Was tun bei übersteuern bzw. wen das Auto über die Vorderräder wegrutscht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

natürlich lenkt man dann auch dagegen, wenn du das nicht tun würdest würdest du dich drehen und ja nicht bremsen, dann blockieren nämlich deine Räder und dann hast du gar keine Chance mehr auf Stabilisierung. Besser ist einkuppeln, dann geht keine Kraft mehr an den Motor und das Fahrzeug wird nicht künstlich gebremst

P.S.: Hast du wirklich ein Auto mit Heckantrieb, das würde dann ja bedeuten dein Motor sitzt im Heck? Du hast sicher einen Hinterradantrieb, das bedeutet der Motor sitzt vorne, angetrieben werden die Räder aber hinten (nur mal so als kleiner Exkurs)

pijan 22.01.2013, 14:40

Vielen Dank.

Nein habe einen Hinterradantrieb, aber ich sag meisten Heckantrieb ;)

0
themacianer 22.01.2013, 14:45
@pijan

ging mir früher auch so, mittlerweile abgewöhnt :D

0

moin. wenn der fronttriebler über die vorderräder schiebt ( untersteuern ) hilft nur eins- vom gas gehen, dann kommt der hintern ein bisschen rum. wenn ich im winter um eine rechtwinklige kurve fahre ( in der stadt z.B. ) und merke, dass er schiebt, lupfe ich immer ganz kurz die handbremse- dann kammt das heck besser rum.

niemals bremsen ! dann gehts nur noch geradeaus weiter.

bei höherem tempo aber die handbremse in ruhe lassen- das ist dann nur was für erfahrene fahrer, die das auf einem übungsplatz geübt haben- oder eben renn- oder rallyefahrer, die das jeden tag machen....

hoffe geholfen zu haben

Immer gegenlenken, wenn das Auto übersteuert und das Heck ausbricht! Evtl musst du noch mal in die andere Richtung korrigieren. Beim Untersteuern bzw. wenn das Auto in der Kurve über die Vorderreifen schiebt, dann hast du schlechte Papiere, da du dies mit gegenlenken nicht beeinflussen kannst. In dem Fall kann es mehr bringen zu bremsen oder erst gar nicht so schnell fahren, dass dies passiert.

pijan 22.01.2013, 14:45

Ok vielen dank

Ja das dachte ich mir. Allein von der Vorstellung finde ich übersteuern auch viel gefährlicher wie ein seitliches ausbrechen des Hecks, dass kann man nämlich leichte mal wieder einfangen

0
Mau00 22.01.2013, 15:00
@pijan

Du bringst gerade etwas leicht durcheinander! Übersteuern IST das seitliche Ausbrechen des Hecks. Wenn das Auto über die Vorderachse schiebt, dann ist es ein UNTERsteuern! Also ist untersteuern viel gefährlicher als übersteuern!

0
chevydresden 22.01.2013, 15:01
@pijan

Hääääh? Seitliches Ausbrechen des Hecks IST Übersteuern.

0
pijan 22.01.2013, 15:12
@Mau00

Ja sry, haha hast recht verschrieben,

0

HIMMEL bloss nicht bremsen, Fuss vom Gas und vorsichtig gegenlenken

pijan 22.01.2013, 14:40

OK thx

0

Was möchtest Du wissen?