Was steckt hinter Jungsfragen nach Körpermaßen?

6 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Tatsächlich bin ich vielen Frauen mit meinen 1,70m zu klein.. da ich andere Qualitäten habe war das niemals der Grund mich abzuweisen aber alle die ich kenne meinten sie bevorzugen jemanden der mindestens 180cm groß ist.. was die Standard Penislänge von ca 15 cm betrifft.. so hat eine Studie ergeben das der Blick des Mannes auf sein bestes Stück aus einem unglücklichen Winkel kommt, wodurch er auf einen selbst kleiner wirkt als er ist.. und wohl auch nicht zu letzt durch die Porno Industrie, da anscheinend bevorzugt nur Männer mit einem mindest Maß von 18 cm gecastet werden (vllt trauen sich auch nur die Männer mit der Größe überhaupt erst vor die Linse, oder beides)

Jedenfalls haben auch Jungs bzw Männer ähnliche Komplexe im Bezug auf ihren Körper wie Frauen/Mädchen.. nur hier ist es eben nicht.. hab ich zu wenig Kurven.. ich bekomm mein Hüftgold nicht weg etc.. sondern eben die Körpergröße und ist man vllt zu schmächtig.. (hab ich nicht genug Muskeln)


Thirteeen  27.12.2021, 11:10

Bin auch nur 1,69 m als Mann und habe mir damals als Jugendlicher einen Kopf darüber gemacht. Jetzt muss ich im Nachhinein sagen, dass es nie meine "Größe" war, die meine Beziehungen oder auch die nicht zustande gekommenen Versuche beeinflusst hätte. Es waren auch mehrere größere Freundinnen dabei, denen das egal war.

2
Pseudohirni  27.12.2021, 11:19
@Thirteeen

n Kopf darüber gemacht hab ich mir eigentlich nie xD.. bin trotzdem bei genug Mädels gelandet ;D.. ich mein nur das die trotzdem geäußert haben das sie im allgemeinen jemand größeren bevorzugen.. aber ich hatte auch schon Beziehungen mit Frauen die knapp n halben bis ganzen Kopf größer waren als ich.

ich mein.. bevorzugen ist eben nur bevorzugen.. ich mag auch lieber Frauen die kleiner sind als ich.. hatte aber bislang kaum welche die das wirklich waren.. meistens immer gleich groß

manche verstehen das mit dem bevorzugen nur iwie falsch

0
filmfan69 
Beitragsersteller
 03.01.2022, 11:30

Danke! Aber anderen Frauen bist du vielleciht gerade richtig groß? Wo immer man auf Flaniermeilen unterwegs ist, auf denen sich viele Menschen, auch paare tummeln, wird einem ja vor Augen geführt, dass es massenhaft 170-Männer mit Partnerinnen oder Partnern gibt.

1

Die Anonymität des Internets.

Natürlich haben auch wir uns als Kids Anfang der 80er solche Fragen gestellt. Aber nur uns selbst. Es wäre mega peinlich gewesen, mit so einer Frage zu einem Kumpel zu gehen. Oder gar zu den Eltern! Es gab kein Internet, maximal das Dr. Sommer Team von der BRAVO. Da las man das schon.

Die Mädels haben ja auch ihre Sorgen. Sind die Brüste zu klein, wann wachsen sie endlich, ist Frau hübsch genug, muss Frau sich unbedingt rasieren etc. Auch da gab es früher eine große Hemmschwelle, jemanden zu fragen. Heutzutage geht man auf eine Plattform oder in ein Forum und fragt, weil einen da niemand kennt.


filmfan69 
Beitragsersteller
 03.01.2022, 11:28

Ja, in der Tat, die Mädchen haben da auch ihre Sorgen und in den 80ern gab es Dr. Sommer und Bravo. Und ich kann die Sorge jedes Jungen sehr gut verstehen, der mit 15 noch nicht im Stimmbruch ist, der mit 16 erst 160 groß ist, der mit 12 schon 190 groß ist, oder einen sehr kleinen Penis hat oder sonst irgendein Merkmal, das stigmatisierend ist und ihn aus der Masse heraushebt. In der Pubertät wollen die allermeisten konform sein und das verstehe ich. Was ich nur nicht verstehe, ist, dass hier zahllose Leute Penismaße oder Körperlängen angeben, die man in 20 Sekunden als völlig im Rahmen ergoogelt hat und fragen, ob die in Ordnung seien.

1
Thirteeen  03.01.2022, 11:39
@filmfan69

Faulheit? Für 1 Minute im Fokus stehen wollen? Ehrlich gesagt verstehe ich diesen Punkt auch nicht. Gebe dir völlig Recht.

1

Social Media ist das Problem. Die einzigen die man da sieht die nicht 1,80 sind, sind iwelche Wannabe-Fakenatty-Bodybuilder.


filmfan69 
Beitragsersteller
 27.12.2021, 10:57

Also denkst du, die Sorge ist schon echt?

0
daciafelix  27.12.2021, 10:59
@filmfan69

Ja, Mädchen und Jungs sind über vieles echt besorgt. Ich kenne das Forum hier und beantworte hin und wieder solche Fragen.

1
Wenn diese Sorge echt ist, bin ich in Sorge über unsere Gesellschaft.

ja, diese Sorge ist bei den meisten echt

Woher kommt das? Bin ich mit Anfang 50 einfach zu alt, um das zu verstehen?

das kommt, weil sie einfach wissen wollen, ob sie normal sind und ja, du könntest ein bisschen zu alt dafür sein

Was denkt die werte GF-Gemeinde, was dahinter stecken könnte?

sie wollen wissen, ob sie gute Chancen bei Mädchen haben, ob sie gut aussehen, ob sie ein Mädchen befriedigen können, ...


Thirteeen  27.12.2021, 11:07

Dass er zu alt sein könnte ist eine Frechheit. Ich bin auch ü50 und kann das nachvollziehen, denn sowohl der FS als auch ich waren mal in der Pubertät und hatten unsere Unsicherheiten.

2009 geboren und noch grün hinter den Ohren, dazu null Lebenserfahrung. Du solltest mehr Respekt zeigen und nachdenken, bevor du sowas von dir gibst.

0
ReAnLi  27.12.2021, 11:10
@Thirteeen
Dass er zu alt sein könnte ist eine Frechheit.

Nein, ist es nicht, ich schreibe nur was ich denke

Ich bin auch ü50 und kann das nachvollziehen,

Schön für dich

2009 geboren und noch grün hinter den Ohren, dazu null Lebenserfahrung. Du solltest mehr Respekt zeigen und nachdenken, bevor du sowas von dir gibst.
  1. habe ich Lebenserfahrung, ich verteile Zeitung, damit es meiner Mutter und meinen Schwestern gut geht
  2. ich zeige dann Respekt wenn ich es für nötig halte und nicht wenn mir das irgendjemand sagt
  3. ich habe nachgedacht
0
mooric  27.12.2021, 20:40

Zum letzten Satz: Ob man ein Mädchen befriedigen kann oder nicht, sollte man besser "live" testen, dann erfährt man ob angenehm oder auch unangenehm die Wahrheit und erspart sich die zweifelhaften Diskussionen hier.

1

Ich habe beobachtet, dass derartige Fragesteller oft auch schlechte Deutschkenntnisse darlegen, d.h. sie scheinen auf Grund ihres Bildungsniveaus ihre individuellen Probleme nicht eigenständig, mit Hilfe von Büchern oder gezielten Internetrecherchen oder durch seriöse Befragung von Bekannten oder Verwandten lösen zu können.