Was war bisher euer schönstes Weihnachtsfest - und warum?


08.12.2020, 14:23

Vielen Dank für eure zahlreiche Teilnahme! Die Gewinner werden in den nächsten Tagen ermittelt und per Nachricht kontaktiert.

Viele Grüße und bleibt vor allem gesund,

Euer gutefrage Team

116 Antworten

Meine schönste Weihnachtsgeschichte war vor 4 Jahren.

Ich und meine Eltern sind zu meiner Oma gefahren. Dort eingetroffen, stand sie schon an der Tür und ich rannte zu ihr. Meine beiden Onkel waren auch dort und noch die Freundin von einem Onkel. Es war alles schön und gut, aber meistens, wenn wir uns als Familie treffen, wird immer rumgestritten. Mein Vater hat mit seinen Brüdern diskutiert und meine Mutter mit mir. Es war echt nicht schön.

Meine Oma konnte solche Streitigkeiten gar nicht leiden. Sie hat gesagt, dass wir uns beruhigen sollen und erstmal zusammen Essen sollen. Meine Mutter hat weiter mit mir geschimpft und ich mit ihr. Sie und ich haben keine gute Bindung. Ich bin dann zu meiner Oma hin und sie saß da auf dem Sessel und hat komisches Zeug gesprochen, was ich nicht verstanden habe. Sie hat bisschen gezittert und war nicht mehr ansprechbar. Ich habe dann meinem Vater gesagt, dass irgendetwas mit Oma ist und er ging zu ihr. Alles wurde leise und niemand hat mehr gestritten. Irgendetwas hat nicht mit ihr gestimmt. Wir haben den Krankenwagen gerufen und dann stellte sich raus, dass sie ein Schlaganfall hatte. Wir, im Krankenhaus wussten gar nicht mehr weiter. Niemand hat gesprochen und ich habe geweint. Als dann der Arzt kam, und meinte, dass man sie jetzt besuchen kann, bin ich sofort in ihr Zimmer. Sie war zwar wach, aber ihre linke Hälfte vom Arm war wie gelähmt und ich konnte nicht so gut verstehen, was sie gesprochen hat. Als die anderen direkt gekommen sind und meine Oma sahen, dass sie noch lebt und dass sie lächelt, waren wir alle glücklich. Seitdem sind wir jedes Jahr an Weihnachten wirklich wie eine glückliche Familie. Wir streiten uns da nicht mehr. Jedes Jahr sind wir froh, dass meine Oma noch lebt und dass ihr nichts Schlimmeres passiert ist.

Weihnachten soll eine schöne Familienzeit sein - bis vor 4 Jahren war das bei uns nicht der Fall. Aber ab diesem Tag, sind wir an Weihnachten immer glücklich gewesen. Das hat uns sehr geprägt, aber es hat uns gezeigt, dass auch in schlechten Zeiten, wir immer füreinander da sind. Egal was passiert.

Hallo Community 🙋🏻‍♀️

Mein schönstes Weihnachtsfest habe ich 2003, also vor 17 Jahren erlebt. Was es so besonders gemacht hat, war die Tatsache, dass dies mein erstes Weihnachtsfest als überglückliche Mama war.

Meine kleine Maus war zu dem Zeitpunkt 2 ½ Monate alt und alle Familienmitglieder haben sich wahnsinnig darauf gefreut. Für unsere Eltern war es das erste Fest, als stolze Omas und Opas, für unsere Schwestern, das Erste als glückliche Tanten.

Wir haben mit unserer kleinen Tochter zu der Zeit noch ca. 700 km weit entfernt von unseren Familien gewohnt, aber zum Fest der Liebe und Familie, wollten wir natürlich alle beisammen sein. Trotzdem haben wir auch unser Zuhause geschmückt und dekoriert, obwohl wir nicht daheim waren. Der Kauf des Weihnachtsbaumes, war deshalb obligatorisch. Wir haben uns für eine prächtige Nordmanntanne entschieden, deren Transport ein kleines Abenteuer war. Zuhause angekommen mussten wir allerdi gs feststellen, dass dieser Weihnachtsbaum garnicht in unser Wohnzimmer passt. Kurzum wurde die Spitze etwas gestutzt und es konnte mit dem schmücken begonnen werden. Unsere kleine Tochter lag die ganze Zeit daneben und beobachtete uns glucksend, als würde sie verstehen, was wir da tun.

