Das eigentlich schwere an Horror ist, dem Zuhörer/schauer, dieses negative Gefühl zu vermitteln und gleichzeitig seine Interesse zu wecken.
Komödien und Romanzen haben es da einfacher, da man positives generell ganz gerne mitbekommt.

Ein guten Horrorfilm/Hörbuch zu schreiben, ist also gar nicht mal so leicht. Umso besser, dass es dich nervös macht und das hat auch nicht unbedingt etwas mit Weichei sein zutun.

...zur Antwort

Im Zweifelsfall kannst du einen länglichen Gegenstand nehmen, möglichst weich und damit eben deine Nasenschleimhaut reizen. Wohl möglich reicht die bisherige Reizung nicht aus.

...zur Antwort

Der Harndrang fängt nicht erst am äußersten Punkt an. Das wäre ungefähr so, als würdest du dir deinen Penis zudrücken wie einen Gartenschlauch, wenn du pinkeln musst. Machst'e ja auch nicht.

...zur Antwort

Den Gedanken wird jeder früher oder später habe. Eltern sterben irgendwann, das ist nun mal nicht umgehbar.
Wie du schon sagst, möchte man am liebsten selbst eine Familie gründen, Freunde finden und so weiter. Wenn das nicht passiert, kann man noch auf Vereine oder ähnliches ausweichen.
Du bist 18. Die Welt steht dir noch offen.

...zur Antwort

Ich denke, dass das wie bei jeder anderen Seite, wie auch YouTube läuft. Du bietest Inhalte und je mehr Personen darauf zugreifen, desto mehr Geld drückt die Seite dann ab.
Jedoch weiß ich nicht, wie Pornhub etc. an sich Geld verdienen. Sicherlich gibt es Premium Accounts und Videos die man bezahlen muss, aber Werbung an sich wird vor den Videos ja nicht angezeigt. Hab ich gelesen.

...zur Antwort

Ich kann nicht sagen, ob Sex als nicht beschnittener "besser" wäre, aber Natürlich funktioniert alles.
Ich weiß nicht so recht ob das Sinn ergibt, aber ich würde fast sagen, dass die Empfindlichkeit abnimmt und das wenn dann positiv beim Sex ist.

Aber wie gesagt, ich habe selbst keinen Vergleich. Brauchst dir aber keine Gedanken machen. Meine Partnerinnen haben sich zumindest noch nicht beschwert.

...zur Antwort

Pornos sorgen für ein gewisses Abstumpfen. Dein einziges Ziel ist es, möglichst schnell zu kommen und das ist beim Sex mit einer Person eben nicht das erste Ziel. Vor allem als Mann wirst du in einer Beziehung Schwierigkeiten haben, die Frau zum Höhepunkt zu bringen, da deine Ausdauer einfach nicht ausreicht.

Pornos machen dich sicher nicht impotent. Du solltest dich jedoch nicht zu sehr auf die 10-15 min Video fixieren.

...zur Antwort

Schließe die Festplatte an einen anderen Rechner. Magie.

...zur Antwort

wenn Ärzte in den Urlaub gehen und demnach geschlossen haben, wird so ziemlich immer ein "Ausweg-Arzt" angegeben.
Wenn es wirklich ganz blöd kommt, kannst du es auch im Krankenhaus versuchen.

...zur Antwort

Du wirst nach der Schule bestimmt 40 Jahre in einem Beruf feststecken um dir eine angenehme Rente zu verdienen. Wäre doch doof, wenn du die 40 Jahre Arbeiten ausführen musst, auf die du gar keine Lust hast.
Setze dir Ziele, sei dir im Klaren, ob du studieren möchtest oder nicht und verfolge das Ziel. Denke realistisch - lernst du nicht, reicht dein Durchschnitt nicht aus.

...zur Antwort

Wird mit seinem Selbstwertgefühl zutun haben. Konkurrenzdenken ist in dem Alter vielleicht normal und dann möchte man vor der Freundin natürlich nicht den Kleineren haben.

Nichts, worüber du dir Gedanken machen solltest. Das lässt mit der Zeit nach.

...zur Antwort

In deinem Lebenslauf wird ohnehin stehen, dass du nur bis Tag X gearbeitet hast. Das musst du also nicht noch großartig erklären.

Es gibt ja viele Zeitarbeitsfirmen, die ohnehin nur befristete Arbeitnehmer suchen. In solch einem Fall ist der Zeitraum auch abklärbar. Wieso du die Zeit da bist und dann wieder gehst, wird denen relativ egal sein.

...zur Antwort

Kommt darauf an, was genau du lernen möchtest. Englische Sprachausgabe mit deutschen Untertitel eignet sich doch gut, um verstehendes Hören zu lernen.

...zur Antwort

Ich habe die App nicht, aber man wird andere Benutzer doch sicher blockieren können.

...zur Antwort

Was kann man denn in einem Glauben faktisch beweisen?
Die Glaubensrichtungen haben verschiedene Ansichten, eben weil Menschen nicht nur an die eine Sache glauben. Mir ist es ziemlich egal, ob jemand an einen oder an zwanzig Götter glaubt. Das Problem ist nur das Konkurrenzdenken, zwischen den Gläubigen.

In meinem Denken steht das Ich im Vordergrund. Das heißt- solange ich mich in meinem Glauben wohl fühle, behalte ich den Glauben bei. Ob nun andere Personen an das Selbe oder andere Götter glauben, kann mir ja herzlich egal sein.
Aber scheinbar gibt es Leute, denen das doch wichtiger ist. Für mich unverständlich.

