Woran erkenne ich einen FI-Schalter?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Den hast Du nicht im Bad, sondern im Sicherungskasten, Sieht ähnlich aus wie ein Sicherungselement. Hat zusätzlich eine Taste zum Prüfen der Funktion. Diese Taste sollte 1x/Monat gedrückt werden. Dann wird der >Stromkreis komplett unterbrochen, das Ding fliegt raus wie eine Sicherung. Danach wieder einschalten. Sollte der Test negativ sein, liegt eine Funktionsstörung vor. Sofort Verwaltung / Elektriker informieren.

Nach den VDE Vorschriften dürfte eigentlich keine Steckdose in unmittelbarer Nähe einer Badewanne sein, soviel ich weiß. Und von Verlängerungskabeln sollte man im Bad die Finger lassen.

Der FI wird einen auch nicht unbedingt vor einem Stromschlag schützen.

Deswegen wurde er erfunden. Da der FI hin- und rückfliessende Ströme vergleicht, erkennt er sofort, wenn eine Person den Stromkreis berührt. Die Auslösezeit darf nur maximal 25 Millisekunden betragen, was ein gefährliches Herzkammerflimmern und damit den Tod verhindert. Der "Schmerz" wird also höchstens ein Vierzigstel bis ein Fünfzigstel einer Sekunde betragen.
Gruß DER ELEKTRIKER

0

Da hat dir aber einer einen Bären aufgebunden. Allein einen FI-Schalter im Bad liegen zu haben, schüzt nicht vor Unfällen.

du schaust in den verteiler schrank und siehst bestimmt klapsicherungen und wenn da eine dickere dabei ist schaust du dir die beschreibung an wenn da dann fischalter oder fi schutzschalter drauf steht ist es einer besonderes merkmal wie schon oben steht ist die test taste.

Fehlerstromschutzschalter – Wikipedia

Ein FI- Schalter ohne integrierten Leitungsschutzschalter wird auch als RCCB ( Residual ... Der RCD (FI- Schalter) trennt bei Überschreiten einer bestimmten ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Fehlerstromschutzschalter

Eigentlich wollte ich nicht wissen, was das ist, sondern wie ich einen erkenne. Trotzdem danke.

0
@hapebue

@hapeblue: Die Gefahr eines Stromschlags besteht auch an jedem Weidezaun.
Der FI soll den Mindest-Stromfluss, bei dem Folgeschäden oder gar der Tod eintreten kann, verhindern. Dieser wurde nach der VDE auf höher als 25 mA im Haushaltsbereich festgelegt. Wird diese Grenze bei Berührung stromführender Teile erreicht, löst der FI aus und trennt den Stromfluß.
Gruß DER ELEKTRIKER

0

http://www.elektroversand-schmidt.de/index.php?cPath=3_12

Was möchtest Du wissen?