Was war die längste Zeit, dass ihr einen Bekannten/Freund wiedergesehen habt?

Das Ergebnis basiert auf 52 Abstimmungen

Weniger als 5 Jahre 31%
5 bis 9 Jahre 27%
30 Jahre und mehr 17%
10 bis 14 Jahre 12%
15 bis 19 Jahre 8%
20 bis 24 Jahre 4%
25 bis 29 Jahre 2%

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
15 bis 19 Jahre

Ich gebe mal diese Zeitspanne an. Kann es aber irgendwie nicht so verallgemeinern. Denn es kann ja aus verschiedenen Gründen sein. Also einfach so auf der Straße treffen, oder bei Klassentreffen, welche ja geplant sind, oder so wirklich ein ausgemachtes Treffen.

Bei Klassentreffen , welchen ich schon von verschiedenen Schulen beigewohnt habe, sind es oft 10-Jahres-Abstände. Zur Zeit gibt es irgendwie so etwas nicht. Also nach Corona gab es bisher keine mehr. Kann aber wieder kommen. Aber von einer Klasse, nämlich Unterstufe Gymnasium, gab es bei mir wirklich ca 3 mal im Abstand von bis zu 10 Jahren Klassentreffen. Und es kamen immer andere Leute, also manche waren gleich. Einen damals guten Schulfreund habe ich auf diesem Klassentreffen nach ca 10 Jahren wieder gesehen. Wir trafen uns dann auch mit Anhang 1 oder 2 mal . Dann wieder nicht mehr. Einmal habe ich eine Volks- (Grund) schul-Kollegin nach ca 30 Jahren das erste mal wiedergesehen, als ich mit meinem Vater in dem Bezirk von Wien, in dem ich aufgewachsen bin, spazieren gegangen bin. Ich wohne nämlich ca 25 km woanders, deshalb treffe ich eher weniger Leute aus meiner Schulzeit. Eine ehemalige Volksschulkollegin traf ich als Ärztin, als meine Frau unsere Tochter bekam, im Krankenhaus. Wir hatten und auch sofort erkannt. Das war nach 20 Jahren.

Aber hin und wieder treffe ich aus verschiedenen Gründen Menschen mal nach langer Zeit wieder. Das wäre jetzt vielleicht zu lange, alles genau zu erklären, aber ich habe eine interessante Entdeckung gemacht: Wenn man mit jemand wirklich gut befreundet war, und der Kontakt verliert sich, und man trifft einander wieder, dann ist es zwar am Beginn bzw eine Zeit lang echt schön und lustig. Aber irgendwie kommt mir vor, dass man sich dann zwar gut über die schönen alten Zeiten erinnert (die ja auch eher heute schöner erscheinen, weil man oft das Schlechte wegfiltert), aber da man heute nichts mehr miteinander zu tun hat, also sagen wir, es war früher die Schule, die uns verbunden hat, dann hört sich die Bindung irgendwie wieder auf. Man merkt, dass der (die) andere zwar im Prinzip derselbe Mensch ist wie damals, aber irgendwas ist anders. Es müsste dann schon eine große Bindung entstehen, dass man dan weiterhin guten Kontakt haben würde. Genauso ist es, wenn man mit jemand mal zusammen gearbeitet hat und man war quasi befreundet, und man trifft einander später wieder einmal. Dann merkt man oft, dass einen die Arbeit und diese Themen rundum vielleicht mehr verbunden haben, als man glaubt.

Trotzdem hat das Ganze für mich einen großen Reiz ! Ich würde gerne manche frühere Freunde ausfindig machen, die ich von früher kenne, und mich dann vielleicht 1 oder 2x treffen. Und bei mir wäre das seit der Schule (mit Ausnahme deren, die mal auf einem Klassentreffen waren, falls es von dieser Klasse eines gegeben hat) schon ca 40 Jahre, dass ich gewisse Menschen wiedersehen würde. Es wäre einerseits total schön, andererseits ändern sich Menschen oft. Ich habe einmal (nach nur ca 3 Jahren) einen guten Schulfreund auf der Straße getroffen, und er war wirklich kurz angebunden, und das fand ich sehr verfremdend. Einmal habe ich in der U-Bahn auch einen recht guten Schulfreund ( nach ca 20 Jahren) gesehen, wir standen weiter weg und er unterhielt sich mit jemand. Beide wußten wahrscheinlich, wer wir sind, aber keiner sagte etwas.

