Wegnehmen des Kindes wegen FSK 16/18?

8 Antworten

Erstens mal stellt sich die Frage, woher das Jugendamt überhaupt erfahren soll, dass du diesen Film gesehen hast...

Abgesehen davon, nein, das Jugendamt wird dich nicht ins Heim stecken, weil dir deine Eltern erlaubt haben, einen Film zu gucken, der erst ab 16 ist. Es ist seitens deiner Eltern natürlich nicht unbedingt die beste Entscheidung dir das zu erlauben, aber wenn sie der Meinung sind dass es ok ist, dann ist es halt so.

FSK heißt Freiwillige Selbstkontrolle. Wenn deine Eltern dir also erlauben den Film zu sehen, dann interessiert das Jugendamt das überhaupt nicht :)

Das bezieht sich auf die Herausgeber des Films, nicht auf die Eltern.

3

Nein, keine Sorge. Aber es hat schon seinen Grund, warum Filme Altersbeschränkt sind :-)

Wenn dein Papa denkt, dass du noch nicht soweit bist, solltest du das akzeptieren. Im Unterbewusstsein kann sich sowas auf die Psyche auswirken.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nein, also verwarnen schon eher aber wegnehmen nicht. Letztenendes ist es nur eine Altersempfehlung.

LG

Man wird dafür auch nicht verwarnt. Es sei denn, ihn plagen danach wochenlang Albträume und er fällt damit in der Schule auf.

2

Nein, kann es nicht und wird es nicht.

Was möchtest Du wissen?