Was soll diese Karikatur darstellen?

...komplette Frage anzeigen Quelle: http://www.stuttmann-karikaturen.de - (Deutschland, Politik, Wirtschaft)

6 Antworten

Je nach Art und Ursache der Arbeitslosigkeit kann auch trotz eines stetigen Wirtschaftswachstums eine hohe „Sockelarbeitslosigkeit“ bestehen bleiben (jobless growth).

http://files.schulbuchzentrum-online.de/pdf/978-3-8045-3310-3-1-l.pdf

Die Karikatur ist vom Januar 2006, da lag trotz Wirtschaftswachtums die Arbeitslosenquote noch über 10%, während die Wirtschaft wuchs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nati2
17.11.2015, 22:53

vielen lieben Dank für Ihre Hilfe, das hat mir sehr weitergeholfen

1

Ich denke mal, es spielt darauf an, dass es Firmen oder Konzerne gibt, die in wirtschaftlich guten Zeiten, und mit Rekordgewinnen, trotzdem Leute entlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von benni12321
17.11.2015, 21:56

Denke ich auch wobei die Karikatur dann echt zu kurz denkt. Höhere Gewinne bedeuten eben kein Wirtschaftswachstum... Entlassungen steigern nicht den Umsatz sondern senken die Kosten.

2
Kommentar von Nati2
17.11.2015, 22:04

könnte es sein, dass gemeint ist, dass wenn es Firmen "gut" geht sie mehr Geld für Investitionen u. a. Maschienen haben welche dann Arbeitskräfte ersetzen?

2

Wenn die wirtschaft in fahrt kommt, kann es trotzdem viele Arbeitslose geben, weil viele "Deutsche Artikel" billig im Ausland produziert werden.

Wirtschaftswachstum steigt und Arbeitslosigkeit ebenfalls, früher war das nicht der Fall, wenn die Wirtschaft steigt sollte es ja weniger Arbeitslose geben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde wie folgt deuten:

Die Wirktschaft "kommt ins Rollen" bzw. wächst und zugleich auch die Arbeitslosigkeit. Wobei die Arbeitslosigkeit als "Anhang" und als auch etwas Belast mitrollt und etwas unbemerkt bleibt. Aber zugleicht stört und hindert die Arbeitslosigkeit die Wirtschaft dabei, zu wachsen, denn sie ist Belast und rollt als Störfaktor mit. Da durch die gute Wirtschaft mehr Geld zu Verfügung steht, ist es natürlich leichter sich auf "die faule Haut"* zu legen und das Geld des Staates zu kassieren. Dadurch fällt die Wirtschaft wieder -> Teufelskreis.

*ich weiß, dass viele Arbeitslose, gerne arbeiten würden und sich nich einfach auf "die faule Haut legen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von benni12321
17.11.2015, 22:06

Autsch was für ein Blödsinn. Ganz im Gegenteil... je mehr Arbeitslose es gibt desto eher sind die Arbeitslosen bereit für Dumpinglöhne zu arbeiten was der Wirtschaft zugute kommt. Was denkst Du warum ausgerechnet diese schleimige Grillo vom BDI (Bund deutscher Industrie) total Happy über die Flüchtlinge ist und das in den Medien kundtut.

1

Ich bin zwar erst 13 aber ich denke des soll heißen das die beiden im Motorrad sitzen und es bergauf geht
Sie haben eine Arbeit und sind nicht mehr Arbeitslos Ihnen geht es gut und es ist alles paletti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Drxlermeister
17.11.2015, 21:50

Super! danke!, sehr Amüsant :) 

0
Kommentar von Mariane111
17.11.2015, 21:51

Bitte hoffe ich konnte helfen

0

Es bedeutet,
dass unsere heutige Wirtschaft Arbeitslose benötigt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?