Angenommen, man würde ein Loch durch die Erde bohren und einen Ball hineinwerfen: Was passiert? BITTE LESEN!

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Der Ball bleibt in der Erdmitte hängen / stehen 85%
Er fliegt durch den Tunnel, kommt auf der anderen Seite wieder raus 14%

12 Antworten

Der Ball bleibt in der Erdmitte hängen / stehen

Da die Reibung nicht vernachlässigt wird, würde der Ball irgendwo um die Mitte stehen bleiben, da er ständig Energie verlieren würde. Sei es nun durch den Luftwiderstand oder die Reibung am Tunnelrand durch den Coriolis-Effekt (Drehung der Erde), so ist die Summe aus potentieller und kinetischer Energie zu jedem Zeitpunkt geringer als zu einem vorigen Zeitpunkt (die untere Grenze bildet dabei der Beobachtungsbeginn) 

Er fliegt durch den Tunnel, kommt auf der anderen Seite wieder raus

Den Luftwiderstand klammere ich hier einmal aus. Dann ist Deine Überlegung prinzipiell richtig.

Bei einem Tunnel durch die Erdachse, also ohne Einfluss der Erdrotation auf die Bewegung, pendelt der Körper ewig zwischen beiden Tunnelenden hin und her. Wie bei einem Uhrpendel kehrt sich im Mittelpunkt bei maximaler Geschwindigkeit die Beschleunigungsrichtung um. →Pendel.

Bei einer Bohrung, die die Erdachse schneidet, kommt die →Corioliskraft zur Wirkung. Die  wirkt bei der radialen Bewegungskomponente in der nördlichen Erdhalbkugel nach rechts und in der südlichen Erdhalbkugel nach links (immer von der Drehachse weg). Die Corioliskraft führt ständig zu einer Gleit- und/oder Rollreibung an der Rohrwand, wodurch die Pendelbewegung gedämpft wird bis zum endlichen Stillstand im Erdmittelpunkt.


16

Das ist die bisher einzig physikalisch richtige Antwort hier, das haben wir auch in meinem Studium in ähnlicher Form mal als Aufgabe durchgenommen. Echt traurig, wieviele immer mitreden müssen, obwohl sie keine Ahnung haben. -.-

0
Der Ball bleibt in der Erdmitte hängen / stehen

Ganz klar, der Ball würde sich auspendeln und stehen bleiben. Er würde zwar beim ersten mal Fallen lassen weit über das Ziel hinaus gehen, danach aber wieder in den Fall zustand zurückkehren.. usw, irgendwann ist er relativ stabil um den gravitativen Mittelpunkt.

Darüber gab es schon etliche Diskussionen und Berechnungen, das Ergebnis ist stets das selbe.

Alles wiederholt sich?

Wie findet ihr folgende Theorie?

Geht man davon aus, dass die Zeit ein reales physikalisches Phänomen ist, was sie vermutlich auch ist, so kann man sagen, Gravitation beeinflusst diese. Je stärker die Gravitation, desto langsamer vergeht die Zeit in ihrem Einflussbereich. Aber es wäre dann ja theoretisch denkbar, dass, wenn man von dem Szenario ausgeht, dass sich das Universum aus welchem Grund auch immer wieder zusammenziehen wird, zusammen mit dem Raum auch die Zeit "zurückgezogen" wird. D.h. ab diesem Zeitpunkt würde die gesamte Geschichte rückwärts ablaufen, bis wieder alles auf einen Punkt verdichtet wäre, ein neuer Urknall entstünde und sich alles wiederholt. Man hätte einen ewig gleichen Kreislauf. Also alles, das jetzt passiert, würde immer wieder passieren. Alles würde bereits ewig existieren, da für das gesamte System, zu dem die Zeit ja gehört, keine Übergeordnete Zeit gelten würde. Es gäbe keinen Anfang und kein Ende. Damit ließe sich auch das Antimaterie/Materie Ungleichgewicht erklären, da beim Rücklauf aus der durch die annihilation freigewordenen Energie Antimaterie und Materie zusätzlich zu der jetzt existenten Materie gebildet würde, somit gäbe es immer den Materieüberschuss.

