Wechselschaltung FI löst aus

3 Antworten

An der Wechselschaltung als solche eher weniger. da diese in der regel keine Vebrindung zur erdung aufweist, die ja nun zum Auslösen des FI erforderlich wäre...

ein anderes mögliches szenario: es dringt strom von außen ein. z.b. über einen nicht oder an einem anderen FI Schalter gesicherten Stromkreis.aber dann hätte es von anfang an probleme gegeben...

ich tippe mal darauf, dass mit deiner Lampe was nicht stimmt..also am besten die mal komplett abmontiren und genau nachsehen was da los ist...

lg, Anna

Hallo,

da ist irgendwo am Kabel oder Schalter ein Defekt! Unbedingt einen Elektriker beauftragen, der das speziell messen kann und auch erneuern kann.

Denk dran: "Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei."

Grüße aus Leipzig

Unter der Voraussetzung, dass es sich um eine normgerechte (und nicht um die verbotenen "Hamburger" Wechselschaltung handelt), scheiden hier schon einmal die beiden korrespondierenden Leiter zwischen den Wechselschaltern als Fehlerquelle aus und kann nur noch am Abgang des Wechselschalters der die Leucht versorgt bis zur Leuchte liegen.

Das Problem liegt vermutlich (als direkter oder schleichender Masse-Schluss) in der Leuchte selbst oder den Leitungen dort hin.

die Wechselschaltung ist normgerecht Kann sowas von heute auf morgen passieren ?

0

Fi Schalter löst aus, Strom fließt weiter?

Hallo habe seit einigen Tagen das Problem das der FI Schalter immer auslöst wenn ich eine Lampe einschalte oder was in die Steckdose stecke Das merkwürdige daran ist das der Strom weiter fließt und der FI sich ganz normal wider rein drücken lässt

...zur Frage

Folgendes:kann man von einer Ein-Ausschaltung über den Verbraucher eine Wechselschaltung herstellen?

Folgendes:kann man von einer Ein-Ausschaltung über den Verbraucher eine Wechselschaltung herstellen?Ich habe einen Dachstuhl zum Wohneaum umgebaut und möchte an der Treppe unten,sowie oben im Dachboden das Licht schalten können.Kann ich von dem vorhandenem Lampenanschluß den zweiten Schalter als Wechselschalter anschließen?Ansonsten müsste ich die gesamte Wand aufstemmen um die Stromverbindund der Schalter zu gewährleisten,das möchte ich mir aber nach Möglichkeit sparen.Kann mir jemand vielleicht eine Lösung schreiben?Besten Dank im voraus

...zur Frage

FI Schalter löst ständig aus (Stromausfall)

Hallo,

es geht um eine relative neue (Bj. 2010) 1-Zimmerwohnung. Wie aus heiterem Himmel ist in der Wohnung der Strom ausgefallen. Nach einem Blick in den Sicherungskasten, habe ich gesehen, dass der FI Schalter ausgelöst hat. Daraufhin habe ich versucht diesen wieder hochzuklappen, aber es hat nicht funktioniert. Also habe ich alle Sicherungen runtergeklappt, den FI Schalter wieder hochgeklappt und nach und nach die Sicherungen wieder hochgeklappt. Sobald man aber die Sicherung des Herdes (2 Platten Kochnische) hochklappt, löst der FI Schalter erneut aus (Der Herd ist selbstverständlich aus).

Wieso löst der FI ständig aus?

...zur Frage

FI-Schalter für Keller+EG löst aus bei zu großer Last

Hallo,

ich hoffe, der Titel ist halbwegs fachlich korrekt ausgedrückt.

Zu den Gegebenheiten: Haus Baujahr 1987, FI-Schalter für Keller + EG und ein weiterer FI-Schalter für OG+DG.

Vor ca. 1 Woche hatte ich schon einmal das Problem, dass der FI-Schalter für Keller+EG ausgelöst hat und erst nach Warten und mehrmaligen Versuchen wieder einrasten wollte. Heute Mittag dann das gleiche - ging dann erst einmal alles wieder.

Heute Abend dann wieder die gleiche Situation: Mit meinem Bruder einmal den Strom für den Garten und Außenbeleuchtung abgeklemmt, außerdem sämtliche Stecker in Keller + EG herausgezogen. Immer, wenn man dann die Öl-Zentralheizung (von 2011) im Keller wieder anschalten wollte, hat der FI wieder ausgelöst. Dann haben wir herausgefunden, dass sobald die Kühl-Gefrier-Kombi in der Küche eingeschaltet wird oder ein großer Verbraucher (Kaffeemaschine, Wasserkocher) der FI wieder auslöst.

Letztendlich bin ich jetzt hergegangen und habe alle Sicherungen ausgeschaltet, die nicht benötigt werden. Mit etwas Glück konnte ich so die Heizung wieder zum Laufen bewegen. Außerdem die separaten Kühl- und Gefrierschränke im Keller sowie Licht für Keller und EG (Küche, Flur, Wohnzimmer) sowie Strom für Küche und Wohnzimmer, damit die elektrischen Rollläden wenigstens funktionieren. Ansonsten ist ALLES herausgezogen, kein großer Verbraucher mehr am Netz.

