was waren die folgen der entdeckung amerikas im jahre 1492?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo, stafen99jamel.

Genozid an den Ureinwohnern

Verschleppung von Afrikanern nach dort - Sklaverei - ebenso Ausrootung ganzer Volksstämme (absichtlich so geschrieben, denn die US- Amerikaner afrikanischer Herkunft sind total entwurzelt, denn in ihrem Paß steht zwar als Nationalität amerikanisch, aber sie sind längst nicht seelisch in der USA angekommen)

Einschleppung von Krankheiten bzw. gezielter Einsatz gegen die Ureinwohner (mit Pocken verseuchte Decken als Tauschgut - ja- ja, man übte sich früh in der Führung des Biologischen Krieges!)

Europa sprich England konnte seine Straftäter exportieren

Mais, Kartoffeln, Tomaten als neue Lebensmittel sowie der Turkey

Ausrottung von Riesenschildkröten und Dodo + diverse weitere Tier- und Pflanzenarten

Vernichtung alten Wissens, ganzer Kulturen gar

Raub in großem Stil: Gold und Kunstschätze, Edelhölzer aus den Regenwäldern

Geraubte Patente als Folge des II. WK - hält bis heute an, denn unter dem Vorwand ein P. wäre sicherheitsrelevant, darf U.S.A. sich jedes P. unentgeltlich aneignen bzw. alle Siegermächte, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Plovv
30.11.2015, 20:51

Soviel zu Menschenrechten.

1
Kommentar von PatrickLassan
02.12.2015, 12:03

Ausrottung von Riesenschildkröten und Dodo 

Dodos wurden zwar ausgerottet, aber sie lebten ausschließlich auf Inseln im Indischen Ozean. 

1

1. Amerika wurde bereits vor 12000 Jahren von den Indianern entdeckt.

2. Die Europäer begingen einen der schlimmsten Genozide der Weltgeschichte an den Ureinwohnern.

3. Die Europäer zerstörten eine über 3000-jährige Kulturgeschichte. Dabei wurde Wissen zerstört. Deshalb haben wir noch viele Wissenslücken über amerikanische Kulturen.

4. Die Europäer plünderten und raubten unfassbar große Mengen Gold, die zum großen Teil auf der Überfahrt nach Europa verloren gingen.

5. Die Indianer, die den Genozid überlebten, werden bis heute unterdrückt.

6. In allen amerikanischen Ländern werden europäische Sprachen gesprochen, obwohl es nur gerecht wäre, wenn man die Sprachen der Ureinwohner sprechen würde.

7. Der europäische Handel explodierte ab dem 15. und 16. Jahrhundert, was im 18. Jahrhundert zur Industrialisierung führte. Im Rahmen der Industrialisierung kam es zur Sklaverei, bei der Afrikaner ebenfalls unterdrückt wurden.

Ach! Die Liste ist endlos lang!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reichtum für Europa (durch Gold), neue Lebensmittel (z.B: Zucker, Kakao), Missionierung der Welt (zumindest einem Großteil)

usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die USA war die folge. Die 8. Plage. (Nicht nur Ägyptens^)

Das stark übervölkerte europa konnte etwas durchatmen. 

Teilweise wurden die länder noch reicher und durch die neuen waren bekam europa noch einen zivilisatorischen schub. Und einen kulinarischen auch.

Krankheiten wurden eher einseitig ausgetauscht^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nordamerika wurde nicht 1492 "entdeckt". Bei Entdeckungsdaten gehr es um  die erste Besiedlung. 

– Die erste Besiedlung durch Menschen setzte vor 15 000 Jahren ein.

– 988 begann die bleibende Besiedlung Grönlands (= Nordamerika!) durch den Wikinger Leif Erikson. Im Jahre 1000 oder 1001 n. Chr. landete er in Neufundland (Canada) und errichtete hier eine erste Siedlung.

– Die Errichtung von Siedlungen durch Europäer sowie die Kolonisierung, die Ausbeutung und der Völkermord setzten unverzüglich nach 1492 ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grammatikus
09.12.2015, 00:58

Eine Rückmeldung wäre nett …

1

Kartoffeln, Tomaten und Syphilis in Europa, Pferde und Pocken in Amerika.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilknau
30.11.2015, 19:11

Syph hatten wir selbst.

0

Die meisten Indianer wurden ausgerottet und ermordet. Gibt heute nicht mehr viele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pestilenz
30.11.2015, 18:30

Ihre zeit war gekommen.

Die europäer waren die macker damals.

:-)

0
Kommentar von Plovv
30.11.2015, 21:13

Sowas blödes liest man hier sogar selten

1

War schlecht für die Einheimischen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die vollen kannst du heute in der ganzen Welt beobachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Plovv
30.11.2015, 18:29

Folgen

0

Was möchtest Du wissen?