Was sind das für kleine Krabbeltiere in meinen Büchern?

3 Antworten

Bücher sind im allgemeinen trocken. Du könntest es ja mal versuchen, unter genauer Beobachtung, es in den Mikrowellenherd zu legen, und mal einschalten, erst ganz kurz mal, prüfen, und dann vielleicht mal länger. Die Tierchen werden dann gekocht, und sind hinüber!

Könnten Spinnmilben sein, den Büchern selber tun diese gar nichts. Gegenmaßnahme: Buch in verschließbaren Plastikbeutel und diesen mit gasförmigen Stickstoff fluten. Verschließen und ein paar Tagge liegenlassen. Dann müssten die Tracheenatmer hinüber sein. ;-?

Antiquar fragen.

Möglicherweise erst mal die Bücher tiefgefrieren.

Unglücklicherweise gibt es eine Reihe von Insekten und Spinnentieren denen das Einfrieren nix ausmacht. Die haben ihr persönliches Frostschutzmittel und düsen danach völlig unbeeindruckt weiter. Ansonsten netter Vorschlag! ;-)

0

Was möchtest Du wissen?