Weisheitszahn-OP und Milchprodukte?

6 Antworten

Das hängt davon ab wie viele Weisheitszähne dir entfernt werden und wie die Heilung verläuft!

Denn man soll auf Milchprodukte verzichten, damit die darin enthaltenen Bakterien nicht in die Wunde gelangen und Entzündungen verursachen können. Deshalb zählen auch Käse und Quark ganz klar zu den Milchprodukten, auf die man verzichten sollte!

Als mir 1 Weisheitszahn entfernt wurde, hat mein Zahnarzt mir empfohlen 1 Tag auf Milchprodukte zu verzichten.

Werden aber mehrere Zähne entfernt, dauert die Heilung und der Verschluss der Wunden etwas länger, weshalb man mehrere Tage bis hin zu einer Woche auf Milchprodukte verzichten sollte!

Am besten bespricht man das deshalb noch vor dem Eingriff mit seinem Zahnarzt.

Mit deiner Ansicht hast du vollkommen Recht: Lieber etwas länger auf Milchprodukte verzichten, als 1 Tag zu wenig!

VG :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es geht dabei um die Milchsäurebakterien. Allerdings hast du die sowieso immer im Mund. Deswegen sind sich auch Zahnärzte bei diesem Thema nicht einig.

Milchsäurebakterien sind nicht nur in Milch, sondern auch in Milchprodukten.

Nach 3 Tagen ist die Extraktionswunde bei normaler Wundheilung wieder mit Schleimhaut bedeckt, und du darfst alles essen und trinken. Wurde die Wunde genäht, solltest du warten, bis die Fäden gezogen worden sind. Falls du ein Antibiotikum nehmen sollst, sollst du auch auf Milch und Milchprodukte verzichten.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Milchprodukte machen den Speichel schleimig, daher ist es schwerer zu schlucken.
und natürlich der Aspekt mit dem Antibiotikum.

Sollte man nicht machen, wegen der Entzündungsgefahr durch die Bakterien, die in Milchprodukten sind.

Dann warte doch. As long As Possible

Was möchtest Du wissen?