was tun gegen Salz sucht?

10 Antworten

Ich frage mich da spontan, ob da nicht etwas anderes hintersteckt, wenn Du diesbezüglich geradezu eine Sucht entwickelst und würde mal Bauchspeicheldrüse und Nieren checken lassen.

Eine Salzsucht kann auch ein Symptom sein.

Ich selbst bin ja normal eher eine Salzhasserin , mag allerfalls Spuren von Salz, aber das ändert sich tatsächlich plötzlich, wenn ich heftigen Durchfall habe, weil Durchfall ist ein Natriumräuber- dann ändert sich dadurch plötzlich mein Geschmack und ich bekomme auf einmal ein Verlangen nach Salz.

Wenn nichts organisches vorliegt, kann geschmacklich Na- Glutamat einen höheren Salzgehalt im Essen vortäuschen, (ich gebe zu : bei mir nicht), aber es gibt dazu tatsächlich Versuchsreihen, die das belegen(muß also bei anderen funktionieren) und es wurde schon darüber diskutiert, das in entsprechenden Diätküchen sich zu nutze zu machen.

Kräuter und andere Gewürze wurden in dieser Untersuchung auch getestet , haben sich aber nicht bewährt, weil der Geschmack dieser nichts mit Salz zu tun hat. Auch wenn dennoch Kräuter und Gewürze für die Schmackhaftighaft, bzw. gegen einen empfundenen faden Geschmack durchaus hilfreich sind.

Andere Gewürze ausprobieren. Du denkst bestimmt Salz ist das einzig Wahre. Aber nur solang bist du mit all möglichen Kräutern gewürzt hast, dann brauchst du Salz nicht mehr.

Bockshornklee, Oregano, Thyman, Ingwer, Majoran, Zimt das sind nur einige.

Aber abgesehen davon hast du oft Sodbrennen ? Wenn der Basenhaushalt nicht stimmt hat der Körper auch das Verlangen ach Salz. Und hast du mal den Schilddrüse kontrollieren lassen ?

Sodbrennen habe erher weniger mein Schilddrüse  habe noch nicht unter sucht werde wohl aber bald wohl machen

danke für dein Anwort die hat mir mehr geholfen als andere

1
@Tierschutzgut

Wenn du dich oft räuspert musst zum beispiel sind das Indizien dafür das du Sodbrennen hast manchmal ist es eher Stumm und man merkt es gar nicht. Aber eben ein Zeichen das dein Körper übersäuert ist muss nicht immer Sodbrennen sein. Es gibt so Säure Basen Pulver kannst ja mal gucken ob es dadurch besser wird.

Und ja lasse sie wirklich mal untersuchen falls du beispielsweise öfters ein Kloß im Hals hast wäre das eines von wenigen Indizien das etwas mit deiner Schilddrüse nicht stimmt schau mal im Internet ob vll noch weitere Symptome auf dich zu treffen. Ich wünsche die alles Gute denn zu viel Salz ist wirklich wie du schon sagtest nicht gut.

0

Würzen mit Kräutern wurde bereits genannt. Um die verbrauchte Salzmenge zu reduzieren könntest Du zB Kräutersalz selber herstellen https://www.kraeuter-buch.de/magazin/kraeutersalz-selbst-herstellen-rezepte-und-tipps-12.html würde eher mehr Kräuter nehmen - wenn Du dann die übliche Menge nimmst ist so weniger Salz enthalten.

Anstelle Salz zB Sardellen in die Tomatensauce, scharfe Gewürze wie (Cayenne) Pfeffer, Curry, Paprika ... - Kochwasser von Nudeln, Kartoffeln & Reis weniger Salz ... und mehr nützliche Tipps https://www.kraeuter-buch.de/magazin/kraeutersalz-selbst-herstellen-rezepte-und-tipps-12.html

Es gibt auch diverse Würzmischungen ohne Salz zu kaufen.

Es muss ja nicht ein ganzer Monat sein https://alfazentauri.com/ohne-salz-challenge aber weshalb nich mal eine Woche lang salzlos essen (resp. nach den OHne Salz Challenge Regeln) - Anregungen findest Du darin ja hinreichend, auch überleben wirst Du es in jedem Fall und ich kann mr gut vorstellen, danach ist es auch mit weniger Salz schmackhaft.

Was möchtest Du wissen?