Die Feiertage verbrachten wir mit unseren Familien und Freunden, denn jeder wollte unser kleines Wunschkind gern mal sehen. Allerdings wollten nicht nur alle unser Baby bestaunen, sondern auch beschenken und so wurde sie dann auch mit Geschenken regelrecht überhäuft und wir fingen an zu rätseln, wie wir das alles ins 700 km weit entfernte Zuhause transportieren sollten. Letztendlich haben wir aber alles heile nach Hause gebracht und wir mussten dieses außerordentlich schöne Weihnachtsfest erstmal in Ruhe verarbeiten.

Nicht nur dieses Weihnachten 2003 war so besonders, auch die folgenden Weihnachtsfeste waren immer sehr schön, auch wenn nur ein einziges Mal, ein Weihnachtsmann bei uns war. Das war im Folgejahr 2004, aber unsere kleine Tochter hatte extrem große Angst vor dem bärtigen Alten, sodass wir in den Jahren darauf, auf den Weihnachtsmann verzichtet haben. Immer, wenn der weißbärtige, mit dem roten Mantel bei uns war, hatte er keine Zeit und ließ die Jutesäcke, mit den Geschenken, vor unserer Wohnungstür stehen und klingelte Sturm. So brauchte sie keine Angst zu haben und konnte sich ausschließlich damit beschäftigen, sich über ihre Geschenke zu freuen.

In diesem Jahr ist die "kleine" schon 17, bereits 1½ Köpfe größer, als ich und wird das ihr erstes Weihnachtsfest mit ihrem Freund feiern. Nächstes Jahr feiere ich dann mit einem volljährigen, erwachsenen "Kind" das Weihnachtsfest und ich freue mich schon jetzt auf das erste Weihnachten, was ich mit meinem ersten Enkelkind feiern darf.

Ich wünsche Euch allen eine besinnliche, stressfreie Vorweihnachtszeit und ein wunderschönes Weihnachtsfest, auch wenn Ihr nicht mit der ganzen Familie gleichzeitig feiern dürft.

Liebe Grüße

Eure Erika 🎅🎄🤶

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallöchen

Ich erinnere mich gerne an meine Kindheit zurück

Als meine lieben Grosseltern,und Eltern noch lebten

Ich war damals 5,und meine 9 Jahre ältere Schwester und ich haben an Heiligabend ein Krippenspiel aufgeführt,- vor der Familie

Ich trug das Kleidchen von der Erstkommunion meiner grossen Schwester

Das kam dann noch bei meiner Kommunion wieder zum Vorschein,da ich es trug,und meine jüngere Cousine hat es dann auch noch 3 Jahre später getragen

Heute hängt es im Schrank(als stete Erinnerung)

Ich sehe es mit einem lachenden,und einem weinenden Auge

Die wunderschönen Erinnerungen an dieses Kleid,die niemals verblassen werden

Und auf der anderen Seite die Traurigkeit,das meine lieben Verstorbenen nicht mehr unter uns weilen

Ich wünsche allen Beteiligten,die sich an dieser wunderschönen Frage beteiligt haben, eine besinnliche Adventszeit ,und fröhliche Weihnachten
Von Herzen Angel

 - (Geschenk, gutefrage.net, Weihnachten)  - (Geschenk, gutefrage.net, Weihnachten)

Schönes Foto. 💚

Einen guten Start in die neue Woche, liebe Angel. Liebe Grüße, Dein Phönix. 🔥

1
@Phoenix686

Danke Dir ganz lieb...und komm auch Du gut in die neue Woche...dein Engelchen

1

wie goldig 💓 liebe Grüße 🍀

0

Mein *schönstes* Weihnachtsfest gab es nie. Ich fand alle schön :D

Aber das, worauf ich am meisten zurückblicke ist das vor 2 Jahr also vorletztes Jahr. Warum? Weil es an Heiligabend mein Lieblingsessen gab, danach Geschenke auspacken ( Es war ein Kissen wo meine Hasen darauf sind und es immer noch mein Lieblingskissen ist) und danach haben wir alte Fotos angekuckt und Kniffel gespielt. Und in denn Ferien hatte ich fast keine Hausis und ich war glücklich.

