Waschmaschine trockenlegen für Transport, Lavamat 240 Toplader

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

unten an waschmaschinen an der tiefsten stelle ist meistens die not-entleerung, wenn die pumpe mal streiken sollte und die maschine voll ist.

das ist ein stück schlauch zum herausziehen, da sitzt auch meistens das flusensieb dran. schau am besten in deine bedienungsanleitung, aber eigentlich ist das kinderleicht. du musst nur einen lappen unterlegen, weil man kein gefäß oder höchstens eine untertasse unterstellen kann.


Comment0815 16.04.2015, 17:30

Eine Anleitung hab ich zu dieser ca. 20 Jahre alten Waschmaschine leider nicht =D Aber gut zu wissen, dass es so eine Notentleerung gibt. Ich werde mich gleich mal auf die Suche danach machen. Wenn dabei was kaputt geht ist es auch nicht weiter schlimm, da die Maschine ja eh auf den Schrott wandert.

0

Hallo Comment0815

Den Ablaufschlauch auf den Boden legen damit das Restwasser noch auslaufen kann. Flusensieb öffnen und dort das Wasser auslassen, dazu die Maschine etwas noch vorne neigen.

Gruß HobbyTfz

Comment0815 16.04.2015, 18:02

So hab ich es jetzt schon gemacht.

0

Danke an alle. Problem gelöst.

Für zukünftige Leser: an der Rückseite ganz unten rechts ist eine kreisförmige Abdeckung, an der innen das Flusensieb befestigt ist. Wenn man diese Abdeckung abschraubt kommt einem das Wasser entgegen und man kann durch Schräghalten auch den letzten Rest rausschütten.

Am besten langsam aufschrauben, bis sich der Lappen vollgesaugt hat, dann wieder zuschrauben, Lappen trocknen und wieder aufschrauben. Es kommt mehr Wasser, als man vielleicht erwarten würde...

Ja, da kann noch Wasser drin sein.Hab ich bei meiner gemerkt.Durch Schräghalten kannst du versuchen, das Wasser über den Schlauch rauszukriegen.

Flusensieb herausnehmen !

Comment0815 16.04.2015, 17:48

Hat funktioniert. Das Flusensieb ist wie von noname68 beschrieben an der tiefsten Stelle. Als ich es herausgezogen hab kam mir ein Schwall Wasser entgegen. Dann hab ich die Maschine noch nach hinten und zur Seite gekippt und so (hoffentlich) auch den letzten Rest Wasser rausgeschüttet. Ich denke jetzt ist die Maschine bereit für den Transport. =)

1

Was möchtest Du wissen?