrift vergessen. Daraufhin sollte ich dies natürlich nachholen, was ich letzte Woche auch getan habe. Nun habe ich immer noch kein Geld bekommen, Miete wurde schon abgebucht ist wieder zurück gegangen und ich hatte auch nur ein paar Euro vom Vormonat über, die durch Lebensmitteleinkäufe nun auch weg sind. Ich bin gestern (Montag) zum Jobcenter und habe gefragt wie es damit aussieht, die nette Dame meinte zu mir, dass es bereits Donnerstag fertig gemacht wurde. Nun ist bereits Dienstag und es ist immer noch nicht da. Einen Bescheid über die Fortzahlung habe ich auch noch nicht erhalten. Kennt sich damit jemand aus? Zum Glück gehe ich nächsten Monat nach Ende der Elternzeit wieder arbeiten.

...zur Frage

Was wird bei einem Weiterbewilligungsantrag überhaupt geprüft?

Guten Morgen :-) Mich würde ja glatt mal interessieren was überhaupt geprüft wird wenn man einen weiterbewilligungs Antrag stellt ! Schauen sie Bearbeiter sich das an , sehen hat sich nichts verändert und tippen den neuen Bescheid ein ? Oder wie geht das von statten ? Bin nur neugierig Liebe Grüße

...zur Frage

Jobcenter zählt noch keine Miete solange Anträge nicht da sind?

Es geht um eine Freundin und zwar, hat sie vor 3 Wochen ein Baby bekommen, uns sie bekommt eigentlich Geld vom Jobcenter, so nun zieht sie eigentlich zum 1.2 aus. Sie musste es beim jobCenter nachfragen ob sie die nehmen darf es würde auch genehmigt so nun musste sie auch die Anträge wegen Eltern und Kindergeld einreichen, da neu berechnet wird was sie nun an Geld eventuell noch bekommen könnte, die Bescheid hat sie aber noch nicht da 4-6 Wochen bearbeitungsdauer sind, nun hat sie heute beim job Center angerufen, und ihr wurde gesagt das die Kaution und Miete erst überwiesen wird zum neuen Vermieter wenn alle Anträge da sind obwohl ihr die Wohnung vom Amt zu gesagt wurde und eigentlich nur berechnet werden soll ob sie noch einen Teil Geld vom Amt bekommt ist das so korrekt ? Den die Miete hat ja nichts mit dem Lebensunterhalt zu tun der berechnet wird, den es wurde ihr ja genehmigt das heisst sie könnte ja sonst noch garnicht in die Wohnung oder wie läuft das jetzt meine Freundin ist total am Ende...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?