An alle die das lesen: Noch schöne Vorweihnachtszeit.

alte Fotos sind immer gut, mach ich auch manchmal und überlege mir wie bescheuert ich war und meine Haare nie damals gekürzt hatte ;-)

2

in den Weihnachtsferien Hausis - das wäre ja noch schöner !! (ich bin ehemaliger Lehrer und jetzt Nachhilfe-Lehrer ... ) Deine feder (weenacourage!!) 🐒🐈🐅🐎🐴🦓🐕 🐒🐈🐅🐎🐴🦓🐕 😉😉😉😉❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️ bitte bitte nicht löschen🙏🏻 !!!!

 

0

Hallo zusammen,

Also mein schönster Weihnachtsfest war 2016. Ich kann mich noch sehr genau an dem Tag erinnern. Meine Familie und ich saßen am Esstisch und haben über unsere Pläne für 2017 geredet. Es war gegen 18:30 Uhr. Plötzlich hat es geklingelt und ich war etwas verwirrt, weil ich nicht wusste, dass jemand zu Besuch kommt. Nun ist mein Vater aufgestanden und hat die Tür aufgemacht, es waren meine Großeltern, meine zwei Onkeln, meine Tante und meine zwei Cousinen. Alle waren sehr schick angezogen und hatten Geschenke dabei. Nun saßen wir alle gemeinsam und haben zusammen Weihnachtslieder gesungen, später hat Oma Geschichten erzählt und wir haben alle die Zeit genossen. Dann hat mein Opa vorgeschlagen, die Geschenke zu öffnen. Ich dürfte zuerst meine Geschenke auspacken, weil ich ein paar Tage davor Geburtstag hatte. Ich habe mich dazu entschieden mit den kleinsten Geschenke anzufangen, bis ich ein Geschenk von meinem Opa in der Hand hatte, das sich wie ein Brief anfühlte. Ich dachte zuerst das wäre ein Gutschein oder sowas, aber als ich es aufgemacht habe, war ich verwirrt und schaute meinen Opa fragend an. In dem Moment wurde draußen an der Tür geklopft und ich rannte sofort nach draußen, weil ich wissen wollte, was mich jetzt erwartet. Denn auf dem Brief stand nur, dass jemand auf mich draußen wartete. Ich machte die Tür auf und war sprachlos, hab sofort angefangen zu heulen und könnte meine Augen nicht glauben. Es war meine große Schwester, die an Lungenkrebs leidete und in Großbritannien war. Sie hat es geschafft und ist jetzt heil und gesund. Den Tag werde ich niemals vergessen, vorallem, wie meine Familie das ganze geplant haben um mich zu überraschen. Ist einfach unvergesslich.

Wow, super erzählt...Ich wünsche dir dass du hier was gewinnst weil das meiner Meinung nach das Beste von allem hier war.

Nimm es mir aber nicht übel wenn ich mir auch eine kleine Chance verschaffe und deine damit sinke (Wenn man das überhaupt noch schaffen kann) 😉👍

4
@Tachyone

Bin übrigens in meiner Antwort noch spontan auf deine eingegangen 😉

3
@Tachyone

Vielen Dank! Auch wenn ich nichts gewinne, ich war so glücklich als ich den Kommentar geschrieben habe, weil ich mich daran erinnert habe wie schön dieser Tag war. Und das reicht mir 🤗

Werde gleich nach der deiner Geschichte suchen, freu mich schon :)

LG

1

Was möchtest Du wissen?