Was tun, wenn der Kater den Tannenbaum anpinkelt?

7 Antworten

Wahrscheinlich wurde der Baum von einem anderen Tier markiert, als er noch lebte. Das bedeutet: hier regiere ich. Das kann euer Kater nicht stehen lassen.

Oder ein Rivale ist in der Gegend eingetroffen, dann muss euer Kater sein Revier halten. Sollte er noch nicht kastriert sein, kann auch eine rollige Katze in der Nähe der Auslöser sein.

Legt irgendetwas um den Baum, was den Kater fern hält. Holt Geruchsentferner und sprüht die unteren Partien ein. Und reinigt den Boden, wenn der Baum weg ist.

Ich würde es mit einem konsequenten etwas lauterem "Nein" probieren.
Viel Glück und frohes Fest
Mizi

Haben wir gemacht und ihn erstmal rausgeschmissen, hoffe es hilft.

1
@dredde

Katzen können Düfte nicht ausstehen: etwas Parfüm aufdie angepinkelte Stelle des Baumes sprühen und/oderden Pinkler mit Wasser aus einer Sprühflasche ansprühen. wenn er gepinkelt hat; dann musste schnell sein.

1

Tja, war was neues!

Hoffe für euch, er macht es nicht öfters.

Das hoffe ich auch, in den letzten Jahren hatten wir das Problem nicht...

0
@dredde

Auch Tiere werden im alter seltsam und legen Marotten an den Tag

0

vertrauen von kater zurück gewinnen?

hallo! meine freundin hat vor einen jahr einen kater bekommen. am anfang war er recht scheu und hat sich nie streicheln lassen. (ist ja auch normal) ich musste ihn dann eine woche lang 'hüten', weil meine freundin in den ferien war. alles ging eigentlich gut &' ich merkte, dass er gegenüber mir auch viel zutraulicher geworden ist. das problem ist nur, dass er nicht so ein 'kuschel' kater ist. wenn man ihn einml hochhebt, oder bessergesagt, wenn ich ihn hochhebe, mautzt er sofort und strampelt mit den pfoten. ich wollte einfach mit ihm kuscheln und es tut mir schrecklich leid. ich wollte einfach, dass er mich 'gerne' hat, aber ich habe wohl das gegenteil bewirkt. dann hat der kater begonnen, sich von mir abzuwenden & jetzt läuft er immer davon, wenn er mich sieht. da meine freundin wieder in den ferien ist, habe ich beschlossen, ihn 4 tage lang zu hüten. Ich bin dann gestern über 4 h bei ihr zuhause gewesen. als ich dann spät am abend gehen wollte, war der kater draussen und ich darf ihn eben nicht über nacht draussen lassen. ich hab dann alles versucht, doch er fauchte mich an &' rannte immer wieder weg. nach einer halben stunde habe ich die nerven verloren; ich habe ihn einfach hochgehoben und ins haus getragen. oh gott, hat der gemautzt und gestrampelt! es tat mir richtig leid im nachhinein und ich würde einfach gerne 'von vorn anfangen'! ich liebe den kater wirklich, auch wenn mir wahrscheinlich ein paar wiedersprechen würden. manchmal, bin ich einfach wütend auf ihn &' überlege einfach nicht.

habt ihr ideen, wie ich das vetrauen von dem kater 'zurückgewinnen' kann?

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen zu Erziehung und Verhalten im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?