Was tun,wenn man fälschlicherweise beschuldigt wird jemanden angefahren zu haben?

17 Antworten

Behaupten kann er viel. Er muss schon beweisen, dass dein Fahrzeug für die Beschädigung seines Wagens in Frage kommt. Ein Sachverständiger ist in der Lage Art und Placierung dieser Schäden zuzuordnen. In diesem Fall ist deine KFZ-Haftpflichtversicherung für dich wie eine Rechtsschutzversicherung. Sie weist unberechtigte Ansprüche gegen dich ab. Du musst es natürlich melden und es genasu so schildern, wie du es jetzt hier gemacht hast. Dein SF-Rabatt steigt nur, wenn die Anschuldigung zu Recht besteht, und die Versicherung leisten muss.

normaler weise schaut sich die Polizet dein Fahrzeug auf Schäden an.Evtl wird noch ein Gutachter heran gezogen.Bei Fahrerflucht zahlt die Versicherung den Schaden des Geschädigten.Das Geld wird sie sich aber von dir wiederholen da es sich in dem Fall um ein Straftatbestand handelt.

Den wichtigsten Zeugen hast Du selbst - es ist Die

Karosserie Deines Autos.

Jeder halbwegs erfahrene Mensch kann nach einem kritischen Blick auf die beiden in Frage stehenden Autos ein Urteil abgeben.

Falls die Sache strittig werden sollte, dann kann ein Sachverständigengutachten (die Honorarnote ist einklagbar)absolute Klarheit schaffen.

Das heißt: Wenn Du sicher bist, dass Du zu unrecht beschuldigt wirst, dann tu einmal gar nichts, lass die Sache auf Dich zukommen.

Mache Fotos davon wie Dein Auto zum Zeitpunkt nach dem Unfall ausgesehen hat, bzw. lass Dir die Fotos von jemand anderen machen, dann hast Du einen weiteren Zeugen und einen Beweis gleichzeitig.

Parkendes Auto angefahren was passiert nun (Probezeit)?

Habe soeben ein Parkendes Auto beim Rückwärts fahren angefahren ich selbst bin noch in der Probezeit und über Teilkasko versichert. Was genau passiert nun mit mir und was kommt auf mich zu an dem auto ist der Schaden schon deutlich zusehen muss ich das aus eigner Tasche zahlen ? Was kostet sowas ungefähr und zahlt das die Versicherung ? ich nehme an das es nur Lackschäden sind. Habe den Besitzer natürlich bescheid gegeben !

...zur Frage

Angefahren von Auto...?

Heute auf dem Schulweg wurde ich (als ich über Rot über die Ampel ging) von einem Auto angefahren und hat mich dabei an einem Bein verletzt. Ich bin stehen geblieben um zu schauen ob die Person aussteigt. Das Auto dass mich angefahren hat ist nur bisschen langsamer gefahren aber ist nicht ausgestiegen. Ich war im Schockzustand und bin weitergelaufen zur Schule. ( Kein anderes Auto hat die Scheibe aufgemacht um zu fragen ob alles ok ist). Mein Bein Fühlt sich etwas taub an, tut aber nicht wirklich weh ausser wenn ich die Stelle anfasse wo blau ist. (Dick und etwas angeschwollen). Der Lehrer meinte dass ich lieber gehen sollte. Bin jetzt zu Hause und habe mein Bein gekühlt. Habe noch nichts meinen Eltern gesagt & bin noch nichts zum Arzt. Was soll ich jetzt machen...Und welche  Folgen. Ps. bin w/18

...zur Frage

Aussenspiegel angefahren und Fahrerflucht!

Hallo Leute, bin heute fröhlich nach Feierabend zu meinem Auto gelaufen und muste fest stellen, dass jemand meinen Aussenspiegel angefahren hat und er kaputt ist.. Es wurde kein Zettel hinterlassen, nix!!

Was kann ich dagegen tun und muss ich meine Versicherung darauf aufmerksam machen?! Mein Auto ist Teilkasko versichert und bringt es was Anzeige zu erstatten?!

...zur Frage

Selbstverschuldeter Schaden am Auto, Auto angefahren an Garage, habe vollkasko, was tun?

Hallo zusammen, ich habe mein Auto an der Garage angefahren. Bin auch schon immer vollkasko versichert. Was muss ich jetzt tun? Wie ist der Ablauf einer Schadensmeldung? ? Geht meine Versicherung dann hoch? Auf was muss ich achten? Habe sb 300€.

Danke euch für hoffentlich viele tipps

...zur Frage

Kann man jemanden verklagen auch wenn man nicht das Opfer ist?

Also z.B wenn jemand von einem Auto angefahren wird und der Täter Fahrerflucht begeht Kann dann jemand als Augenzeuge klagen, wenn das Opfer nicht klagt?

Ich brauch das für eine Geschichte :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?