was soll ich machen wenn meine mutter nicht mehr von meiner skateboardachse abbekomme?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du die nicht mit Hilfsmitteln abschrauben kannst, kannst du die Mutter zerstören mit einem Mutternsprenger. Brauchst dann halt eine neue Mutter, aber die alte ist ab. Gegenüber dem Einsatz der Flex wird hierbei das Gewinde an der Achse nicht beschädigt. Eventuell ist aber auch Sicherungslack im Einsatz der einen Mindestaufwand an Kraft erfordert um die Mutter zu lösen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mutternsprenger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, etwas anders und viel schonender für das Material wäre mein Vorschlag. Das Teil in die Tiefkühltruhe (oder Schrank) und einige Zeit, mind 1 Stunde, einfrieren danach die Mutter mit einem Föhn anwärmen und mit geeignetem Werkzeug abdrehen. Das mit dem anwärmen und abdrehen sollte aber zügig von statten gehen sonst haben die zwei Teile wieder die selbe Temperatur. Auf diese Art habe ich schon sehrviele Dinge gelöst und die Kälte macht in der Regel keinem Stoff was aus. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann es sein dass es sich um Linksgewinde handelt und du falsch herum versuchst zu öffnen ? Gerade bei Rollen werden Gewinde auch mal linksgängig ausgeführt um Selbstlockerung zu vermeiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snowfreak0815
28.03.2016, 11:58

vir der mutter is noch ein kugellager das sich nicht mitdreht. da ein richtiges skateboard vorwärts wie rückwarts gefahren werden wäre ein linksgewinde sinnlos.

0

Kauf dir ne neue achse. Denn wenn du mit gewalt versucht das ab zu machen is das gewinde kaputt. Kannst versuchen mitn bunsenbrenner die mutter heiszumachen und dann runterdrehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tiffney90
28.03.2016, 14:02

Dann wäre allerdings der cone der rolle im a.... ^^ 

0

Versuch es mal mit WD40.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

tja, das ist schlecht.

hatte das problem auch schonmal. vermutlich ist das gewinde der mutter rund gedreht.

im grunde kannst du nur mit einem größeren schraubenschlüssel, mit dem du etwas hebelwirkung auf die mutter bekommst versuchen sie runter zu drehen (in der hoffnung dass irgendwo doch noch ein bisschen gewinde greifft)

WD40 oder anderes schmiermittel bringt in dem fall auf jedenfall nichts.

ansonsten kannst du nur versuchen die mutter runter zu sägen, ist aber sehr aufwändig, und klappt nur selten.

wenn du die mutter tatsächlich nochmal runter bekommst muss an den achsenstift evtl ein gewindeschneider ran, so eine kaputte mutter kann nämlich auch das gewinde beschädigen.

die mutter kannst du danach auch weg schmeissen, selbst wenn du sie in einem teil runter bekommst, das gewinde darin ist nicht wiederherstellbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heiß machen - Kriechöl. Immer schön abwechselnd über Tage hinweg mehrfach.

Sollte sie rundgedreht sein - Zange.

Im Extremfall zweite Mutter aufschweißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sags deinem Vater

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?