Man zögert eigentlich sehr. Vielleicht wil man es auch gar nicht so. Beide könnten voneinander denken, dass sich der andere eigenartig entwickelt hat. Meistens findet ein Teil das Ganze sehr viel positiver als der andere. Das sind Dinge, warum man so etwas eher bleiben läßt.

Ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass zu gewissen Lebensabständen gewisse Menschen passen. Also was Freunde betrifft. Bei Partner, Verwandten und so oder gewissen ständigen Freunden gibt es zwar auch menschliche Veränderungen, aber mit denen geht man ja mit. Da fällt es nicht so auf.

Interessant finde ich dennoch, wie man merkt, dass man einen Menschen sofort wiedererkennt, auch wenn das Jahre oder Jahrzehnte her ist. Und erschreckend oft auf Klassentreffen, wenn man das gerade nicht bemerkt, also dass man diese Menschen gar nicht am ersten Blick erkennt.

Das Ganze ist nun bei mir etwas ausgeartet, aber ich finde das Thema eben interessant. Und trotz alledem würde ich einige wenige wirklich nach langer Zeit wieder treffen wollen. Vielleicht wird es ja wieder mal etwas 😊.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Lieber PatrickOm💛

Sehr toll beschrieben.So ist es fast bei mir auch .🤗

Pass auf dich auf🙏

LG Sky...

1
@Skyangelforever

Ja, danke, also besoders gerne treffe ich ja auf GF immer wieder Freundinnen und Freunde , so wie dich😊

1

Ich habe vor ca.4 Jahren, eine ehemalige Grundschule Freundin durch Zufall, beim Shopping Bummel in einem großen Shopping Center, wieder gesehen und wir haben uns eine ganze Zeit lang miteinander unterhalten.

Der Kontakt ist damals eingeschlafen, nachdem die Grundschulzeit beendet war und sie und ich, jeweils auf eine unterschiedliche, weiterführenden Schule gegangen ist und jede von dort, einen neuen Freundeskreis aufgebaut hat.

Weniger als 5 Jahre

Heyyho Mermaid 👋

Hm das längst müssten, glaube ich, so bisschen mehr als 2 Jahre gewesen sein 🤔

Ich habe 3 beste Freundinnen und wir kennen uns schon seit dem Kindergarten. Eine davon kannte ich sogar vorher schon. Wir sind wirklich BFFs! ❤️❤️❤️❤️

Dann bekam aber der Dad, von einer der drei, einen neuen Job und sie musste deshalb mit ihren Eltern von unserer Stadt in eine andere Stadt umziehen. Das war damals echt mega schlimm und mega sad für uns.......

Wir haben sie dann nach dem Umzug ziemlich bald auch dort besucht und dann kam sie auch einmal noch zu uns. Aber dann verging die Zeit und irgendwie schafften wir uns nicht zu treffen.

Aber wir schrieben und telefonierten sehr viel, aber in real gesehen haben wir uns halt nicht. Und das ging eben so bisschen mehr als 2 Jahre. Dann fuhren wir aber endlich wiedermal zu ihr und seitdem guckten wir dann immer, dass wir uns mindestens zweimal im Jahr treffen. Oder mehr, nur mindestens zweimal halt.

Meist kam sie einmal zu uns und wir einmal zu ihr und der Rest war dann immer ganz spontan.

Ich glaube, dass müsste das längste gewesen sein. Zumindest fällt mir gerade niemand anderes sonst ein ^^

Aber krass, dass du nach 19 !!!!!!! Jahren sie wiedergefunden hast! 🙃 Voll investigated 😂 Und nice, dass ihr euch nach dieser langen Zeit noch so gut versteht! Echt nice! 😊

Liebe Grüße Arina 😊

5 bis 9 Jahre

Ich liebe solche Begegnungen mit Freunden von früher. Ist und bleibt einfach was besonderes und die Hauptsache ist, dass sich beide Seiten freuen. Vor allem wenn man nicht im Streit auseinander gegangen ist ist meistens die Vorfreude darauf den anderen mal wieder zu sehen sehr groß.

5 bis 9 Jahre

Genau sieben Jahre. Näher möchte ich darauf nicht eingehen.