Was tun wenn Pferd buckelt?

29 Antworten

Du solltest dem Buckeln definitiv auf den Grund gehen. Wenn das Pferd nicht ein eigenes ist und immer bei einer bestimmten Aktion ( Antraben, Angaloppieren etc.) buckelt, solltest du dich über seine Vergangenheit informieren. Vielleicht buckelt es aus Angst. Ansonsten würde ich weniger bestrafen empfehlen, sondern korrigieren. Pariere durch und sorge dafür, dass dein Pferd gut versammelt und aufmerksam ist. Mache einige Übergange (Schritt-Trab, Schritt-Stehen) und versuche es erneut. Lobe dein Pferd auf jeden Fall, wenn es nicht buckelt!

lg

Wenn i-ein Pferd buckelt sollte man ein Gebiss mit ''Notbremse'' haben.

Die ist zweimal gebrochen und hat da wo das gebrochen ist einen Ring davor.

Hift! Habe selber ein Pferd das früher immer(!) gebuckelt hat auf Lebensfreude. Würde es immernoch gerne tun aber geht leider nicht mit der Notbremse. :)' LG

Hi ich habe auch ein Pferd du solltest auf jeden fall unterscheiden: 1) der freudenbuckler: dieser buckler ist eher stürmisch und erst wen du gallopierst und kommt eher im gelände vor. Du erkennst ihn auch an den ohren. Sind diese aufgestellt, heisßt das das es gut druf ist. 2) der schmerz buckler: kontrolliere den rücken deines Pferdes. Streiche mit leichtem(!!!!) druck von der wiederrist bis zr schweifrübe den rücken ab. WENN dein pferd die ohren anlegt, dann hat es schmerzen. Es könnte auch nach dir schnappen. Dann schau dir den sattel an oder ruf einen tierartzt. 3) der "böse" Buckler: Auch pferde können schlecht drauf sein. wenn das Pferd genervt ist oder aber auch einfach schlecht drauf ist und keine Lust hat, dann kann es schon mal buckeln um seinen Ffrust loszuwerdemn.

was ich tue: -zuerst lasse ich das pferd zum stehn kommen. Dann reite ich wieder an. 3 schritte-stehn;3 schritte-stehn! und das so lange bist das pferd wieder auf dich aufmerksam wird. Das müsste helfen. sonst frag doch mal ob jemand anderes mal zuschaut und eine 2. Meinung einreicht. Viel glück ;) bei Fragen schreib mir einfach eine Nachicht. ICh helfe dier gerne ;)

Das kenn ich. Mein Pflegepferd Bretty macht das beim Reiten auch immer. Bei ihr ist das aber mehr so, das sie mich verarschen will. Entweder ich geb ihr einen klaps mit der Gerte oder ich reite energisch vorwärts. OKay, wenn die Gerte kam buckelt sie heftiger, aber sie hört dann recht schnell wieder auf. Vielleicht reibt der Sattel??

Viel Glück, Timmygirl

Normalerweise buckelt ein Pferd nicht ohne Grund...meist nur bei Schmerzen, schlechten Erfahrungen, Panik, schlechter Ausbildung usw.

Versuche dem Problem auf den Grund zu gehen und nicht nur den Moment zu "bekämpfen"...mach Bodenarbeit...bau Vertrauen auf und reite viel Dressur....und hol dir einen Tierarzt & eine gute/n Trainer/in zu Hilfe

Bestrafung ist wahrscheinlich das schlechteste was du tun kannst....wie oben schon erwähnt hat buckeln meist einen Grund und dieser wird durch Bestrafung noch negativ verstärkt :)

Meine Meinung...und die ein paar wirklich erfahrener Menschen die mit Pferden arbeiten :) Z.B: GwWaNi Ponyboy :)

Was möchtest Du wissen?