Was zeigen "Zeigerpflanzen" an?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Pflanzen haben unterschiedliche Bedürfnisse, zeigen durch ihr Vorhandensein also an, wie der Standort hinsichtlich Licht, Feuchtigkeit, Säure, Stickstoffgehalt etc. ist. Dem hat man jeweils Werte von 1-9 zugeordnet, so deutet z.B. ein Pflanze mit einem N-Zeigerwert von 7 auf einen relativ stickstoffhaltigen Boden hin, der Wert 2 auf einen recht armen.

Verkürzt kann man auch Pflanzen mit extremen Zeigerwerten als Zeigerpflanzen für einen Standortfaktor bezeichnen (Blaubeere als Säurezeiger, Queller als Salzzeiger, Brennessel für viel Stickstoff, Wilde Möhre für Licht und Trockenheit).

Die Pflanzen zeigen das an, was vorhanden ist. Ein Stickstoffzeiger zeigt einen stickstoffreichen Boden an.

Z.B. wenn du siehst dass Brennnesseln wachsen, weißt du dass der Boden Stickstoffhaltig ist. Es kommt aber auch bei manchen Pflazen zu spezifischen Mangelerscheinungen.

Das zeigt immer an das der Nährstoffgehalt da sauer oder stickstoffreich ist, 

Nährstoffe haben nichts mit Mineralstoffen zu tun, Säure auch nicht.

0

Das kannst du in denn Einstellungen ändern... Ich habe meine auf die Uhrzeit eingestellt. Temperatur und Luftfeuchtigkeit geht auch;-)

Danke, sehr hilfreich.

0

Was möchtest Du wissen?