Was tun, wenn das Auto wiedermal im Schnee stecken bleibt?

77 Antworten

Handy mitnehmen, auf Empfang und vollen Akku hoffen und einen Freund oder den ADAC anrufen.

Du kannst aber auch eine neue Batterie und gute Winterreifen aufziehen, den Wagen checken lassen, damit erst gar nichts passiert.

Fürs erste nimm eine wärmende Decke, eine Thermoskanne mit Tee oder Kaffee (Vorbeugen ist besser...), einen Sandsack, einen Spaten mit und irgendwas zum Drunterlegen, wenn den Sand nicht ausreicht. (Weiß grad nicht, wie ich das nennen soll).

Ansonsten das Auto immer schön loben und gut zureden, dann klappt das schon. ;-)

Allzeit gute Fahrt wünsche ich dir.

Zum Drunterlegen: Die von traumtochter genannten Fußmatten sind sicher gut geeignet. :-)

0

Hallo,

ich würde an deiner Stelle (falls du ein Handy hast,) einen Pannenhilfsdienst anrufen. Wenn du kein Handy dabei hast, aber eine Schaufel, kannst du versuchen, deine Räder rauszuschaufeln. Oder du schiebst Metallplatten unter alle 4 Räder, wenn es noch geht, und versuchst loszufahren.

LG

Da ich selbst winterdienst mache, und mir anfangs das gleiche passiert ist, früh um 02°° Uhr , da ist ja nicht einmal die Stadt unterwegs. Von daher habe ich einen Eimer Splitt-salz Gemisch + einen Schneeschieber im Auto! Voraussetzung ist natürlich eine gute Winterbereifung

Hallo gfAktion,

Eine solche Situation zu meistern, benötigt starke nerven und leider auch Geduld. Ein Auto aus dem Schnee zu hohlen schafft man, wenn es mal richtig feststeckt nicht mehr alleine. Man ist auf die Hilfe andere angewießen, dann heißt es nur Handy raus und entweder bekannte der Umgebung anrufen, oder wenn es ganz schlimm ist den Schneepflug direkt und angeben wo man ist, die Feuerwehr kann dabei auch helfen!

Also immer ein Handy, eine warme Decke, etwas zu essen und möglichst warmes zu trinken (bei langen Fahrten) und die nötige Ruhe bewahren, wenn man feststeckt!

Viele Grüße und ich hoffe, dass dir das erspart bleibt :-)

Wenn du gern liegen bleibst, dann musst du die richtige Ausrüstung dabei haben, damit du schnell wieder loskommst.

Z.b. Streusalz, Schneeketten, Schneeschaufel, Sand und wenn das alles nichts hilft ein Handy und eine Thermuskanne mit heißem Tee ;-)

Grüße :)

Was möchtest Du wissen?