Im OG funktioniert übrigens alles einwandfrei.

Wenn jetzt vielleicht ein Fachmann das liest, nach was klingt das für Euch - hat der FI-Schalter ggf. eine Macke weg oder klingt das nach etwas anderem, was ein Elektriker einfach finden und beheben könnte?

Ich möchte auf jeden Fall morgen früh einen Elektriker anrufen und hoffe, dass noch einer am selben Tag vorbeischauen kann, denn an Strom gehe ich nicht alleine ran (vom Abklemmen des Gartenstroms mit meinem Bruder einmal abgesehen).

Vielen Dank!

...zur Frage

Woran erkenne ich einen FI-Schalter?

Ich habe gehört, dass mit einem FI-Schalter im Bad nichts mehr passieren kann, nicht einmal, wenn der Föhn in die Badewanne fällt und man drin liegt. Aber wie erkenne ich, ob ich im Bad einen FI-Schalter habe?

...zur Frage

Warum löst der FI-Schalter aus, wenn die Gartenbeleuchtung an ist?

Gestern hatten wir zum ersten Mal in diesem Jahr unsere Gartenbeleuchtung eingeschaltet. Nach ca. 1/2 Stunde bis Stunde löste der FI-Schalter aus und es war dunkel. Lichtschalter für Gartenbeleuchtung (nachfolgend nur Lichtschalter genannt) aus, FI-Schalter an, Lichtschalter an: FI löste sofort aus.

Unsere Gartenbeleuchtung besteht aus 8 Lampen, die an ihren jeweiligen Standorten an eine Erdleitung, die durch den ganzen Garten führt, angeschlossen sind. Die Anschlüsse der Lampen (Stecker abgeschnitten) an die Stromleitung habe ich in unter der Erde liegenden Verteilerdosen vorgenommen, die anschließend mit einem wasserdichten 2-Komponenten-Mittel (Name fällt mir nicht mehr ein) ausgegossen wurden. Die Verlegung erfolgte vor 4 Jahren und es gab nie Probleme.

Heute machte ich mich auf Fehlersuche. Zuerst nahm ich alle Leuchtmittel aus den Lampen. FI löste weiterhin sofort nach dem Einschalten aus. Danach suchte ich mir das vermeintlich schwächste Glied in der Kette, eine "Laterne", in deren Fuß die eigentliche Lampe mittels Lüsterklemme mit dem Lampenkabel verbunden ist. Der FI-Schalter löste ohne diese Lampe erst nach ca. 1-2 Minuten aus. Die Lampe habe ich mit einem angeschlossenen Stecker überprüft: sie funktioniert. Nach dem Wiederanschließen dieser Lampe im Garten löst der FI-Schalter immer noch erst mit Zeitverzögerung von 1-2 Minuten (vor der Entfernung aus dem Stromkreis sofort) aus. Die übrigen Lampen kann ich nicht mal so eben vom Stromkreis trennen, da sie direkt an die Verteilerdosen angeschlossen sind.

Nachdem das Gartenlicht nach dem Entfernen der Laternenlampe erst funktionierte, hoffte ich schon, dass es an der Laterne liegt, aber nach dem zeitverzögerten Auslösen des FI-Schalters und dem erfolgreichen Funktionstest der Lampe bin ich ratlos.

Das Kabel für die Gartenbeleuchtung führt von einer im Haussockel befindlichen und nicht mehr zugänglichen Verteilerdose unter Putz unter der Terrasse in den Garten. Diese Anschlüsse nahm der Elektriker vor. Eine zweite Leitung führt zu einer Garten-Steckdosensäule. Hier habe ich seit 2 Jahren auch das Problem, dass der FI-Schalter auslöst, sobald die Steckdose Strom bekommt (Schalter im Haus). Da ich diese Steckdose nicht wirklich brauche, bin ich hier noch nicht auf Fehlersuche gegangen. Bisher ging ich davon aus, dass die Steckdosensäule einen Schaden hat. Nachdem jetzt aber auch die Gartenbeleuchtung den FI-Schalter auslöst, bin ich mir da auch nicht mehr sicher.

Als nächsten Schritt hatte ich mir vorgestellt, alle Lampen mit dem Seitenschneider vom Stromkreis zu entfernen und zu hoffen, dass der FI-Schalter dann nicht mehr auslöst. Danach würde ich die Lampen wieder mittels wasserdichten Kabelverbindern anschließen und hoffen, dass ich den Bösewicht erwische. Allerdings sehen die übrigen Gartenlampen (hochwertige Spots mit Erdspießen) völlig unverdächtig aus.

Habt Ihr eine Idee, woran es liegen könnte, dass der FI-Schalter auslöst und wir im Dunkeln sitzen? Danke für Eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?