Waschmaschine - Geschirrspüler und Herd gleichzeitig laufen lassen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

du hast die waschmaschine eingemacht? gibts denn so große einmachgläser?

spass bei seite. wenn die geräte alle einzeln abgesichert sind, passiert rein garnichts. sind sie es nicht, wird dir im schlimmstenfall irgendwann die sicherung abschalten...in dem fall musst du dann eben die geräte auschalten, die sicherung wieder anmachen und in zukunft mindstens eines der beiden geräte, also waschmashcine oder geschirrspüler aus lassen... der herd hat mit 99% sicherheit so wie so seine eigene sicherung.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte normalerweise kein Problem sein, weil die genannten Räume üblicherweise in unterschiedlichen Stromkreisläufen angeschlossen und damit separat abgesichert sind. Eine Überlastung (und damit dass die Sicherung rausfliegt bzw. abschaltet) droht nur, wenn in EINEM Stromkreislauf zu viele Geräte am Netz ziehen. Schau mal in deinem Sicherungskasten nach, ob welchen Räume welche Sicherungen zugeordnet sind, dann weißt du das sicher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine modernere Elektroinstallation hast, dann sollte dies kein Problem darstellen, da diese Steckdosen der Gerät einzeln abgesichert wurden, also an jede Steckdose kannst du 3600 Watt verbrauchen.

Es kann nun sein, dass z.B. Geschirrspüler Steckdose und die Steckdose der Waschmaschine auf dem gleichen Stromkreis laufen, dann würde ggf. die Sicherung auslösen. Der Herd wird separat abgesichert sein.

Passieren kann da nichts, außer das die Sicherung auslöst und du diese wieder einschalten musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo TheFreakz

Wenn die Geräte fachmännisch angeschlossen wurden dann ist jedes Gerät separat abgesichert und du kannst sie zusammen laufen lassen.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise ist die Stromversorgung so aufgebaut, dass der Herd (oft statt mit 230 V Wechselstrom mit 400 V Kraftstrom betrieben) einzeln abgesichert ist (bei Kraftstrom ohnehin!) sowie die einzelnen Räume (Bad muß m.W. ohnehin zwingend über einen Fehlerstromaschalter abgesichert sein) die Räume meist einzeln abgesichert sind. Schlimmstenfalls dürfte eine Sicherung herausspringen, wenn Du zuviel Strom auf einmal "ziehst", zumindest wenn die Elektrik in Ordnung und relativ modern ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einem neueren Haus sind diese Anschlüsse getrennt abgesichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn jedes gerät seinen eigenen anschluss hat kein problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir wäre nicht bekannt dass Großfamilien mehr Unfälle im Haushalt hätten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einem ordentlichen Wohnungsanschluss sollte das in störungsfrei gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?