...zur Antwort

Trotz Beziehung der Gedanke an die Ex?

Hallo Leute!

Ich kann es einfach nicht begreifen. Wie ihr es dem Titel ja bereits entnommen habt, glaube ich, seit Anfang des Jahres 2016 (!!) an meiner Ex zu hängen.
Es war damals meine erste richtige Beziehung. Wir waren fast ein Jahr zusammen, jedoch hatte sie nach etwa 7 Monaten angefangen sich sehr merkwürdig zu verhalten. Sie suchte Gründe, warum wir uns nicht treffen könnten, und Gründe warum wir weniger Kontakt haben sollten. Unter anderem waren Aussagen wie: „Wenn wir uns zu oft sehen ist es nichts Besonderes mehr“ etc. Sie hatte Angst mich zu verletzen und zog demzufolge das Schlussmachen nicht schnell & schmerzlos durch, sondern ließ mich sozusagen unbewusst leiden. Ein halbes Jahr später kamen wir wieder zusammen-Juli 2017-ich hatte mich zuvor viel mit Psychologie & Ex-zurück-Methoden außeinandergesetzt. Doch gerade mal 2 Monate später war wieder schluss. Diesmal, war ich es. Weil sie sich wirklich lächerlich verhielt. Sie traf sich mit anderen typen, und schickte mich im Kaufhaus zum Mediamarkt, obwohl sie eigentlich beim Spar war und nur nicht wollte, dass der Typ & ich uns begegnen. Naja-diese Ausreden wie: „ich kann nicht mit dir schlafen, weil ich eine Blockade im unterbewussten habe“ oder „ich will nicht in der Öffentlichkeit Händchenhalten, weil das aussieht wie ein altes Ehepaar“ und Ähnliches waren sehr Grenzwertig. Vor allem weil sie vor dem 7. Monat noch kein Problem damit hatte...
Ich muss leider Gottes gestehen, mittlerweile seit etwa einem halben Jahr eine Freundin zu haben. Dennoch, denke ich bis jetzt täglich an meine Ex. Ich fühle mich derzeit in derselben Situation eingeschlossen, wie es meine Ex damals mit mir war: ich will & kann sie nicht verletzen, aber ich kann keine Beziehung führen wenn ich noch an meiner Ex hänge. Es war ein Fehler, und eine Entscheidung, die ich mir nie verzeihen können werde...
Ich fühle mich auch zu meiner Ex so stark sexuell hingezogen. Keine Frau hat es bisher besser geschafft als sie, mich verrückt nach ihr zu machen. Vielleicht gerade durch die Tatsache, dass sie so unantastbar für mich wirkt-die sexuelle Anspannung ist einfach höher-vor allem weil es etwas gerade eben für mich eigentlich verbotenes wäre, mit ihr zu schlafen. Natürlich würde ich das nie in meiner Beziehung tun, bevor ich diese nichz ehrlich beendet habe. Ich bitte um euren Rat-soll ich mich selbst ignorieren, und hoffen dass es nur ein Hirngespinst ist? Oder lieber tun was das Bauchgefühl sagt?
Lg & danke im Voraus!

...zur Frage

Die erste Beziehung ist immer was Besonderes und bei mir war es ähnlich. Ich traf mich mit Mädchen die perfekt waren und trotzdem war meine Ex die offensichtliche Negativseiten hat, in meinem Kopf die bessere Wahl.
Zu diesem Zeitpunkt dachte ich, schon längst mit ihr abgeschlossen zu haben. Der Prozess der Verarbeitung war bei mir sehr intensiv und hielt Monate lang an. Ich war überzeugt von ihrer Perfektion und somit war es schwer für andere Frauen, diesen Status zu erreichen.
Dein Bild von einer Frau wie du dir sie wünschst, wird enorm durch die letzte Beziehung beeinflusst. Die Ex ist deine Definition von Perfektion und das wird ein Grund sein, weshalb deine aktuelle Beziehung darunter leidet.
Es wird wohl noch etwas dauern, bis du das Bild in deinem Kopf übermalen kannst. Denn im Grunde sieht es ja alles schön aus, also warum überdecken?

Jede Person ist durch andere Merkmale besonders. Meine erste Freundin hatte BPS, eine Persönlichkeitsstörung, welche den Alltag nicht wirklich einfach machte. Aber es gab Momente, da hing Sie an mir und vergötterte mich. Ich weiß, dass ich diese Zuneigung von keinem weiteren Menschen kriegen werde und sicherlich ist das ein "Abstrich", den man machen muss.
Und trotzdem erreichte meine Zweite Freundin einen ähnlichen Status und überwog meine erste Liebe in vielen Dingen, dir mir erst später bewusst waren.

Ich weiß selbst, dass es nicht leicht ist, Beziehungen nicht zu vergleichen. Aber früher oder später wirst du das machen müssen.
Die einzige Entscheidung die du treffen musst, ist die Wahl zwischen aktueller Beziehung, ob sich diese lohnt und ob du diese nicht nur aus Einsamkeit eingegangen bist - und deiner Ex mit dem Risiko, dass sich alles wiederholt.

Letzteres kannst nur du für dich entscheiden.
Das komplette überdenken passiert sowieso erst weit später, also versuch am besten gar nicht erst 'kluge' Entscheidungen zu treffen.

...zur Antwort