Was kann ich tun wenn die Vorhaut an der Eichel angewachsen ist?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Servus Chef,

Es gibt hier zwei verschiedene Dinge, die mir spontan in den Sinn kommen: Einmal das sogenannte Vorhautbändchen und ggf. eine Vorhautverklebung.

Ich versuche mal, Beides zu erklären:

Das Vorhautbändchen ist ein Bändchen, welches Vorhaut und Eichel miteinander an der Unterseite des Penis verbindet - dieses Bändchen ist völlig normal und jeder Junge besitzt so eines; da brauchst du daher rein gar nichts machen lassen.
Das Vorhautbändchen ist auf dem angehängten Bild die Nr. 4 - meinst du das?

Bei einer sogenannten Vorhautverklebung klebt ein Teil der Vorhaut auf der Eichel - aber auch das ist erstmal nicht weiter schlimm.
Es ist so, dass jeder Junge von Geburt an eine verengte und verklebte Vorhaut besitzt - diese löst sich zwar meistens bis zum 13. oder 14. Lebensjahr von alleine, kann jedoch durchaus auch länger andauern :)

Eine Vorhautverklebung erkennst du dadurch, dass die Vorhaut an einer anderen Stelle mit der Eichel scheinbar "verbunden" (festgewachsen) ist.

Kannst du mir denn sagen, welches von Beidem du meinst?

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CalicoSkies
06.04.2016, 01:13

PS: Da das hier wiederholt aufgekommen ist: Eine Operation ist deswegen nicht (!) nötig. :)

Du bist 15 - deine Vorhaut ist noch nicht fertig entwickelt und selbst
wenn bei dir das Vorhautbändchen zu kurz sein sollte oder eine stärkere Verklebung vorliegt, muss deswegen nicht operiert werden.

3

Hast 2 Möglichkeiten entweder du versuchst sie selbst wegzuziehen ,was weh tun kann und kann auch etwas Haut reißen ,aber heilt dann oder du gehst zum urologen und er macht es . An sich ist da nichts schlimmes dabei ,nur ist das sehr unhygienisch wenn die Vorhaut da immer dran ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Vorhaut nicht mehr vernünftig runtergezogen werden kann, leidet die Hygiene und es können Krankheiten o.ä. entstehen.

Ein Arztbesuch ist deshalb sehr zu empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Vorhaut tatsächlich so fest mit der Eichel verbunden ist, dass du sie nicht selbst lösen kannst und sie über die Eichel zurück streifen kannst, dann solltest du zum Arzt gehen und sie operativ entfernen lassen. Das ist dann sauber und hygienisch. Solltest du das Problem aber selber in den Griff bekommen, dann brauchst du die Hilfe eines Facharztes nicht. Versuch immer deine Vorhaut nach hinten zu schieben. Vielleicht hast du nur eine Verklebung, die sich mit deiner Hilfe von selbst löst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CalicoSkies
06.04.2016, 01:02

Die Vorhaut muss keinesfalls entfernt werden, egal ob es sich tatsächlich um eine Hautbrücke handelt (die teilweise nach OPs auftreten kann) oder um eine Verklebung.

3

Sollte ein Facharzt keine andere Möglichkeit sehen dein Problem zu lösen, dann könnte durchaus eine Beschneidung die vernünftigste Variante sein. Ein Problem wäre es jedenfalls nicht. Allerdings musst du dazu einen Facharzt konsultieren, der dich untersucht hat, denn hier kann dir niemand eine richtige Antwort geben, da dich niemand kennt und auch dein Problem ein besonderes sein könnte. Wer etwas anderes behauptet, überschreitet seine Kompetenz, denn niemand kann eine Ferndiagnose machen, die in jedem Fall für dich richtig und hilfreich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CalicoSkies
06.04.2016, 01:21

Es gibt keinen Befund, unter der eine komplette Vorhautamputation aufgrund einer Bändchenproblematik, einer evtl. Verwachsung / Hautbrücke oder einer Verklebung nötig wird.

Schon der gesunde Menschenverstand sollte eigentlich sagen, dass gesundes Hautgewebe erhalten wird - der Fragesteller spricht hier weder von degenerativen Hauterkrankungen noch von anderen Problematiken.

Somit ist es keine Ferndiagnose, sondern schlichtweg eine notwendige Schlussfolgerung, dass eine Zirkumzision hier völlig unnötig ist.

3

Die Vorhaut hat sich noch nicht von der Eichel gelöst. Bei mir ist es erst aufgefallen als sie ein Stück gelöst hat und es sich darin entzündet hatte. Der Arzt hat damals gesagt das ich das durch wiederholtes leichtes ziehen ablösen soll, sonst müsste er schneiden. Geh am besten zum Arzt, ist keine schlimme Sache. Wenn du zu stark ziehst, reisst du leicht etwas von der Eichelhaut ab. Das muss da heilen, geht aber auch schnell. Ich spreche aus Erfahrung  Geh am besten zum Arzt und erkläre es ihm, er wird dir das genauer sagen können als ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

100%ig zum arzt gehen , dann wird die warscheinlich wenn möglich "befreit" oder operativ entfernt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?