Was würde passiert wenn man ein Loch durch die Erde gräbt und reinspringt?

11 Antworten

Nehmen wir an, wir haben keinen Luftwiderstand und keine Erdrotation. Dann fällt der Gegenstand zunächst bis zum Mittelpunkt und wird dabei immer schneller. Effektiv wird Lageenergie in Bewegunsenergie umgewandelt.
Ab dem Mittelpunkt wird der Gegenstand wieder gebremst. Die Bewegungsenergie reicht genau aus, um bis zur Oberfläche auf der anderen Seite der Erde zu steigen, dann fängt der Gegenstand an, wieder auf den Mittelpunkt zu zu fallen und der Vorgang wiederholt sich. Wie bei einem pendel.

Genau das mit dem Luftwiderstand hätte ich noch hinzuschreiben müssen. Aber wäre in diesem Fall die Erdrotation nicht irrelevant? Da man egal wie sich die Erde rotiert immer zum mittelpunkt hin angezogen wird?

0
@Karuz0RodrigueZ

Stimmt. Du hast ja schon korrekt gefragt "Vom Nordpol zum Südpol" - in diesem Fall ist die Erdrotation tatsächlich irrelevant !

Ansonsten würde man ja von der Corioliskraft gegen die Wand des Tunnels gedrückt und der freie Fall wäre schnell zuende.

0

Im Erdmittelpunkt herrscht ein "Kräftegleichgewicht".

Du bewegst dich in keiner Richtung ,du bewegst dich nicht !

Ohne Reibung würdest du immer "hin-u. her schwingen"

Da es aber überall Reibung (Verluste) gibt,bleist du dann irgendwann im Erdmittelpunkt stehen,genau so wie ein Fadenpendel.

Herscht laut Albert Einsteins dann nicht eigentlich eine Schwerelosigkeit in der Mitte der Erde? Ist dort eine Krümmung von Raum und Zeit? Man müsste doch eigentlich dort dann festhängen. In der Mitte dürfte sich ja alles langsamer bis gar nicht bewegen. Dadurch würde es doch auch keine Krümmung der Zeit und des Raumes geben.

Die allg. Rel. Theorie besagt ganz grob, dass zwischen allen Objekten eine Gravitation herrscht und je mehr masse diese Objekte haben, desto mehr wird die Raum-Zeit gekrümmt und scheint somit für den Beobachter innerhalb langsamer zu verlaufen. Aber was hat das mit dem erdkern zu tun?

1
@chriskll

Zeit ist relativ und hängt von vielen Faktoren ab.

Die Masse wird von den selben Faktoren beeinflusst.

Schnellere Objekte haben mehr Masse und für sie vergeht die Zeit langsamer. Und durch mehr Masse wird Raum und Zeit stärker gekrümmt.

Die Erde bewegt sich wodurch doch solche Sachen wie Wasser auch da bleiben wo sie sind und nicht rumschweben.

Aber in der Mitte würde es ja kaum eine bis keine Geschwindigkeit geben wenn man sich nicht irgendwie ausserhalb der genauen Mitte festhalten könnte. Keine Geschwindigkeit= Keine Zeit- Raum Krümmung= Schwerelosigkeit ?

0
@WadeyDix

Ich denke, dass man es so mit der Relativitätstheorie erklären könnte.

Aber das mit dem Pendeln stimmt ebenfalls, falls man sich mit einer Geschwindigkeit zum Punkt bzw zur Mitte ohne Gravitation bewegen würde da es in der Schwerelosigkeit keinen Widerstand gibt. Vielleicht wird man immer langsamer, aber man hört nicht auf, sich zu bewegen. Aber dies ist wie schon gesagt nur der Fall, wenn man mit einer Geschwindigkeit in diesen Gravitationslosen Punkt eintritt.

0

Auch wenn der Raum gekrümmt ist, gelten weiterhin die Bewegungsgesetze. Impuls bleibt erhalten.

1
@scatha

?? :D Ich verstehe dein Bezug nicht ganz bzw was du meinst

0

Angenommen, man würde ein Loch durch die Erde bohren und einen Ball hineinwerfen: Was passiert? BITTE LESEN!

Die Frage:

"Loch durch die Erde bohren" wurde sicher schon häufiger gestellt. Dennoch möchte ich darum bitten, einmal folgende Umstände einfach als GEGEBEN anzunehmen, BEVOR eine Antwort folgt:

  • Eine solche Bohrung ist technisch möglich
  • Das Loch würde mit einem Rohr ausgefüllt (also wie ein Tunnel)
  • Hitze hätte KEINEN EInfluss (Erdkern)
  • Der Tunnel muss exakt dem Erddurchmesser entsprechen

Wenn man nun diese Umstände als gegeben annimmt: Was passiert, wenn ich einen Ball in diesen Tunnel werfe? Und macht es einen Unterschied, ob ich diesen Tunnel nun exakt von Nord- nach Südpol bohre? Oder einfach von irgendwo mitten durch den Erdmittelpunkt? Es gilt ja auch die Erdrotation zu bedenken.

Würde der Ball nun bis zum Erdmittelpunkt fallen und dort "hängen bleiben"? (Anziehungskraft) oder aber würde er durch die Anziehungskraft wieder auf der anderen Seite hinaus katapultiert, den Schwung der Drehung mitnehmen und wieder genau da reinfallen wo er herauskam? Oder was ganz anderes?

...zur Frage

Wenn unsere Erde eine Masse besitzt?

Wie funktioniert unser Gravitationsfeld? Welche Mathematik steckt dahinter?

...zur Frage

Tunnel quer durch die Erde, was passiert mit den Gegenstände die man ins Loch schmeißt?

Hey,

angenommen es würde ein tunnel mitten durch die erde geben, das man auf der anderen seite theoretisch wieder raus kommen kann.

angenommen der Erdkern existiert nicht und die Gravitation und Rotation der Erde wäre noch vorhanden.

Bei dem oben beschriebenen Szenario was würde passieren wenn man etwas schweres in dieses loch schmeißt z.b. ein Auto.

Also was meint ihr`?

...zur Frage

Physik: Gewichtskraft?

Hallo, ich habe da eine Frage die ich lösen müsste, die ich aber nicht verstehe.

Kennt sich jemand damit aus und könnte mir dabei helfen? Danke.

Hier die Frage: Befinden sich Raumfahrer in einem Raumschiff in der Umlaufbahn um die Erde, so sprechen wir davon, dass sie sich in der "Schwerelosigkeit" befindet.

Ist dieser Begriff zutreffend? Begründe deine Meinung.

...zur Frage

drehen sich die Sterne? (Hilfe!)

Ich verstehe das nicht so genau ? Drehen sich die Sterne also ändern ihre Positionen oder bleiben die genau in ihrer Position stehen? Ich verstehe das auch nicht genau mit dem Polarstern? Wie kann es sein das einige meinen das die Sterne sich nicht um uns drehen sondern immer in ihrem gleichen platzt stehen und der Polarstern trotzdem etwas besonderes ist? Also ich weiß das wir uns um die Sterne drehen ... Aber drehen sich die Sterne auch so ? Und was hat es mit dem Polarstern auf sich ????? Hilfeeeeee :(((

...zur Frage

Wie viel Meter kann man in die Erde graben?

Was passiert, wenn man ein Loch Mitte durch die Erde gräbt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?