Ich weiß, dass das ganze äußerst theoretisch und hypothetisch ist und niemals nachgewiesen werden kann, aber ich wollte diese Theorie teilen und euch fragen, wie ihr denkt, dass das Existente aufgebaut ist?

...zur Frage

Wie lange würde es dauern, bis der Mond auf der Erde aufschlägt, wenn er keine Eigengeschwindigkeit hätte?

Wie lange würde das genau dauern? Vielen Dank für jede Antwort, bekommt auch jeder ein Danke und die beste natürlich einen Stern! :-)

...zur Frage

Diskussion mit Christen endet in Sackgasse? Wie reagieren? Wissenschaftliche Beweise?

Hallo GF Community,

nach einer langen Diskussion mit einem fundamentalen Christen fühle ich mich einerseits erleichtert alles gesagt zu haben, andererseits blieben dort noch viele Fragen offen.

Hier der Dialog:

Ich: Die Bibel mal kritisch zu hinterfragen und deren  Göttlichkeit auszublenden auch als Gläubiger geht das!!!
Dann hat man erst eine rationale Grundbasis.
Zu akzeptieren, dass die Bibel von Menschen geschrieben ist!

Er: Von Menschen geschrieben, denen Gott die Regeln diktierte :)

Ich: Hast du dafür Beweise.  NEIN

Die Naturwissenschaft hat das wenigstens , du hast NULL.

Er: Du hast auch keine Beweise ;)
Du hast THEORIEN

Ich: Nein auch Beweise

Er: Nein THEORIEN

Ich: Ich hab fossilienbefunde und du?
Ich hab Laborergebnisse und du?

Er: Ich habe einen unendlichen Gott dem alles möglich ist und dann gibt es da noch einen Gegenspieler :)

Ich: Du hast keinen Beweis dafür, dass die Bibel von einem Gott kommt.

Denn diese Annahme bleibt irrational. Unbeweisbar.
Du musst akzeptieren, dass alle Religionen alle Bücher menschengemacht ist und nicht von nem Gott kommt.

Er: Du hast keinen Beweis für den Wahrheitsgehalt deiner Fossile und Laborbefunde :)

Ich: Logik? Euer größter Feind ist die Logik. Und dann verfängt ihr euch in ausreden und schlingert euch immer daraus.

Er: Wir betrachten nur alles logisch unter dem Aspekt der Wahrheit :)

Ich: Euer Glauben basiert nicht auf Daten, Befunde und Fakten sondern auf Emotionen.

Er: Unser glauben bezieht sich auf Beziehung :)

Gespräch Ende

_____________________

Würde mich freuen, wenn auch wissenschaftliche Antworten geschrieben werden. Im Grunde ist jede konstruktive Antwort gerne gesehen. Aber Antworten wie: "die Wissenschaft beweist"garnichts, oder "du hast keine Ahnung von Gott" , sollten am besten unterlassen werden.

LG

...zur Frage

Erreicht ein Kaffee jemals Raumtemperatur?

Erreicht ein heißer Kaffee jemals *exakt* die Raumtemperatur?
Mir stellt sich die Frage da eine e-Funktion doch niemals 0 erreicht sondern sich  nur nähert.
Bsp: Raumtemperatur 20 Grad
Kaffe nach 10 Jahren: 20,000...01 Grad?

...zur Frage

Der höchste erreichbare IQ?

Was ist der, hyptothetisch gesehen, höchste erreichbare IQ?
Und wozu wäre dieser "Mensch" fähig?
Sehr gespannt auf eure Theorien/Hypothesen!

Danke,
Lg

...zur Frage

Was besagt die Pfui-Pfui-Theorie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?