Was zeichnet einen Loser aus, sollte er immer der Letzte sein und wenn möglich impotent, soll ihm die Lust an allem Schönen endgültig vergangen sein?

6 Antworten

"Loser" heißt übersetzt "Verlierer".

Verlieren tut aber nahezu jeder mal bei irgendetwas im Leben. Zum Leben gehören sowohl Erfolge als auch Misserfolge.

Ich denke dass niemand ein wirklicher/völliger "Loser" ist, man kann es sich allerdings einreden oder so bezeichnet werden. In Wirklichkeit hat aber jeder auch seine Stärken und man sollte in der Lage sein "schlechte Phasen" zu überwinden und sich auf die positiven Aspekte zu fokussieren.

Ein Loser wirft bei jedem Problemchen gleich das Handtuch anstatt zu versuchen das Problem zu lösen - Probleme sind dazu da um gelöst zu werden.

Ein Loser macht immer wieder die gleichen Fehler - jeder macht mal Fehler - Fehler sind dazu da um daraus zu lernen - und am besten lernt man aus den Fehlern anderer.

Ich würde sagen, dass ein Loser jemand ist, der nicht einmal versucht etwas zu erreichen und immer gleich aufgibt, egal worum es geht.

Gibt es viele?

0

Ich finde ein Looser ist nicht immer gleich ein Stereotyp wie er im Buche steht, Christiano Ronaldo kann auch ein Looser sein wenn er z. B. sein Privatleben verkackt hat oder so

Die frage ist sinn frei. Das Spektrum loser ist weiter gefächert als das man nur die letzten bzw impotenten als loser zu bezeichnen.
Jeder kinderschänder, Nazi ,vergewaltiger oder schalkefan ist im prinzip ein loser. Dennoch kann jeder Volldepp der ein Selbstwert hat auf die oberflächlichkeit ,"loser" spucken

Erst nervst du und dann hast du Gedanken die man als Antwort ansehen könnte. Worauf willst du hinaus?

0

Was möchtest Du wissen?