Wieviel Anschlusswert hat ein Starkstrom Stecker in der Küche?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

geht schon wenn jeweils 2 platten auf einer phase(sicherung) sind und die dritte nur für die backröhre verwendet wird.der querschnitt der einzelader sollte 2,5² sein und kann mit 16A abgesichert werden

kommt auf Querschnitt der verlegten Leitung von Sicherung zu Steckdose an. bei 2,5 qmm kannste mit 3600 W pro Phase belasten also 3 mal 3600 Watt. Bei 4 qmm kannste 5400 Watt also ca. 15 KW ziehen

http://www.filmtechnik-online.de/filmtechnik/kabel.htm

schau mal in Unterverteilung wie hoch der E-Herd abgesichert ist

0

Eine Starkstromdose hat 3x den normalen Steckdosenstrom.

Also 3x 16A an 230V => 3x 3,6kW => 10,8 kW.

Rechnerisch stimmts also. ABER: Wenn der Herd 2 Phasen nutzt und der Ofen die dritte ists in Ordnung, Wenn der Ofen an einer Phase hängt, und der Herd die auch nutzt ist die evtl. überlastet. Wie genau sind die Geräte angeschlossen?

Das sind 3 x 2,5 Anschlüsse die frei stehen für die Herdplatte. Eine Abzweigung mit einem dicken Kabel für einen Steckdose die frei liegt. Die Sicherungen sind alt aber da steht 16a drauf. hoffe das hilft

0
@servicepunkt

Nochmal um das klar zu stellen:

Starkstrom aus der Wand:

5 Kabel, eins Gelbgrün, eins Blau, drei (Schwarz, Schwarz, Schwarz) oder (Braun, Schwarz, Grau) etc.

Die letzten drei sind die mit dem Saft drauf. Zwischen diesen liegen ca. 400V an, da sollte keine Steckdose abgezweigt sein.

Zwischen jedem einzelnen der drei und dem Blauen liegen 230V an. Man könnte einen der drei und den Blauen für ne normale Steckdose nutzen.

Allerdings darf jeder einzelne der drei Leiter nicht über 16A belastet werden. Da man bei Geräten, die alle drei Phasen bekommen, nicht einsehen kann, welche Phase wie stark belastet wird, rate ich davon ab! Außerdem sollte das ein Fachman machen. Sämtliche Folgeschäden (Strom ist Hausbrandverursacher Nummer 1 in Deutschland!) gehen nämlich auf deine Kappe, und nicht die der Versicherung...

1

geht, schließ den ofen an die steckdose an, die vom herd abgezweigt ist und die kochplatte an die beiden verbleibenden phasen.

lg, Anna

Wenn der Kraftstromanschluss mit 3 x 16 A oder höher abgesichert ist ja.

Was möchtest Du wissen?