Was heißt eigentlich genau, jemanden warmhalten und könnt ihr mir das Anhand von Beispielen zeigen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warmhalten ist dasselbe wie hinhalten, also jemandem etwas vorgaugeln, was später vielleicht nicht eintritt. Das kann eine Verbindung zu einer Person sein, der man immer wieder erzählt, ja wir kommen zusammen, ich muss nur noch ein paar andere Sachen regeln, damit das funktioniert. Letztendlich verlässt sich die Person darauf und passieren tut überhaupt nichts. Ich kenne eine alte Dame, die mittlerweile verstorben ist, die hat quasi 40 Jahre darauf gewartet, dass der einzige Mann, mit dem sie jemals etwas hatte, sie heiratet. Er hat sich immer eine andere Ausrede gesucht und sie hat das einfach so akzeptiert. Jetzt sind beide tot!

Das ist ganz schön krass. 40 Jahre.

0

Hallo Marco :)

"Jemanden warmhalten" bedeutet mMn so etwas wie "sich jemanden vormerken" oder "jemanden bei der Stange halten" ---------> insofern kann man auch von "jemanden vertrösten" sprechen, wenn man es ungalant formulieren möchte^^

Man hält sich jemanden "warm", auf den man vllt. schon gern eingehen würde, es aber aktuell aus lauteren oder unlauteren Gründen nicht kann. 

Hoffe dir helfen zu können :)

Den Kontakt zu einer bestimmten Person beibehalten, und falls man in einem bestimmten Zeitraum keine Alternative findet, wieder zu dieser "warm gehaltenen" Person zurückkehren, um eine eventuelle Beziehung einzugehen oder einfach nur zum Sex oder ähnliches.

Oft auch, um von dem oder der jenigen materielle oder sonstige Vorteile zu erhalten. Vor allem habe ich bei Frauen beobachtet, dass diese sich junge Männer an der "langen Leine" halten, solange diese ihnen immer wieder Geschenke machen und sobald das nachlässt, brechen sie den Kontakt ab.

2

Das bedeutet so viel wie, dass man mit jemanden in Kontakt bleibt und bestenfalls sogar mit diesem flirtet aber nie zum Punkt kommt bis man es quasi benötigt.

Der Mann oder die Frau wird also so lange hingehalten bis man die Zuneigung erwiedern will.

Ich habe z.B. grade eine Lebensabschnittsgefährtin (so nenne ichs mal liebevoll), finde aber eine andere Frau die ich kenne auch ganz chiq. Ich habe also mit der einen meinen Spaß und vertröste die andere so lange bis ich mit ihr meinen Spaß haben möchte.

Ist nicht grade der Kavallierstil wenn man sowas macht.

Was möchtest Du wissen?